Durch Nachbar’s Zaun

Nach einer relativ langen pinken Phase im Frühjahr, hüllt sich der Garten hinterm Haus seit Wochen in ein überwiegend grünes Mäntelchen und erst seit wenigen Tagen zeigen sich in einer Ecke wieder kleine Farbtupfer. Der Blauregen nimmt noch einmal Anlauf mit der zweiten Blüte in diesem Jahr und gleich daneben lockt nun der Schmetterlingsflieder mit seinen lila Dolden alle Insekten der Umgebung an. Einen Schmetterling habe ich heute bereits kurz gesichtet, hatte aber keine rechte Lust, mich mit Makro und Stativ auf die Lauer zu legen und so schnell läuft der mir ja nicht weg. Vor zwei Wochen sah es wie gesagt noch etwas dürftiger aus mit der Blütenpracht in meinem eigenen Garten, dafür tummeln sich derweil in den Gärten meiner Nachbarn die verschiedensten Blumen. Jeden Morgen und jeden Abend laufe ich mal auf der einen und mal auf der anderen Strassenseite entlang, blicke auf die kleinen Wunder am Boden, die blühenden Sträucher und Ranken, über Hecken hinweg und durch Zaunlücken hindurch. Und so wie ich nach ihnen Ausschau halte, so scheinen auch einige der blühenden Wunder jedem Vorbeigehenden ihre kleinen Köpfchen und Blätter förmlich entgegen zu strecken. Sehen und gesehen werden. Fast wie auf den Flaniermeilen der Großstadt. Mit einer kleinen Auswahl in weiss und lila.





Teile diesen Beitrag:

6 Replies to “Durch Nachbar’s Zaun”

  1. A splash of colour and emergent life is always refreshing especially as it is stark and wintery here. Yesterday though the sky was crisp and a classic deep blue that only SE Australia can produce … that said, seeing your photoset made me long for flowers, buds and the warmth of the sun … take some rays for me 🙂

    1. You know what’s funny? On Saturday I was looking at some pictures I took in January, air bubbles caught in the ice of a little pond in my parents garden. I haven’t published them here but somehow I stumbled over them now and built a collage of 4 black & whites from it to share in Facebook. I find it quiet interesting that we experience opposite seasons due to the different time zones 🙂

      I will certainly try and catch some rays for you and share some more summer impressions. Blue winter sky sounds lovely though and I’m looking forward to your pictures, as always. And ice flowers have their very own beauty.

  2. die gänseblümchen mag ich sehr und das violette bild ganz zu unterst finde ich auch wundertoll!

    1. Das untere fällt streng genommen etwas aus der Reihe, weil es über einer Mauer und nicht durch einen Zaun ist, aber ich habe zusammen mit den anderen aufgenommen und wollte es unbedingt zeigen. Vor einem Haus ist der gesamte Vorgarten mit einer kleinen Steinmauer umrandet und da entlang komplett mit Lavendelsträuchern bepflanzt. Es ist wirklich ein Traum, nur leider geht die Blüte langsam zu Ende. Ich habe aber, glaube ich, noch viele Lavendelbilder (mit Bienchen drin) aus dem Apothekergarten um die Ecke von letzten Jahr, vielleicht finde ich noch Gelegenheit, ein paar davon zu zeigen. Es ist wirklich unglaublich, wie viele Fotos sich im vergangenen Jahr angesammelt haben 🙂

      1. ach das macht ja nix, manchmal darf man den überschriftenbegriff auch ein bisschen dehnen (: schön ists trotzdem!
        wirklich? na das ist ja schön, die musst du unbedingt zeigen!!! ich mag lavendel!

  3. Schöne Serie – gefällt mir.

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...