Halloween Rabbit

Bevor es morgen mit dem Projekt Dualismus weitergeht, möchten Paule und ich mit euch noch einmal kurz das bereits vergangene Halloweenfest wiederaufleben lassen. Wie ihr sehen könnt, ist sein Einohrhasendasein nur von sehr kurzer Dauer gewesen, denn erst nachdem ich ihn mit Hilfe von Sekundenkleber wieder zusammengeflickt hatte und er von den Dämpfen benebelt selig grinsend auf der Fensterbank saß, kam mir der Gedanke, dass sich so ein Zombiehase zum Fest der Geister doch eigentlich ganz gut gemacht hätte. Dem Drang, ihm das frischgeflickte Öhrchen wieder abzureißen, konnte ich dann aber doch widerstehen und ich muss sagen, der Kleine sieht fast aus wie neu, auch wenn ihr dass gerade nicht so richtig sehen könnt, weil er den Kopf in die falsche Richtung dreht.

Wegen Halloween und inspiriert von einem Bild, dass mir Consuela, die Menschenmama von Paule’s Bruder Kalle, zugespielt hat, sollte Paule seinen eigenen, mit einer Rabbitfratze verzierten Leuchtkürbis bekommen. So war der Plan und es wäre natürlich sehr cool gewesen, wenn ich das passende Bild dazu auch schon an Halloween fertig gehabt hätte, aber es sollte wohl nicht sein bzw. habe ich mich offensichtlich zu spät auf die Kürbusjagd gemacht und auf den letzten Drücker keinen mehr bekommen. Heute nachmittag jedoch war das Glück mir hold und die Regale der Obst- & Gemüseabteilung wieder ordentlich bestückt, so dass ich am Abend ein kleines Kürbismassaker in meiner Küche veranstalten konnte. So ein kleiner Kürbis schnitzt sich gar nicht so leicht und die Ähnlichkeit mit lebenden bzw. anwesenden Hasen ist beabsichtigt, wenn auch nicht besonders kunstvoll. Aber es ist ja der Gedanke, der zählt. Und morgen gibt es ne kleine Portion Kürbissuppe für alle.

Teile diesen Beitrag:

5 Replies to “Halloween Rabbit”

  1. Also ich finde ja, die Ähnlichkeit mit Paule ist auf jedenfall da 🙂
    Ich selber habe noch nie einen Kürbis geschnitzt. Vllt in der neuen Wohnugn, im nächsten Jahr! 🙂
    einen schönen Sonntag!

    1. Ich glaube, es sind wohl die Ohren, die die Ähnlichkeit erzeugen 🙂
      Es war auch mein erster Kürbisschnitzversuch, wobei ja nun soviel auch nicht zu machen war. Aber das nächste Halloween kommt bestimmt und wer weiß, vielleicht gibt es dann mal ein richtiges Kürbismassaker. Ich habe, glaube ich, bei Dir im Blog schon vom bevorstehenden Umzug gelesen, drück Dir die Daumen, dass alles schnell und reibungslos klappt. Ich habe es ja nun so gut wie hinter mir und obwohl ich immer wieder gerne eine neue Wohnung für mich erobere, ist das ganze Drumherum schon sehr anstrengend. Aber nicht unmöglich 🙂

  2. Du hast es wirklich gemacht!!! Genial 😀
    Meine kreative Ader und die Zeit haben mich leider gänzlich im Stich gelassen, aber nächstes Jahr nehmen wir das nochmal in Angriff, ja?

    1. Na klar doch, ich sag sowas doch nicht nur so daher 🙂 Nächstes Jahr dann aber mit nem richtig großen Kürbis, also ein ordentliches Massaker und das natürlich rechtzeitig vor Halloween.

      1. Auf jeden Fall! 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...