Ostseehase voraus

Nach dem feurigen Double Feature gestern heute nur ganz kurz etwas kleines, ruhiges und ganz und gar gegensätzliches. Paule war neulich zum allerersten Mal in seinem noch recht kurzen Hasenleben an der Ostsee, schließlich muss ich ihn ja auch seinen bzw. meinen Wurzeln nahebringen. Außerdem guckt ihn dort niemand komisch an, wenn er sich so ganz nackelig in der Öffentlichkeit zeigt, die Badehose hatten wir nämlich mal wieder daheim vergessen. Doch obwohl die Sonne vom Himmel lachte und das klare Wasser ganz laut nach ihm rief, er mußte doch feststellen, dass die Ostsee im April doch nicht ganz das Gleiche ist wie der persische Golf im März. Schön war es trotzdem und im Sommer fahren wir bestimmt wieder hin.

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Hach, der Paule… Niedlich die Pfotenabdrücke im Sand <3

    1. Ja, da hat er sich ganz viel Mühe gegeben, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Obwohl er das ja eigentlich garnicht nötig hat, der kleine Herzensbrecher 😉

  2. die paule-fotos mag ich ja sowieso. gefällt mir gut, sehr liebevoll gestaltet mit den fußspuren!

    1. Pfoten im Sand 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...