Ein Hase auf (Schnäppchen-)Jagd

Na toll! Gerade war ich fertig mit diesem Post und nach dem Speichern ist der komplette Text und das Bild verschwunden. Ich kann mich gerade noch so davon abhalten, mein Laptop an die Wand zu schmeißen, aber es ist wirklich knapp, das kann ich euch sagen. Es war kein langer Text und auch wirklich keine besonders gelungen Wortspielerei, inhaltlich eher dokumentarisch mit wenig Maß an Humor, aber trotzdem ist es ärgerlich. Ich hasse es, Sachen neu zu schreiben, da weigert sich irgendwie etwas in mir, vor allem, wenn es schon so spät ist und ich wirklich sehr gerne ins Bett gehen und noch etwas lesen würde. Also, heute wollte ich euch eigentlich nur mal eben schnell den sechsten Hasen des Jahres unterjubeln. Wie vielleicht schon mal erwähnt, soll der kleine Paule mich das Jahr über ein bißchen in meinem mehr oder weniger normalen Alltag begleiten und dazu gehört eben auch der samstägliche Besuch der Antik- und Trödelmarktes Gare du Neuss. Nachdem ich einmal von einer Standbesitzerin ein wenig unschön auf das fotografieren angesprochen wurde, bin ich ja eher zurückhaltend geworden und knipse eigentlich nur noch am Stand meiner Freundin oder aber im Café Stückgut (natürlich keine Menschen), daher war der Spielplatz für Paule ein klein wenig eingeschränkt. Machte aber nichts, denn zusammen mit einem Freund, der mit uns beiden auf Motivsuche war, hatten wir uns schnell entschieden, dem Kleinen seinen ‚wilden‘ Wurzeln ein wenig näher zu bringen und mit ein paar, wenn auch ausgestopften, Fasanen an der Wand bekannt zu machen. Erforderte ein wenig Teamwork Kletterei und Balance, aber irgendwie hat es dann doch geklappt und vielleicht werde ich demnächst einfach mal dem Rat meines Freundes folgen und bei jedem Pauleausflug doppelseitiges Klebeband mitnehmen.

Teile diesen Beitrag:

3 Replies to “Ein Hase auf (Schnäppchen-)Jagd”

  1. Sehe ich da etwa einen leichten Anflug von Panik in Paules Augen? 😀

    1. Kann gut sein, waren zwei große Vögel und es war ziemlich hoch oben für so einen kleinen Hasen 🙂

  2. oooh ich kenne das wenn man an etwas gewerkt hat und es dann verschwunden ist, zorn, grr, wut. aber das bild ist sehr lustig also gut, dass du den laptop nicht gegen die wand geschmissen hast!!

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...