See you again in Dubai – Day 1

Ich weiß nicht so recht, findet ihr es jetzt sehr gemein von mir, wenn ich schreibe wie schön warm und sonnig es hier in Dubai ist? Ok, vielleicht beruhigt es euch etwas, wenn ich gleichzeitig erwähne, dass es gerade wieder ein wenig windig und nachts auch durchaus etwas kühl ist, dass man zwar durchaus draußen frühstücken und Kaffee trinken kann, das Wasser im ungeheizten Pool jedoch mittags jedoch noch recht frisch ist und ich gestern am Strand durchaus leichte Probleme hatte, die Bilder mit dem Tele nicht zu sehr zu verwackeln und meine herumwirbelnden Haare nicht vor die Linse zu kriegen. Luxusprobleme sind doch was Schönes, haha. Nun ja, ich will eigentlich auch gar nicht so viel schreiben, wir wollen ja auch gleich noch ein bißchen raus und mal die bunte Welt des Union Corp Hypermarktes erkunden, daher kommen hier hauptsächlich nur ein paar gemischte Eindrücke in Bildern. Da es auch schon mein dritter Besuch hier in Dubai ist, hab ich ja einige Dinge schon gesehen und möchte dieses Mal eigentlich eher die alltäglichen, landestypischen Sachen entdecken bzw. zeigen, also eher MEIN Dubai als DAS Dubai, das man sich in jedem Reiseführer anschauen kann. Mal sehen, ob es mir gelingt. Tag 1 war kurz und eher gemütlich, am späten Nachmittag waren wir kurz am Strand, danach auf einen Kaffee und das obligatorisch geteilte Stück Carrot Cake im Lime Tree Cafè auf der Beach Road, im alten, noch sehr bescheidenen Sommerhaus des Scheichs (Majlis Ghorfat Um Al Sheef) und zum Sonnenuntergang auf einen Spaziergang im Safa Park mit Blick auf die Skyline der Stadt.







 

Teile diesen Beitrag:

8 Replies to “See you again in Dubai – Day 1”

  1. Man, man, man… Du weißt hoffentlich, dass Du so jede Menge Neider auf den Plan rufst! Und Du hast mich nicht in Deinem Koffer untergebracht – das merk ich mir! ;))) Ich wünsche Dir noch eine tolle Zeit!

    1. Moment, moment, ich hatte doch angeboten, extra den großen Koffer mitzunehmen, damit du dich da auch noch reinquetschen kannst, da bin ich mir ganz sicher. Also nicht beschweren. Zwischen mit und potentiellen Neidern in Deutschland liegen geschätzte 5000 km, da hab ich keine Angst 😉

      1. Naaaaa toll… und das sagst Du erst jetzt. Naja, beim nächsten Flug nach Dubai klappt das mit der Absprache besser 😉

  2. das letzte bild ist eindeutig mein favorit und die torte sieht auch ausgesprochen lecker aus (;
    ja, das nenn ich mal jammern auf hohem niveau 😛 ich freu mich darüber besonders, weil es bei uns heute schneit und dadurch dass ich gestern an einem meiner winterreifen einen platten entdeckt hab müsste ich eigentlich heut auf sommerreifen umstecken aber man darf ja hier mit sommerreifen nicht fahren wenns schneit und aaahh!

    1. Oh, das letzte Bild, wirklich? Das überrascht und freut mich, ich hatte echt zu kämpfen mit den Aufnahmen bei Dämmerung bzw. Dunkelheit und konnte mich schlecht entscheiden. Jammern auf hohem Niveau wird hoffentlich entschuldigt und das es bei euch tatsächlich nochmal gescheit hat, finde ich irgendwie krass. Da dachte ich, der frühling kommt nun endlich und es wird langsam Zeit, Wintersachen (und -reifen) einzupacken. Für das Ende der Woche sind hier im Rheinland übrigens 16°C und zum größten Teil auch Sonne angesagt ^^

      1. juhu das ist toll! ich hab ja noch gar keinen plan was ich alles mitnehmen werd O_o
        ja das jammern auf hohem niveau wird natürlich entschuldigt ^.^

  3. Japp, ich finde es gemein 😀 Aber du darfst die Sonne trotzdem genießen.

    Der Point.

    1. Das tut mir leid, aber nur ein bißchen 😉 Und ja, ich habe die Sonne wirklich genossen und vermisse sie schon ein bißchen, jetzt wo ich wieder zurück in Deutschland bin. Aber hier soll es auch bald warm und sonnig werden *freu*

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...