[6/52] Och dat noch!

Nachdem ich vom Triggerfinger-Konzert kein wirklich schönes Foto mitgebracht hatte und gestern leider viel zu müde war, um wie geplant zur Ausstellungseröffnung der L.E.T. Soloshow nach Dortmund zu fahren, blieb mir heute nichts anderes übrig, als heute inmitten des Karnevalstrubels auf der Kö noch einmal auf Bilderjagd zu gehen. Und das, obwohl ich mich auch nach 6 Jahren im Rheinland nicht wirklich an Karnevals- und Schützenfestbräuche gewöhnt habe und am liebsten einen großen Bogen darum mache, mit dem Gedanken, der sich ironischerweise im diesjährigen Motto des Düsseldorfer Karnevals wiederfindet: Och dat noch!

Nun ja, manchmal muß man halt auch Opfer bringen und im Vergleich zu dem, was hier morgen am Rosenmontag los sein wird, ist der karnevalistische Kö-Sonntag eindeutig das kleinere Übel. Das Wetter war an und für sich prima, bei Temperaturen leicht über dem Gefrierpunkt strahlte die Sonne vom Himmel, von Schneematsch oder Regen fehlte jede Spur. Ich hatte auch extra das Teleobjektiv eingepackt, in der Hoffnung so in den Menschenmassen vielleicht auch aus der Ferne das eine oder andere interessante Porträt zu schießen, denn schließlich ging es beim heutigen Spektakel auf der Düsseldorfer Königsallee vor allem um das ‚Sehen und Gesehen werden‚ und die meisten Jecken streckten mit dem allergrößten Vergnügen ihre maskierten Gesichten in jede Kamera, die sich auf sie richtete. Klingt an sich einfach und nach einer guten Gelegenheit zum üben, doch nach ca. anderthalb Stunden in der Menge und ein paar Bildern auf der Speicherkarte, habe ich viel zu oft fokussiert und dann doch nicht abgedrückt. Es ist einfach immer zuviel im Bild und selbst wenn man ein besonders tolles Kostüm oder einen wirklich interessantes Menschen in der Menge entdeckt hat, ist es nahezu unmöglich davon ein gutes Bild zu machen, weil einfach zu viel drumrum ist und ständig jemand vor die Linse läuft. Ich verlor irgendwann die Freude am fotografieren dort in der Menge und von den bis dahin gesammelten Porträts konnte mich keins so wirklich überzeugen, daher gibt es nur ein bißchen Dekoration in Form des Froschkönigs. Ich hoffe, dass ich nächste Woche ein etwas spannenderes Bild aus dem Hut zaubern kann.

Teile diesen Beitrag:

2 Replies to “[6/52] Och dat noch!”

  1. I love that you went to a carnival … you know those public events just teeming with people … dressed up and in full show … and you came home with a darling frog 🙂

    1. They were showing off indeed and today it was probably ten times more than yesterday with about a million people coming to see the big parade. I was at work though, nice and quiet.

      And with Valentine’s day coming soon, that little green fellow simply had no chances to get away 😉

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...