Save the dates

Heute gibt es einen vielleicht etwas ungewöhnlichen Beitrag von meiner Seite. In den vergangenen Wochen war ich beruflich leider ziemlich eingespannt und versuchte zwischendurch, in so manchem kurzen Moment der Ruhe, irgendwie ein paar Tage Urlaub zu planen. Vor ein paar Tagen fiel mir dann plötzlich ein, dass ich bei all dem Trubel einen der für mich in diesem Jahr wohl wichtigsten Termine, die nach 2 Jahren endlich wieder stattfindende Photokina, irgendwie völlig aus den Augen verloren hatte und beinahe Reisepläne für diese Zeit gemacht hätte. Da hätte ich mich aber wirklich sehr geärgert, zumal ich mir dieses Mal richtig viel Zeit dafür nehmen und mich außerdem noch erkundigen wollte, was denn so für Workshops angeboten werden. Als kleine Erinnerung für mich und gleichzeitig auch für all diejenigen von euch, die sich für urbane Kunst und Fotografie interessieren, gibt es hier nun also eine kurze Übersicht von ein paar Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen hier im Raum Düsseldorf/Köln so anstehen:

29.08.-28.09. Herakut ‚Flaw Circus‘ Ausstellung in der Kölner Galerie Ruttkowski;68

30.08.-21.09. Dirty Works Vol. V Gruppenausstellung in der Kölner Galerie 30Works

30.08.-31.08. Kunstpunkte Offene Ateliers und Kunsträume in Düsseldorf’s südlicher Hälfte

12.09.-10.10. Urbstractions Gruppenausstellung in der Düsseldorfer Galerie Pretty Portal

16.09.-20.09. Photokina Eine der größten Fotomessen der Welt auf dem Kölner Messegelände

24.09.-27.09. Variété Liberté  Temporärer Kunstraum im ehemaligen Rex Kino am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Im gleichen Zeitraum finden auch wieder geführte Streetarttouren durch Düsseldorf statt. Informationen zu den genauen Terminen und den Anmeldungsformalitäten findet ihr auf der Seite der Tour de la Créativité. An dem alten, leerstehenden Kino gehe ich ja jeden Tag auf dem Weg ins Büro vorbei und ich habe neulich erst gedacht, dass ich ja wirklich sehr gerne mal sehen würde, wie es dort drinnen aussieht. Darauf bin ich wirklich sehr gespannt.

Da ich in den letzten Monaten so gut wie gar nicht in Sachen Streetart unterwegs war und sich die Fotografie in letzter Zeit leider auch sehr der Arbeit unterordnen musste, werde ich natürlich versuchen, so viel wie möglich  von all dem mitzunehmen und natürlich auch für all diejenigen, die es nicht ins Rheinland schaffen, über das bunte Treiben zu berichten. Das klingt vielleicht alles etwas sehr dokumentarisch, aus Erfahrung weiß ich aber, dass ich bei solchen Gelegenheiten meistens viele, kleine Dinge nebenbei entdecke, so wird es hoffentlich bald wieder etwas bunter hier.

Teile diesen Beitrag:

3 Replies to “Save the dates”

  1. ein kino lost place? wie toll ist das denn! ich wünsche dir viel spaß bei diesen touren!

    1. Ja, finde ich auch 🙂 Hab’s gestern erst erfahren und bin total neugierig. Von aussen sieht’s ja nicht so schön aus, Bahnhofsnähe halt, aber wer weiss, was drinnen so für Schätzchen warten.

      1. das glaub ich dir! ich freu mich jetzt schon auf deinen fotobeitrag dazu 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...