[40/52] Beginning to fall

Heute mittag, in einer kleinen Laune der Verschlafenheit, dachte ich noch so, es würde heute Abend relativ leicht werden, den Beitrag für das Bild diese Woche zu schreiben, denn ich hatte mich ja schon für ein herbstliches Thema entschieden und auch ein paar passende Bilder parat. Doch als ich dann hier saß und die letzten Änderungen machte, war ich mir auf einmal gar nicht mehr so sicher, ob es wirklich dieses Bild und seinesgleichen sein sollten. Irgendwie habe ich noch immer nicht so wirklich das Gefühl, dass der Sommer nun tatsächlich vorbei ist, dafür sind die Temperaturen einfach immer noch viel zu mild, die Tage werden nur ganz langsam immer kürzer und so wirklich viel geregnet hat es in letzter Zeit auch nicht, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. Natürlich sind es recht eindeutige Indizien, wenn sich beim fotografieren einer auf dem Boden liegenden Kastanie ihre Artgenossen von oben auf mich stürzen und auch die immer zahlreicher werdenden welken Blätter auf den Straßen geben durchaus klare Signale. Und dennoch geht es mir so, dass ich immer wieder ganz erstaunt in die sich kunterbunt verfärbenden Baumkronen blicke und denke: Meine Güte, es ist tatsächlich Herbst. Insofern erschienen mir eine leere Kastanienschale, das Skelett eines Blattes und ein im Laub versteckter Pilz irgendwie nicht stark, nicht aussagekräftig genug und so gibt es stattdessen zwei sich aneinander schmiegende Blätter in knalligem Rot mit Spuren von Gelb. Denn wie schon im letzten Jahr festgestellt, mag ich die dramatische, theatralische Seite des Herbstes, das ganz große Kino vor dem Rückzug in die Stille. Kurz, aber auch unheimlich farbenfroh.

Teile diesen Beitrag:

5 Replies to “[40/52] Beginning to fall”

  1. Toll – das Bild bringt die volle Herbst-Dramatik auch hervor, gefällt mir sehr, sehr gut!

    1. Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr.

  2. einfach schön. bei uns ist es schon viel herbstlicher, gestern hatten wir richtig feuchten nebel und wir haben in der früh nur mehr so 6 grad. es ist also eindeutig schon jacken und stiefelzeit. aber mir macht das ja nix 😉

    1. Danke 🙂 Ist es echt schon so kühl bei euch? Bei uns scheint heute schon wieder die Sonne, blauer Himmel und Temperaturen um die 18°C. Nachts kann es aber durchaus schon mal gegen O°C gehen, aber da bin ich meist daheim. Ich hab eigentlich auch nix gegen die Jacken- und Stiefelzeit, meine hohen Chucks freuen sich auch sehr darüber, wieder ordentlich rauszukommen 🙂

      1. ja – ich trage schon shirt, pulli und daunengilet. die lederjacke allein ist schon zu kalt. das ist halt immer das, der schöne herbst dauert bei uns mit glück mal 10 tage 🙁

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...