Die kleine TLR auf Heimatstadtbummel

Bevor es hier nun wirklich kunterbunt mit meinen Urlaubserinnerungen weitergeht, gibt es zuerst noch etwas Analoges von meinem Osterbesuch in der Heimat. Ich hatte damals die kleine Recesky TLR mit im Gepäck, weil sie bisher mit Ausnahme des ersten Testfilms noch nicht viel vor die Linsen bekommen hat und sich aufgrund ihres geringen Gewichts selbst bei Reisen mit wenig Gepäck problemlos mitnehmen lässt. An einem sonnigen Samstagnachmittag habe ich sie dann mit einem frischen Farbfilm beladen (Kodak Gold 200) und mich auf den Weg in die Stadt gemacht, um mal ein paar Eindrücke aus den nicht am Wasser liegenden Teilen meiner Heimat für euch zu sammeln. Von der Straßenbahnhaltestelle am Stadtrand geht es direkt in den Rosengarten, in dem zwar noch keine Rosen, dafür aber der Rhododendron blühte,  außerdem war ich neben der Fussgängerzone auch noch in den kleineren Gassen und dem Klostergarten unterwegs, hab mich im Brunnen der Lebensfreude nass spritzen lassen und ein wenig mit Doppelbelichtungen und Schatten gespielt. Die letzten Bilder der Filmrolle habe ich später zuhause dafür verwendet, den Hund in diversen Positionen abzulichten und die Möglichkeiten der kleinen Kamera noch weiter zu testen.

Nach nunmehr zwei belichteten Filmen mag ich dieses kleine zweiäugige Leichtgewicht noch immer sehr gerne und auch wenn sie einem bei Aufnahmen im Querformat schon ein bißchen den Kopf verdreht, funktionieren diese doch besser als ursprünglich gedacht. Natürlich eignet sie sich mit ihren beschränkten, fixierten Einstellungen und der kleinen Plastiklinse nicht für jede Art von Aufnahmen, aber ich mag den verträumten Look der Bilder irgendwie gern und denke, sie wird im Gegensatz zur Diana und Holga definitiv Teil meiner Ausrüstung bleiben. Mit einem Nischenplatz für minimalistische, abstrakte Motive und Doppelbelichtungen, wie etwa im letzten Bild.

Teile diesen Beitrag:

11 Replies to “Die kleine TLR auf Heimatstadtbummel”

  1. … sie ist ein kleiner Schatz, diese Recesky 😉

    1. Ja, das ist sie in der Tat, ein kleines Weihnachtswunder 🙂

  2. Hehehe … the translator could do naught with kunterbunt 🙂

    You should be pleased … it takes beautiful pictures much like it’s owner 🙂
    I’m especially fond of the fountain and the trees and sunstar.

    1. Yes, I can imagine that my writing would do that to the translator occasionally 🙂 If you break it down into single words, it still leaves you with little surprises like ‚kunterbunt‘ which actually is a term I know from the Swedisch stories of Pippi Longstockings who lives in a house that is called Villa Kunterbunt in German.

      Thank you, I am very pleased with what the little cam has helped me to create so far. She’s such a wonderful toy and definitely a keeper, not only because I built her myself together with my brother. Curios to see what she’ll do with a black/white film.

      1. Ahhh kunterbunt… and an origin too 🙂
        I’m keen to see how she black and white too… splendidly and uniquely I would imagine 🙂
        Speaking of film, I have a number of rolls awaiting processing… now if I can just remember to bring them to town with me, that may even get developed!

        1. Haha, yes, your mysterious rolls of film waiting to be brought into town. You know I’ve been waiting and waiting to see them…it might as well happen one day 🙂

          1. Hehe… I know 🙂

  3. Das ist für mich Nostalgie pur! lg Marlies

    1. Das gleiche habe ich auch gedacht Marlies. Einige Bilder sehen echt so aus wie die, die schon 30 Jahre in unseren Fotokästchen gelegen haben. Ich find’s prima und bin gespannt, wie die kleine so mit schwarz/weiss Filmen zurechtkommt. Lieben Gruß zurück und ein schönes Wochenende, Viola

  4. wow, du warst aber während meiner abwesenheit sehr fleißig mit posten 😉 der charme der bilder ist ein ganz eigener und schreit ganz laut lomo. schön!

    1. Ja, in der Tat 🙂 Ich versuch halt bei meinem Rhythmus von 2-3 Posts pro Woche zu bleiben und mit den Bildern aus dem Urlaub bin ich nach 4 Wochen immernoch nicht durch.

      Die Kleine ist schon ein Schätzchen und auf ein bißchen Lomo hätte ich auch mal wieder Lust, aber einfach zu wenig Zeit im Moment.

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...