Lichtblicke

Nun ist es also da, ein neues Jahr voller Möglichkeiten, Hoffnungen und Träume. Was es tatsächlich alles mit sich bringt, wird sich mit der Zeit erst zeigen und so vieles liegt momentan noch im Dunkeln und Ungewissen verborgen. Ich glaube, man sagt sich, dass das neue Jahr so beginnt, wie das alte Jahr aufgehört hat und beinahe hätte ich die letzten Stunden genauso alleine und zurück gezogen verbracht wie die meisten der vergangenen 365 Tage, in mehr oder weniger selbst gewählter Isolation. Manchmal ist sie nötig, in den letzten Monaten war das sehr oft der Fall, manchmal entkommt man ihr aber nur sehr schwer wieder und gewöhnt sich irgendwann an sie. Glücklicherweise gibt es ein paar Menschen in meinem Leben, die das zumindest ein bißchen verstehen und es dennoch immer wieder schaffen, rechtzeitig zu intervenieren und mich wieder ein Stück weit aus meinem Schneckenhaus zu locken. Während ich hier nun am Schreibtisch sitze und in die Dunkelheit vor dem Fenster blicke, sehe ich dort draußen ein paar Lichter in den Fenstern leuchten und denke an all die Stunden, die ich in den letzten Tagen des Jahres mit lieben Menschen verbracht habe. Ich denke auch an all die Worte, die mich aus der Ferne erreicht haben und an ein Versprechen, dass ich mehr als einmal gegeben habe. Wir sehen uns wieder in 2014, meine Freunde, und ich freue mich sehr auf jeden einzelnen von euch.

Rays of Hope

Teile diesen Beitrag:

10 Replies to “Lichtblicke”

  1. … und ich freue mich auch schon auf ein Wiedersehen! 🙂 In diesem Sinne: Happy new Year, Süße! :-*

    1. Es wird ganz bestimmt wieder toll werden, auch wenn wir noch nicht wissen, wann und wo es sei wird. Happy New Year 🙂

  2. Dir ein gutes Neues Jahr,
    dass es so wird, wie du möchtest.
    Liebe Grüße

    1. Ich danke Dir und schicke die besten Wünsche für neue Jahr und natürlich auch ganz liebe Grüsse zurück.

      1. Ganz lieben Dank ♥

  3. schön, sehr schön! ich bin schon gespannt auf dieses neue jahr, was es mit sich bringt und hoffe auf etwas mehr ruhe als in den letzten jahren… und auf viele schöne bilder aus der blogosphäre!

    1. Freut mich sehr, das Dir mein kleines Mitbringsel aus der Heimat gefällt. Etwas mehr Ruhe klingt toll, obwohl ich immer noch das Gefühl habe, dass es Zeit ist, Dinge zu ändern. Ich denke, wir schaffen es auch ohne großes Drama, noch viel mehr schöne Bilder zu zaubern.

      1. echt? dann ist da wohl vermutlich noch handlungsbedarf… ich habe im moment das gefühl, an einem status zu sein, der sich jetzt langsam mal festigen kann/darf/soll. ändern kann und will ich im moment nicht wirklich etwas sinnvolles, das wäre alles bloß abstrakte träumerei (weltenbummeln stadt vollzeitjob und sowas ^.^)

        1. Ja, echt 🙂 Aber meine gegenwärtige Situation ist ja auch etwas anders als Deine. Schau’n wir einfach mal, was das Jahr so bringt.

          1. das stimmt…
            hoffentlich bringt es einen haufen gutes. die letzten jahre waren irgendwie zwischendrin immer gut gefüllt mit hiobsbotschaften…

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...