You and I

Es war mal wieder etwas still hier in den letzten Tagen, viel länger als ich es eigentlich beabsichtigt hatte und ich habe erst heute bemerkt, dass es im Grunde gar nicht so lange hätte sein müssen. Denn  auch wenn mir momentan noch immer ein wenig die Lust fehlt, um mit der Kamera auf Entdeckungsreise zu gehen und ich stattdessen versuche, im Hintergrund ein wenig Ordnung in meine Bilder- und Wortwelten zu bringen, verstecken sich in meinem Archiv hier und da ja noch ein paar kleine Schätzchen. Irgendwie vergesse ich das immer wieder, zerbreche mir stattdessen den Kopf über andere, noch unfertige Angelegenheiten und komme nicht voran. Eigentlich hatte ich vor, diese Woche noch eine weitere Bilderreihe aus Singapur zu zeigen, aber ehrlich gesagt, gefallen mir die Bilder nicht so wirklich und ich weiß nicht so recht, ob sie wie ihre Vorgänger als Serie funktionieren. Während ich also noch ein bisschen weiter vor mich hin grüble, an alten Artikeln herum bastle und insgeheim auf ein baldiges Wiedersehen mit meiner Muse warte, gibt es heute eine kleine Erinnerung an einen längst vergangenen Sommer.

Zwei Spitzwegerichblüten vor grünem Hintergrund

Teile diesen Beitrag:

6 Replies to “You and I”

  1. Simple yet so effective

    1. Yes, there’s so much beauty in the little things. Happy that you see it, too 🙂

  2. Wunderschöne Erinnerung… Der Titel und das bild dazu… Sehr intensiver Moment irgendwie…

    1. Dankeschön 🙂 Manchmal passt’s es einfach, mit Wort und Bild, auch wenn man es vorher gar nicht gesehen hat.

  3. ich lass ein stilles like da.

    1. Dankeschön 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...