An interlude of spring

Nach einer wirklich anstrengender Arbeitswoche und einem fast komplett verschlafenen Wochenende war ich heute Nachmittag endlich mal wieder so richtig mit der Kamera unterwegs. Ich habe dieses Jahr zwar durchaus schon ein paar Bilder gemacht, aber eben hauptsächlich für die Blogverlosung und meistens auch nur mal eben so auf die Schnelle nebenbei, heute war es jedoch ganz anders. Ich habe nur das kleine Helios 44-2 eingepackt und mich auf den Weg in den Volksgarten gemacht, in der Hoffnung dort vielleicht noch ein paar Spuren des Winters, ein paar verirrte Blätter und vielleicht auch ein paar schöne Spiegelungen auf dem Wasser zu entdecken. Die Luft war klar und kalt, das Licht einfach wunderbar und die als ich am Ufer hockte, um ein paar Schattenspiele einzufangen, kamen gleich ein paar Enten und Gänse vorbei, die sich wohl ein paar Leckereien erhofften. Leider vergeblich.

Ich hatte mir heute vorgenommen, nicht nur schnell die gewohnte kleine Runde durch den oberen Teil des Parks zu laufen, sondern noch ein Stückchen weiter zu laufen und dann mit der U-Bahn wieder zurück zu fahren. Da mir doch recht schnell kalt wurde und die Wege etwas matschig waren, hätte ich es mir beinahe anders überlegt, doch dann habe ich mich vom Licht der langsam untergehenden Sonne noch ein wenig vorwärts treiben lassen. Und so kam es, dass ich plötzlich die ersten Spuren des Frühlings entdeckte. Zuerst ein paar zartrosafarbene Blüten an den Sträuchern, dann ein paar einzelne Weidenkätzchen, blühender Ginster in leuchtendem Gelb, frisches Grün, das sich den Weg aus dem Erdreich gebahnt hat und schließlich eine kleine Gruppe Schneeglöckchen, die mir geduldig Modell stand.

An Interlude of Spring

Teile diesen Beitrag:

14 Replies to “An interlude of spring”

  1. Sehr schön, tolle Schärfe… Würd ja gern noch ein paar weitere Bilder aus dem Park sehn 😉

    1. Danke Markus 🙂 Es gibt in der Woche noch mehr Bilder, versprochen. Allerdings keine Frühlingsblumen, für die hätte ich doch eher das Makro einpacken sollen. Und das Tele für den riesigen Kormoran, der mitten im Teich auf einem Ast sass. Da hab ich mich schon ein bisschen geärgert, aber die Ausbeute war trotzdem ganz ok 🙂

  2. That is quite amazing, the first traces of spring already in early Februar. A lovely photograph.

    1. Thank you Otto. We have another warm winter here and I’ve seen spring lying in wait for a while now. The first new green is always a great sight for me 🙂

  3. Der Frühling kommt mit riesigen Schritten! Yeah! Tolles Bild mit super Tiefenschärfe!

    1. Ja, so langsam nimmt er Anlauf. Die ersten Blüten an den Sträuchern hab ich schon vor ein paar Wochen entdeckt, ist schon ein wenig verrückt. Die Schneeglöckchen haben mich aber doch etwas überrascht, freut mich, dass sie Dir gefallen.

      1. Definitiv. Ich mag solche Fotos total gern. 😉

  4. Mah wie schön! Bei uns in Wien stürmts wie wild und gelegentlich schneit es auch. Bin ebenfalls gespannt was du sonst noch so entdeckt hast. 🙂

    1. Dankeschön 🙂 Erstaunlichweise sind es doch weniger Bilder, als ich gedacht habe, den ersten Nachschlag gibt es wohl morgen. Ich hab witzigerweise kurz nach meinem Spaziergang Bilder aus dem verschneiten Wien gesehen und gedacht ‚Das ist ja verrückt‘. Wobei man dazu sagen muss, dass im Park auch noch einige Teiche gefroren waren. Und für’s Wochenende sind hier wieder 12°C angesagt. Auf und ab halt.

      1. Hier bei uns ist der tiefste Winter und das absolute Chaos ausgebrochen. So viel Schnee und vor allem Schneeverwehungen und den ganzen Tag Sturm hatten wir schon lange nicht. Ich glaube die Polizei, Rettung und Feuerwehr war heute im Dauereinsatz. Das war echt heftig…

  5. oh ja, die unschärfezeichnung kenne ich vom pentacon auch 🙂 ich mag diesen effekt und finde, die ersten schneeglöckchen sind wunderhübsch geworden. ihr seid immer etwas früher dran, bei uns ist da noch gar nichts zu erkennen!

    1. Ich mag’s auch so gerne, deshalb wollte ich unbedingt nochmal mit dem Helios raus. Andererseits habe ich mich aber auch ein bisschen geärgert, dass ich nicht noch das Makro und das Tele mithatte, dafür hätte es auch so schöne Motive gegeben. Nun ja, immerhin haben mich dann die Schneeglöckchen überrascht und dafür hat es gut gepasst. Schon irre, dass es zur gleichen Zeit bei euch noch so doll geschneit hat. Ich glaub, wir sind langsam durch mit dem Winter, dabei hätte ich wirklich gerne noch ein paar Schneeflocken gejagt.

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...