Gesetz der Serie: September

Der Monat September ist zwar noch relativ jung, aber zum Thema des Monats – Upside Down – hatte ich eigentlich schon relativ früh viele Ideen und heute, nach der Arbeit, habe ich mich dann spontan mal schnell an die Umsetzung gemacht. Wieder einmal muss ich feststellen, dass manchmal die Bearbeitung und Zusammenstellung der Bilder länger dauert als die Aufnahmen selbst, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich so langsam mit Fotoshop warm werde. Was die Motivwahl angeht, kamen dieses Mal einfach verschiedene Sachen günstig zusammen: ich wollte gerne Bilder machen, die wirklich über Kopf sind und nicht ’nur‘ gedreht; ich wollte schon länger gerne noch ein Bild von bzw. mit der alten Bank vor meinem Haus machen und außerdem meine Selbstporträtexperimente mit dem ‚Gesetz der Serie‘ verbinden, zumal meine Porträts ja ohnehin immer in Serie auftreten. Lustig finde ich auch, dass Paleica heute ebenfalls ein paar Selbstporträts in ihrem Blog gepostet hat, da paßt natürlich umso besser. Nun ja, die Motive waren schnell gefunden und im Kasten, die Bildauswahl ging eigentlich auch relativ schnell und am Ende war ich nur unschlüssig, in welcher Farbnuance ich die Bilder zeigen wollte: In Natura, Monochrom in Schwarz/Weiß (hatte ich aber gerade letzten Monat) oder mal wieder in Lomo-Optik (hatte ich schon eine Weile nicht mehr)? Ich habe letzendlich die beiden letzen Optionen umgesetzt, wobei hier nur mein Favorit, LomoLomo, zu sehen ist. Die Schwarz/Weiß-Variante gibt es als Extra auf der Projektseite. Und da ich gestern noch eine weitere, sehr schöne Idee hatte, die ich alleine aber nicht umsetzen kann und mir erst noch Modelle suchen muß, gibt es vielleicht später noch einen Nachschlag.

Teile diesen Beitrag:

7 Kommentare

  1. Na, bei dem „Vorschlag“ bin ich auf den „Nachschlag“ schon sehr gespannt! ;o)

    Tolle Motive, sehr schön!

    1. Uih, dann hoffe ich mal, dass du nicht enttäuscht bist, falls ich es nicht schaffe, die Idee auch in die Realität umzusetzen. Bisher habe ich nämlich noch keine Modelle für das Motiv gefunden, aber es ist ja auch noch ein bißchen Zeit. Freut mich mich aber auch sehr, dass dir die ersten Bilder gefallen 🙂

  2. ich hab sie schon kurz gesehen, aber wohl doch noch nicht kommentiert. toll, dass du dich so ins zeug gelegt hast! eine tolle serie, die super zusammenpasst!

    1. Danke und das macht nichts, ich warte ja gerne und wußte ja auch, dass du irgendwann um die Zeit in Urlaub fahren wolltest 🙂 War wieder ein sehr tolls Thema und ich hatte viel Spaß beim Knipsen, nur vom Kopfstand war mir dann doch ein wenig übel. Aber was tut man nicht alles für die ‚Kunst‘ 😉

      1. hehe ja da hast du recht. wir haben auch im urlaub ewig viel zeit mit unseren ’selbstporträts‘ und dem selbstauslöser verbracht. aber wenn sich das ergebnis lohnt ist das ja auch irgendwo schön (:
        es freut mich total, dass es dir spaß gemacht hat! fürs nächste thema bin ich tatsächlich noch unschlüssig.

  3. Gute Idee udn auch die Umsetzung gefällt mir sehr gut. Eine sehr harmonische Serie.
    Diese Bearbeitung gefällt mir übrigens besser als die schwarz-weiße.

    1. Vielen Dank! Die Schwarz-weisse Bearbeitung habe ich als erste gemacht, war dann aber irgendwie unentschlossen, vor allem, weil ich das Braun im mittleren Bild shcon ganz schön fand und hab noch ein bißchen weiter gespielt. Weiß garnicht mehr so recht, warum ich es farblich nicht ganz normal gelassen habe, aber den LOMO-Look mag ich halt auch so gerne ^.^

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...