Statische Pausenfüller

Ich muß zugegeben, ich blogge ja schon mal ganz gerne am Rande meiner Grenzen, bei endloser Müdigkeit und totaler Erschöpfung oder eben auch gebeutelt und geschwächt von einer nicht enden wollenden Erkältung, die nun schon seit Tagen voller Heimtücke meiner Körper in Betrieb genommen hat. Und gerade wenn ich denke, jetzt geht es langsam wieder bergauf, kommt die nächste Überraschung in Form einer verstärkten Rüsselseuche, Husten und Halsweh, entzündeten Bronchien und einer Fieberwelle. Ach, mir kommen ja oft die tollsten Gedanken im Fieberwahn, doch eigentlich hatte ich heute hier von meinem Sofa aus so gar keine Lust zum rumschwafeln und tippen. Dann warf ich einen Blick auf meine Blogstatistik und stellte fest: nur ein Klick heute den ganzen Tag lang und das kann ich jetzt leider nicht so einfach auf mir sitzen lassen. Und auch wenn das hier ja eigentlich primär nicht unbedingt ein Fotoblog ist (hatte ich möglicherweise schon einmal hier und da als Randnotiz erwähnt) und ich wirklich ‘mal wieder einfach nur was schreiben wollte’, fehlt mir dazu einfach die Energie und so mache ich es mir leicht, in der Hoffnung, hier und heute noch den einen oder anderen Leser bzw. Bildergucker anzulocken. Die Fotos sind relativ schlicht, aufgenommen im Neusser Hafen nach einem Flohmarktbesuch und in Düsseldorf, beim Blick zwischen die Häuserzeilen neulich nach dem Kochkurs und heute morgen auf unserer Konferenz beim Blick nach oben ins Atrium des Hotels. So und jetzt geh ich ins Bett, für die nächsten 2 oder 3 Tage am besten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s