Just briefly me

So many nice comments in the past view days and I’m just too tired to reply. But I will. Soon. I promise. So before I disappear again to take refuge on the famous red sofa, I just wanted to say a ‚Hello‘ and show you some new pictures I took of myself last Saturday. Originally, I wanted to do something different, working with shadows, details, close-ups and such but I wasn’t really into it so just prepared a quick set for snapshots. So, that’s me again. Still the same. If you want to compare, have a look at the first series I did about a year ago as a test for a new remote control. There is no smile again, sorry about that but sometimes it just doesn’t work but I can assure you, there are a lot of things and some very special people that make me smile a lot at the moment.

 

Teile diesen Beitrag:

0 Replies to “Just briefly me”

  1. Na ich will auch schwer hoffen, dass Du Dir Dein Lächeln bewahrst! =) Fühl Dich wild umärmelt von mir!

    1. Glücklicherweise gibt es einige Menschen, die es zur Zeit ständig schaffen, mich zum Lachen zu bringen 🙂

      Und ja, das tue ich, Süsse, aber steck mich ja nicht an mit der Rüsselpest 😉

  2. Das ist schön, dass es diese Menschen um Dich herum gibt! 🙂 Und nein, ich versuche Dich nicht anzustecken 😉 Ich sollte mich wirklich umbenennen in Johanna Wayne…

  3. Der Stuhl sieht total bequem aus! Und ich finde auch die Schneidersitzposition passt gut zum Bild. Allerdings scheint mir die Schärfe viel mehr auf den Hosenbeinen nicht auf dem Gesicht zu liegen und den Hintergrund hätte ich mir lieber in einer einfarbigen Tapete gewünscht, ohne die Streifen.

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...