Red Dragon

Eigentlich habe ich schon mehr als einmal gedacht, dass ich hier mit dem Zeigen von Urlaubsbildern aus Singapur wirklich langsam durch bin, weil ich die noch verbleibenden Bilder in meinem Archiv einfach nicht so gerne mag, wie die, die ich bereits veröffentlicht habe. Und zum Teil natürlich auch, weil ich viel lieber neue Bilder machen möchte, anstatt monatelang vom Vorrat einer einzigen Reise zu zehren. Als ich neulich mal wieder versucht habe, ein wenig aufzuräumen und ziemlich rigoros Aufnahmen zu löschen, die nicht wirklich schön, ein bisschen langweilig oder auch einfach nur nicht scharf  genug waren. Dabei stöberte ich auch durch die zahlreichen Erinnerungen, die ich von unserem Ausflug nach Pulau Ubin mitgebracht und bisher eigentlich noch relativ wenig ausgewertet habe, weil mich die Detailaufnahmen aus Malaysia und Singapur einfach viel mehr begeistert haben. Irgendwie bin ich dann neulich Abend doch noch ein zwei Bildern hängen geblieben, die noch ganz am Anfang unserer Fahrradtour über die Insel an einem kleinen Teich entstanden sind.

Ich hatte schon beinahe wieder vergessen, wie schnell einen doch der Jagdtrieb packt, wenn man mit dem Tele in der Hand in der Natur unterwegs ist. Manche flirten regelrecht mit der Kamera oder lassen sich zumindest nicht von ein paar herum lungernden Touristen mit Kameras vertreiben und wenn mich meine Erinnerungen nicht völlig täuscht, hat hier ein und dieselbe Libelle für mich zweimal auf der gleichen Blüte posiert. Sonnig war’s und wirklich kuschelig warm.

Rote Libelle am Stiel einer rosa Seerosenblüte
Rote Libelle auf rosa Seerosenblüte

Teile diesen Beitrag:

20 Replies to “Red Dragon”

  1. Ich bin beeindruckt!

    1. Das hört man gerne, dankeschön 🙂

  2. Sehr cool ! Kompilment !

    1. Danke, Peter! War ein cooles und sehr geduldiges Modell 🙂

      1. Hätte ich gar nicht erwartet… super shot auf alle Fälle 🙂 .

  3. Krass. Schön. Die erste Libelle erweckt doch stark den Eindruck, das sie den geneigten Betrachter anschaut, anstarrt, oder anlächelt. Schön gesehen. Hoffentlich hast du zurück -gelächelt, -gestarrt, -geschaut?

    1. Vielleicht könnte man auch mit einer Sprechblase arbeiten – „was guckst du?“. 😉

      1. Vielleicht auch ‚Bitte gehen sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.‘ oder ‚Meine Güte, bist Du bald fertig?‘ 🙂

    2. Hehe, wahrscheinlich hat sie insgeheim mit ihren großen Kulleraugen gerollt, als ich um sie herum geschlichen bin und gedacht ‚Och nö, immer diese Papazzi!‘ Freut mich, dass es Dir gefällt. Ich vergesse bei solchen Aufnahmen meist zu atmen, ist manchmal schon fast ein wenig anstrengend 🙂

  4. Die Kleinen sind doch die Größten;)

    1. Ja, auf jeden Fall, vielleicht lasse ich auch noch ein paar ‚angry crabs‘ auf Welt los 🙂

  5. ganz abgesehen vom tollen Motive und Bildgestaltung, die bilder sind technisch perfekt. da ziehe ich meinen Hut!!! Top!

    1. Vielen Dank, Markus! Ich muss zugeben, bei mir sind sie beim ersten Sichten zunächst durchgefallen, aus verschiedenen Gründen, und ich hab sie neulich beinahe gelöscht. Aber dann hab ich noch ein bisschen damit rumgespielt und mochte sie plötzlich doch ganz gerne. Das Rot der Libelle hat sie wohl gerettet 🙂

  6. verdient ein ganz großes wow!!

    1. Dankeschön 🙂

  7. I empathise with the sentiment expressed here… I have many folders of images unvisited (unloved?) where my cursory glance at the time had picked those few that struck me as the best. They’re remain many others I that I’m sure are lovely in their own way but I’ve not had the discipline to revisit and cull them.

    I remember those red dragonflies 🙂

    1. Hehe, I’ve just imagined an army of unloved pictures lurking in the dark depths of our archives, desperately hoping to be called out one day. I’m still trying to organise my personal chaos and add pictures from my early blog days to my Lightroom catalogue while also taking the chance and do some rigorous deleting 🙂 I’ve just kept too much bad and blurry stuff in the past and still have copies on an external hard drive anyway.

      This was an especially lovely, if lonely, dragonfly and much larger than the ones I captured ‚in action‘ almost 2 years ago. It compensated for the really disappointing visit of the Butterfly Park at Sentosa Island in the week before.

      1. Army sounds a little too organised … hordes perhaps 🙂

        1. Oh yes, absolutely. There’s nothing organised about my archive 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...