So geht’s weiter

Bevor ich mich nun munter weiter in das neue Jahr stürze, möchte ich euch erst mal erzählen, wie es hier im nächsten Jahr weitergehen soll. Ich habe mir dazu in den vergangenen Wochen ein paar Gedanken gemacht, die ersten neue Pläne geschmiedet und ein paar alte Ideen aus den hintersten Ecken meines Hirns ein Stück weiter nach vorne geschubst. Einige dieser Dinge sind relativ klar und haben bereits angefangen, langsam Gestalt anzunehmen, ein paar andere hingegen sind noch etwas schleierhaft und werden sich wohl erst mit der Zeit genauer definieren. Ok, dann will ich euch mal nicht länger auf die Folter spannen und loslegen.

IMG_20131105_1

Wie das Bild vielleicht schon erahnen läßt, habe ich mir für das neue Jahr vorgenommen, noch viel mehr analog zu fotografieren. Letztes Jahr habe ich mich ja sehr in meine Nikon FM2N verliebt und möchte noch so viel mit ihr ausprobieren, außerdem warten noch einige Rollen 120 Film auf ihren Einsatz. Zu Weihnachten habe ich meine kleine Kamera-Patchwork-Familie um Holga GCFN erweitert und als große Überraschung von meinem Bruder einen Modellbausatz für eine Recesky TLR geschenkt bekommen, die wir natürlich gleich zusammengebastelt haben. Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Ähnlich wie schon im Vorjahr, habe ich mir außerdem wieder den Kopf darüber zerbrochen, ob ich noch einmal ein 52-Wochen-Projekt machen soll oder nicht. Und beschlossen, es nicht zu tun. Es wird dennoch ein neues Projekt mit ähnlich vielen und hoffentlich auch regelmäßigen Beiträgen geben. Der vorläufige Arbeitstitel  lautet 4some14 und die Grundidee ist, im Laufe des Jahres 4 Serien zu fotografieren, die aus jeweils 10-12 Bildern bestehen. Im Idealfall soll ein Bild pro Woche entstehen, wobei die Themen immer alternieren. Ich denke, ein paar Tage brauche ich noch, um das genau zu durchdenken und die 4 Themen und auch die Bearbeitung (s/w oder Farbe) zu wählen, momentan denke ich an Makrowelt, Minimalismus, Verlassenes, Licht, vielleicht auch Abstraktes. An Porträts traue ich mich noch nicht wirklich ran.

Ansonsten wird sich inhaltlich vermutlich nicht viel ändern, ich habe mir allerdings vorgenommen, vielleicht doch öfter mal ganz frische einzelne Bilder zu zeigen. Und das ganz ohne lange Texte und Erklärungen, nur begleitet von ein paar kurzen Bildgedanken, manchmal auch auf Englisch, weil die Worte ihre Sprache selber wählen. Außerdem möchte ich in ruhigen Momenten wieder etwas mehr schreiben, mit Worten spielen und kleine Geschichten erzählen, die von Bildern nur begleitet werden. Thematisch will ich mich noch mehr mit der Stadt und auch dem Umland beschäftigen. Es gibt so viele Orte, die ich noch nicht gesehen bzw. erkundet habe und viele Ideen, die ich in der Vergangenheit hatte, sind ein bißchen in Vergessenheit geraten. Das soll sich ändern. In den ersten Wochen und Monaten möchte ich außerdem ein paar Geschichten und Bildern, für die ich im letzten Jahr keine Zeit mehr gefunden habe, endlich etwas Raum geben und einige dieser Forgotten2013 aus dem Archiv befreien.

Nebenbei arbeite ich an zwei Fotobüchern, denke über die Gestaltung einer kleinen Portfolioseite mit ausgewählten Bildern nach und werde anläßlich des bevorstehenden dritten Geburtstages dieses Blogs demnächst wohl das Layout wechseln. Was letzteres angeht, wird sich dabei wohl vor allem die Startseite verändern und nicht mehr die vollständigen Artikel, sondern nur eine Vorschau zeigen. Ansonsten bleibt das Format breit und die Bilder groß, was mit meinem alten Header passiert, weiß ich momentan noch nicht. An den Einstellungen im Reader ändert sich erstmal nichts, d.h. ihr werdet dort auch weiterhin alles sehen können.

Save the Date: Für meine kleine Fotografenseele gibt es dieses Jahr schon zwei Termine, die ich auf gar keinen Fall vergessen bzw. verpassen darf. Das ist zum ersten das Düsseldorf Photo Weekend (31.1.-2.2.) hier in der Stadt und zum anderen natürlich die Photokina (16.-21.9) in Köln. Für beide Veranstaltungen muß ich dieses Mal deutlich mehr Zeit einplanen und vielleicht auch mal etwas früher aus dem Bett fallen, um nicht wieder so viel zu verpassen. Na dann, auf ein Neues.

Teile diesen Beitrag:

15 Replies to “So geht’s weiter”

  1. Hey!
    Freu mich schon mehr analoges von dir. So eine tolle Nikon muß sowie so immer mit..
    Analog Rules!!! 😉
    Lg Peter

    1. Na, ich hab mir schon gedacht, dass sich zumindest ein paar Leute über diese Ankündigung freuen werden und wenn es euch mit den versprochenen Bilder zu lange dauert, dürft mich gerne an meinen Vorsatz erinnern 🙂 Vielleicht sollte ich im neuen wirklich immer mindestens eine analoge Kamera in der Tasche haben, auch wenn ich doch nur den gleichen Weg hin und zurück zum Büro laufe und es dort nicht so viel zu sehen gibt. Man weiß ja schließlich nie, was einem plötzlich so ins Auge fällt.

      Lieben Gruß zurück,
      Viola

  2. Da wünsch ich dir ein erfolgreiches neues. Ich freue mich – wie Peter schon auf dein Analoges.

    Viele Grüße Jürgen

    1. Dankeschön, Jürgen. Ein paar alte analoge Bilder aus dem letzten Jahr habe ich auch noch im Ärmel.
      Alles Gute im neuen Jahr und ganz liebe Grüße,
      Viola

  3. ich wünsche dir viel erfolg beim umsetzen deiner pläne und bin auf die ergebnisse gespannt 😀

    1. Vielen Dank, Ronald. Ich bin auch sehr gespannt, was dabei so alles heraus kommt 🙂

  4. Schönes Vorhaben, viel Erfolg und ich bin gespannt auf die Ergebnisse! LG im neuen Jahr, Evi

    1. Ich danke Dir, Evi. Frohes Neues Jahr und ganz liebe Grüße, Viola

  5. hört sich alles sehr super an! besonders auf dieses projekt bin ich schon gespannt!! und wie das neue outfit aussehen wird!

    1. Danke, ich bin auch sehr gespannt und hoffe, ich schaffe es tatsächlich, alles so durchzuziehen, wie ich mir das vorstelle. Ein bißchen mußt Du noch warten, gewechselt wird aber spätestens in 2 Wochen 🙂

      1. na das werde ich hoffentlich grade so aushalten 😉

        1. Du schaffst das 🙂 Eigentlich hab ich mich ja auch schon für ein neues Premium-Theme entschieden, will das aber in Ruhe umstellen. Am nächsten Wochenende vielleicht.

          1. neugierneugierneugier!

  6. Analog, ich freu mich! Das hört sich nach einem fantastischen Jahr an! 🙂
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Umsetzen und freue mich auf deine Artikel!
    LG, Anette

    1. Haha, das habe ich mir schon gedacht. Vielen Dank, Anette. Ich bin auch sehr gespannt und hoffe, ich halte mich auch an meine Vorsätze. Ein paar erste kleine Schritte hab ich heute schon gemacht.
      Ich wünsche Dir alles Gute im neuen Jahr, Erfolg mit neuen Ideen und viel Freude dabei.

      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Viola

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...