Närrisches Nachspiel

Ich habe heute Abend noch ein bißchen mit den Bildern vom gestrigen Karnevalstrubel herum gespielt und beschlossen, hier nun doch noch ein paar Schnappschüsse zu zeigen und sei es nur für diejenigen unter euch, die das große Glück haben, weit genug entfernt von einer Karnevalshochburg zu wohnen. Damit das mit den Bildern auch für mich funktioniert, mußte allerdings ziemlich untypisch für Bilder vom Karneval die Farbe weichen, mit einer Ausnahme und die ist wahrlich bunt genug, dass sie auch für die anderen reicht. Im ersten Bild seht ihr meine Comiczeichnerin Dagmar Gosejacob (in rot) und ihre Freundin Edith Ruyssenaars (in blau), die in voller Pracht mit ihren aufwendigen, selbstgebastelten Kostümen dieses Jahr den Düsseldorfer Karneval so richtig gerockt haben. Falls ihr mir nicht glaubt, schaut doch einfach mal auf ihre Facebookseite, Bunte Bommeln, dort gibt es nämlich reichlich fotografisches Beweismaterial und ich verspreche, es wird so bunt, dass ihr danach vermutlich erst einmal eine Weile farbenblind seid. Die restlichen Bilder sind nur noch ein bißchen ergänzendes Beiwerk und Dokumente meines Versuches, mal eben auf die schnelle in der Menge ein paar gute Bilder zu machen. So sehr ich es auch bewundere, mit wie viel Freude, Selbstverständlichkeit und Offenheit manche Menschen in die Kamera lächeln, fotografiere ich selbst eigentlich viel lieber die ruhigen, unbeobachteten Momente am Rande des Trubels, ganz ungestellte ‚moments after the show‘. Vielleicht wage ich ja nächstes Mal einen weiteren Versuch und nehme mir ein bißchen mehr Zeit, für dieses Jahr habe ich erstmal genug vom Karneval.





Teile diesen Beitrag:

5 Replies to “Närrisches Nachspiel”

  1. ich finde deine eindrücke, die du festgehalten hast, richtig toll! ich habe hier schon wieder soviel versäumt, aber die letzte zeit war so wenig zeit für das bloggen.

    iregndwie ist es noch ungewohnt, keinen wöchentlichen paule von dir zu sehen 🙂

    1. Vielen Dank, das freut mich sehr, ich war mir ja mal wieder nicht so sicher mit den Bildern 🙂 Und mach Dir keinen Kopf wegen dem Versäumen, es läuft ja alles nicht weg und ich habe eigentlich auch garnicht so viel gebloggt/Fotografiert in letzter Zeit. Wenn ich mich nicht doch noch in ein 52 Wochen-Projekt gestürzt hätte, wär’s hier vermutlich auch deutlich ruhiger.

      Paule geht es gut und ich denke, er wird demnächst mal etwas von sich hören bzw. sehen lassen 😉

      1. oooh da freu ich mich schon drauf!!!!
        ich hoffe, dass ich bald mehr fotografieren werd – zumindest die arbeit ist mal abgegeben und bis zum wirklichen lernen bzw. zur prüfung sollten noch die eine oder andere kurze ruhephase kommen…

  2. These are great impressions V 🙂
    See, now I believe you actually went to the Carnival AND took pictures ;-P

    1. Thank you! I can’t really believe that you had doubts about me being there 😉 There even exists photographic evidence showing me and the red lady. One of my friends who saw this on FB complained that I went to carnival without some fancy dress and I replied: ‚Well, I was disguised as a photographer, that’s my favourite!‘ 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...