[48/52] Hot and cold

Ausnahmsweise mal wieder eine längere Zeit der Stille hier und nur eine kurze Rückmeldung zum Ende der Woche, weil schon wieder Sonntag und somit der nächste Beitrag zum 52 Wochen-Projekt fällig ist. Nachdem ich neulich schon dachte, ich hätte die Erkältung endlich hinter mir gelassen, reichte schon ein einziger Tag im Büro und mein Körper hat mir ziemlich eindeutig klar gemacht, dass ich damit wohl etwas voreilig war. Die ganze Woche über war es im wahrsten Sinne ein Wechselbad der Temperaturen, frieren und verstecken unter mehreren Decken am Tage, glühen und verschwitztes hin und her wälzen in der Nacht. Tagelanges Schwanken zwischen Ratlosigkeit, Verzweiflung und der Hoffnung, dass es doch nun wirklich langsam vorbei sein muß. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, für das Projekt nur schnell irgendeine Makroaufnahme zuhause machen, Kerzenlicht zum ersten Advent vielleicht, doch dann habe ich mich doch dazu entschlossen, warm eingepackt zumindest eine kleine Runde um den Block zu drehen und draußen auf Motivsuche zu gehen, vielleicht ein paar Regentropfen und Herbstlaub zu jagen.

Es ist schon komisch, mir ist noch kein bißchen weihnachtlich oder auch winterlich zumute, dabei sind es nur noch drei Wochen bis zu meinem Weihnachtsurlaub in der Heimat. Nur noch drei Wochen bis zum Wiedersehen mit Familie und Freunden, Zeit zum Kekse backen, Baum schmücken, Backbanane essen auf dem Weihnachtsmarkt, Spaziergänge durch die von vielen kleinen Lichtern beleuchteten und vielleicht sogar mit Schnee bedeckten Straßen. Aber noch bin ich hier und wandere durch die Straßen der Stadt während an den fast schwarz erscheinenden Ästen der Bäume die letzten gelben Blätter im Sonnenlicht tanzen und der Wind versucht, sie nach und nach loszureißen. Ich bin nicht schnell genug, um die durch die Luft segelnden Blätter mit der Kamera einzufangen und so begnüge ich mich mit denen, die noch immer hoch oben in den Baumkronen verharren und nicht so recht loslassen können.

48:2013 - Hot and Cold

Teile diesen Beitrag:

9 Replies to “[48/52] Hot and cold”

  1. Ich liebe sie auch, die letzten gelben! So viel Leuchtkraft!
    Gute Besserung,
    lg Marlies

    1. Vielen Dank Marlies. Ich hatte auch besonders viel Glück und die Sonne kam ganz kurz raus, da leuchten sie noch viel mehr.

      Liebe Grüße zurück,
      Viola

  2. ein bisschen frage ich mich, ob es beabsichtigt ist, dass du zuerst ein einzelnes blatt und dann ein Bild mit zwei gemeinsamen blättern zeigst… sehr schön sind sie dir gelungen!
    ansonsten wünsche ich dir weiterhin gute besserung, das scheint ja eine mehr als hartnäckige geschichte zu sein 🙁

    1. Hm, eine gute Frage 🙂 Aber eigentlich ist es wohl eher Zufall. Das einzelne Blatt war mein Favorit und ist quasi das offizielle Projektbild für Flickr. Das zweite Bild paßte halt ganz gut dazu, ähnliches Licht und auch der gleiche Baum, daher wollte ich es euch nicht vorenthalten. freut mich, dass sie Dir gefallen.

      Nachdem ich gestern auch wieder eine viel zu heiße Nacht hatte, war ich heute vormittag mal beim Arzt und hab Antibiotika verschrieben bekommen. Ich hoffe, damit ist die Erkältung bzw. der Infekt nun wirklich in ein paar Tagen Geschichte. Ich bin auch schon wieder arbeiten und glühe im Büro ein bißchen vor mich hin, aber ansonsten geht es eigentlich. Alles wird gut, irgendwann 🙂

      1. ja ich fühle mit dir, ich kränkle ja auch schon seit ewigkeiten rum. muss jetzt auch nochmal zum arzt, aber eigentlich ist grade sowas von keine zeit dafür. naja, wie sollte es auch sonst sein!

        wünsche dir jedenfalls weiterhin gute besserung, dass zumindest der weihnachtsurlaub nicht ins wasser fällt!

    1. Ach herrje, Du machst ja Sachen mit mir, Sabrina 🙂 Ich kann noch nichts versprechen, momentan fehlt mir dafür ein bißchen der Kopf, aber es ist nicht vergessen.

      1. nur keine eile 🙂 aber ich bin auf deine antworten gespannt thihi..

        1. Also die Antworten allein sind ja nicht das Problem, eher das Stöckchen weiterwerfen und neue Fragen ausdenken 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...