Zickzack

Zwei Wochen ist das neue Jahr nun schon alt und wie es scheint, befinde ich mich noch immer in einer Art Vorbereitungsphase. Die meiste Zeit über bastele ich momentan vergangenen und zukünftigen Projekten und auch wenn das durchaus spannend ist und mir viel Spaß macht, vermisse ich dabei den Blick durch die Kamera und das Entdecken neuer Dinge schon sehr. Am Sonntag Nachmittag habe ich es aber wieder einmal geschafft, mich von Sofa bzw. Computer zu trennen und ein bisschen durch die Stadt zu bummeln, schließlich bin ich ja noch immer auf der Suche nach den endgültigen Themen für mein diesjähriges Projekt. Es gibt so ein paar Orte in der Stadt, zu denen zieht es mich immer wieder hin, weil ich sie interessant finde und doch bisher nicht so richtig erfassen konnte. Vielleicht weil die Zeit und das Licht nicht stimmte, die richtige Ausrüstung fehlte oder auch nur, weil ich das, was ich dort spüre, einfach noch nicht sehe. An einem solchen Ort stand ich auch neulich wieder, blickte nach oben, drehte den Kopf hin und her, jagte Formen, Farben und Linien. Das Resultat ist nicht perfekt, immer noch ein wenig unklar und auch irgendwie ganz anders als sonst, aber für diesen einen Ort vielleicht gar nicht mehr so weit vom Ziel entfernt.

ZigZag

Teile diesen Beitrag:

2 Replies to “Zickzack”

  1. irgendwie ganz anders als du sonst „siehst“ – aber es gefällt mir!

    1. Dankeschön 🙂 Ich suche gerade nach neuen Ideen und in gewisserweise auch Linien. So ganz weiss ich noch nicht, wohin das führen soll oder wird. Ich hab noch ein paar andere Bilder gemacht, bin mir aber nicht sicher, ob ich diese alleine für sich stehen lassen möchte oder doch lieber noch warte, was sich tut. Veränderung der etwas anderen Art 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...