Caught in the act

Neulich war ich mir noch ganz sicher, dass es hier erst mal noch ein paar weitere analoge Bilder zu sehen geben wird, doch nach einem trägen und viel zu warmen Wochenende fehlt mir gerade ein wenig die Muße und der richtiger Aufhänger dafür. Also werde ich sie wohl noch eine kleine Weile auf meinem Rechner reifen lassen und darauf warten, dass sich ihre Geschichte irgendwann von selber schreibt. In der Zwischenzeit kam mir die Idee, dass es nun vielleicht der richtige Zeitpunkt ist, um ein paar im Laufe des letzten Jahres eingesammelte Krabbeltiere hervor zu holen, auch wenn ihre Farbwelten sehr unterschiedlich sind und zumindest teilweise so gar nicht zueinander passen wollen. Das erste Bild wollte ich euch schon ganz lange zeigen, ich habe es letztes Jahr im Herbst mal während der Mittagspause aufgenommen und obwohl ich es allein schon wegen der roten Farbe sehr mochte, nie die richtige Geschichte dazu gefunden, um es hier alleine stehen zu lassen. So kommt die an einer Dahlie naschende Biene nun in der Gesellschaft daher. Den Rest der Bande habe ich in Rostock bzw. Wien entdeckt, man findet solche kleinen Leckermäulchen und Sonnenanbeter einfach überall,  wenn man genau hinsieht. Und manchmal halten sie sogar lange genug still.

In the red flight district
Caught in the act
Happy bugs
Catch me on the fly

Teile diesen Beitrag:

7 Replies to “Caught in the act”

  1. wow, die sind dir wirklich RICHTIG gut gelungen, beeindruckend, wie du sie scharf gekriegt hast! von der bildästhetik schwanke ich ja, trotz tollem rot des bienenfotos, zwischen hummel und krabbelkäfer, aber da ich krabbelkäfer nicht so mag bin ich dann doch eher für die flauschige hummel 🙂

    1. Dankeschön. Du wirst sicher auch froh sein zu hören, dass ich ein achtbeiniges Krabbeltier aus Rücksicht dann doch weggelassen habe 😉 Vielleicht bekommt die kleine Spinne ja noch einen extra Post, dann aber mit Vorwarnung im Titel. Ich mag ja Hummeln auch immer sehr gerne, aber eigentlich hättest Du doch den kleinen Wiener Käfer vom Zentralfriedhof nehmen müssen 😉

      1. ja das ist wirklich sehr nett 🙂 obwohl es drauf ankommt, wie der achtbeiner drauf ist. manche fotos kann ich zumindest mit etwas zugekniffenen augen ansehen 😉
        ich mag flauschige hummeln aber lieber als chitinpanzerkäfer, egal welche nationalität sie haben 😉

  2. Wow das sind wirklich superschöne Aufnahmen! Da wirkt sogar die Fleischfliege für mich nicht mehr ganz so unsympathisch 😉

    1. Dankeschön 🙂 ja, es ist echt irre mit der Fliege. Ich mag die Viecher sonst auch nicht so gern, aber die sass da gerade so gemütlich in der Sonne, da musste ich einfach draufhalten.

  3. The colour and the clarity (especially in those first two images) are just superb Viola. Gorgeous work. Apologies for my slackness, life has been very busy over here 🙂

    1. Thank you Geoff. No worries, take your time. Life is busy over here as well, got to balance the world again as usual in summer which is why I had to dip into my archive again 😉

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...