See you again in Dubai – Day 5

Heute nur mal eben was auf die Schnelle, was ziemlich einfach ist in Anbetracht der Tatsache, dass ich den 5. Tag meiner Reise hauptsächlich auf der Terrasse mit dem Schreiben von Postkarten verbracht habe, nachdem ich recht spät aus dem Bett gekommen bin und das wach schwimmen im Pool auch nicht so wirklich helfen wollte. Am späten Nachmittag war ich dann mal wieder zum Fotografieren auf dem Dach des Hauses, bin aber nicht wirklich begeistert von den Bildern und als dann später ein wunderbar gelb leuchtender Vollmond am Himmel auftauchte und ich trotz Tele kein einziges brauchbares Foto hinbekommen habe, spielte ich mit dem Gedanken, diesen Tag hier einfach mal unter den Teppich zu kehren. Nachdem wir dann aber noch sehr lecker arabisch essen waren, habe ich aus meinen Vogelbildern vom Strandbesuch neulich noch eine Collage gebastelt, die ich dann einfach mal schummelnder Weise als Lückenfüller verwenden und ein klein wenig mit einem Schnappschuss von meinem Postkartenberg würzen möchte. Nachdem die Suche nach einem Briefkasten gestern ohne Erfolg eingestellt werden mußte, mir der Briefmarkenverkäufer zweimal unterschiedlich viele Marken für meine Post verkauft hat und im allgemeinen der Postweg aus den Emiraten ein langer und abenteuerlicher ist, bin ich ja schon sehr gespannt, ob und wann die Karten tatsächlich in Deutschland ankommen. Heute nachmittag geht es wie es aussieht erstmal in den Souk (Markt) und abends wieder zum Literaturfestival, mal sehen, ob ich da ein paar gute Momente einfangen kann.

Teile diesen Beitrag:

3 Replies to “See you again in Dubai – Day 5”

  1. wunderschöne postkartensammlung (könnte man beinah‘ als postkarte verwenden ^.^) und auch die vogelserie gefällt mir! gut, dass dus nicht unter den teppich gekehrt hast!

    1. Danke! Bei meinem ersten Besuch in Dubai vor zwei Jahren habe ich zwei Pakete Postkarten in einer Galerie gekauft und wollte sie ursprünglich als Bilder aufhängen. Da sie immernoch verpackt bei mir herumlagen, fand ich es nun doch sinnvoller sie unter die Leute zu bringen und das Interesse war dann doch überraschend groß. Und der Vogel, der war einfach so genial wie er da am Wasser langspazierte, total gelassen wie ein Urlauber, und wieder einmal habe ich mich über den Kauf des Teleobjektives sehr gefreut 🙂

      1. das glaub ich dir. sobald ich mit der uni fertig bin und dann mal fix einen job hab werd ich glaub ich mein erstes gehalt ganz unvernünftig in kameraequipment investieren (((:

        die karten hätten sich aber bestimmt auch auf deiner wand hübsch gemacht!

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...