Father and son on the run

Ich habe hier ja vielleicht schon einmal erwähnt, dass ich in den vergangenen Monaten das große Glück hatte, sehr viele tolle und kreative Menschen kennenzulernen und so freut es mich heute sehr, dass ich hier in meiner kleinen, virtuellen Welt wieder ein von einem Freund geschaffenes Werk mit euch teilen darf. Es ist ein Video oder vielmehr ein kleines Roadmovie, dass vor etwa einer Woche entstanden ist, als mein Freund Renè mit seinem Sohn auf ihren selbstgebauten Longboards durch die verregnete Stand rollten und sich dabei gegenseitig mit ihren Handys filmten. Danach lief das ganze Material durch den Computer, wurde zusammen geschnitten, die Farbstimmung etwas nachbearbeitet und mit passender Musik unterlegt, es steckt also einiges an Arbeit drin. Die Farbstimmung ist düster, erinnert ein bißchen an Lomo und paßt meiner Meinung nach wunderbar zum Regenwetter und den im Film auch sehr gut zu sehenden Dramawolken am Himmel. Und trotzdem bringt mich der Film an so vielen Stellen zum Schmunzeln und zeigt gleichzeitig auch ein paar schöne Seiten von Düsseldorf, denn sie fahren unter anderem über die Rheinwiesen in Oberkassel, über die Brücke Richtung Tonhalle, durch den Hofgarten und durch die Strassen in ihrer und meiner Nachbarschaft. Schaut doch mal rein, es würde ihn und auch mich sehr freuen.

Teile diesen Beitrag:

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...