Ho ho ho

Zwischen Stollen und selbstgebackenen Keksen am Nachmittag und Kartoffelsalat mit Würstchen am Abend sitze ich mit dem iPad neben dem Weihnachtsbaum und schreibe im Licht von 100 kleinen Lämpchen und 4 Adventskerzen noch schnell ein paar Zeilen an euch. Ich bin in den letzten Tagen nicht wirklich zum fotografieren gekommen, weil es sich einige von euch jedoch gewünscht haben, war ich heute in einer Regenpause mal kurz draussen und habe mit dem Handy ein kleines Shooting mit Paule gemacht. Da sich sein abgebrochenes Ohr noch immer allen Reparaturversuchen widersetzt und ich bisher vergeblich nach einem identischen Ersatzhasen gesucht habe, musste ich ein bisschen improvisieren und habe ihm ein Horn aufgesetzt. Zusammen mit einer roten Nase ist er so quasi ein Rentierhase. Ein bisschen Schabernack muss ja auch mal sein.

Ich wünsche euch allen wunderschöne Feiertage und hoffe, ihr verbringt eine tolle Zeit mit Familie und Freunden, wo immer ihr auch seid.

Hasenfigur mit Weihnachtsdekoration und Kunstschnee

Teile diesen Beitrag:

6 Replies to “Ho ho ho”

  1. ach ich mag dieses bild 🙂

    1. Das freut mich 🙂

  2. Meine Liebe, ich hoffe Du hattest schöne Feiertage mit Deinen Lieben?! Paule ist wirklich der Knaller, ich habe gut gelacht 😀 Viele Grüße auch von Kalle, der hat doch glatt die Feiertage in meiner Tasche verschlafen o_O

    1. Wir haben die Feiertage eigentlich ganz gut verlebt, mit dem üblichen Familientrubel und leckerem Essen. Ich hoffe, ihr hattet auch eine schöne Zeit, ein bisschen konnte ich ja schon in den Bildern sehen 🙂 Kalle war es vermutlich einfach nur zu kalt, ich kann das ja voll verstehen. Paule wandert hier irgendwie die ganze Zeit durch’s Haus, meine Mutter stellt ihn ständig woanders hin. Er trägt noch immer sein neues Horn, obwohl mein Bruder mir eigentlich versprochen hat, noch eine Ohr-OP durchzuführen. Wahrscheinlich muss ich aber doch noch mal selber ran oder ich lass ihn einfach so, er ist ja eigentlich auch im Ruhestand 😉

      1. Wir hatten auch ein paar schöne – aber auch anstrengende – Tage 🙂 Nun genießen wir die Zweisamkeit und düsen morgen Richtung Potsdam/Werder, wo wir uns für 2 Tage in ein kuscheliges Hotel eingemietet haben und den Jahreswechsel in aller Ruhe und Gelassenheit feiern. Könnte mir durchaus vorstellen, im Bademantel und Schlappen auf das neue Jahr anzustoßen 😀

        Ich wünsche Dir noch ein paar schöne Tage bei deiner Familie! Wir hören/lesen uns auf jeden Fall zum Jahreswechsel :-*
        Grüße an Paule, der auch als Ein-Ohr-Hase (mit Horn) sehr fotogen ist!

        1. Das klingt prima! Lasst es euch gutgehen und macht es auch so richtig schön gemütlich. Liebe Grüsse an den Helden, wir lesen uns bestimmt noch 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...