Picking berries

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich zumindest habe das Gefühl, dass dieses Wochenende mal wieder viel zu schnell vorbei gegangen ist. Gerade noch war es Freitag, ich konnte sogar ein bisschen früher Feierabend machen, und auf einmal ist es schon wieder Sonntag Abend, als wäre so gut wie nichts dazwischen passiert. Naja, so ganz richtig ist das ja auch nicht, denn ich erinnere mich schon noch daran, ganz viel ferngesehen und wirklich ziemlich lange geschlafen zu haben, außerdem vermisse ich noch immer schmerzlich die Packung Minielisenlebkuchen, die ich leider gestern Nachmittag schon aufgegessen habe. Wie sich der eine oder andere jetzt vielleicht schon denken kann, klingt das alles nicht so, als wäre aus dem geplanten Herbstspaziergang im Park etwas geworden, ich schiebe es einfach mal auf das Wetter, das doch eher bescheiden war und mich einfach nicht überzeugen konnte, doch noch vor die Tür zu gehen. Glücklicherweise befinden sich in meinem Archiv noch immer etliche total vernachlässigte Bilder von einer kleinen Tour durch die Nachbarschaft vor drei Wochen, in denen habe ich heute dann doch noch ein wenig herum gestöbert und mir ein paar Beeren herausgepickt.

Orange Beere auf grauem Steinuntergrund
Zwei orange Beeren auf grauem Untergrund vor grauer Wand

Ansonsten gibt es ein paar ziemlich aufregende Neuigkeiten, die ich nun auch bald mit euch teilen kann. Es ist eine ziemlich große Sache für mich und ich möchte dazu natürlich auch einen ordentlichen Beitrag schreiben, brauche dafür aber wohl noch ein paar Tage Zeit und auch ein bisschen Ruhe, um bei all der Aufregung meine Gedanken ein wenig zu ordnen. Ich werde versuchen, sie mir spätestens am nächsten Wochenende zu nehmen, versprochen.

Teile diesen Beitrag:

12 Replies to “Picking berries”

  1. Na, da hast du es ja jetzt ziemlich spannend gemacht und eigentlich auch zu wilden Spekulationen aufgerufen? Ich werde mich aber etwas zurückhalten, aber in meinem Geiste geht es gerade munter los 🙂
    Das erste mal habe ich übrigens deine Bilder zuerst über die Flickr-App gesehen und erst danach deinen Artikel gelesen.

    1. Also, meinetwegen brauchst Du Dich nicht zurückhalten, mich würden die wilden Spekulationen ja schon interessieren 🙂 Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass die Bilder im Zusammenhang mit den angekündigten aufregenden Neuigkeiten überhaupt nichts zu tun haben. Da könnte ich eventuell den einen oder anderen auf die falsche Fährte geführt haben, ist mir erst im Nachhinein aufgefallen. Ich beeile mich mit der Auflösung des Rätsels, vielleicht schaffe ich es schon vor dem Wochenende.

      Ja, wer mir auf Flickr folgt, hat natürlich immer einen kleinen Vorteil, weil ich die Bilder in der Regel immer erst hoch lade und dann anfange zu schreiben. Macht aber nix 🙂

  2. du machst mich immer so neugierig. ich bin mehr als gespannt! besonders die zweiten beeren mag ich!

    1. Naja, ein bisschen was ist neulich schon bei Facebook durchgesickert und ein Hinweis findest sich auch auf Instagram. Es ist ja auch nicht mehr ganz geheim, einige meiner Freunde wissen schon Bescheid, nur die offizielle Ankündigung muss ich noch machen. Und wenn Du so gar nicht mehr warten magst, verrate ich es Dir natürlich gerne vorab im Chat 🙂

      1. es besteht die möglichkeit, dass ich grad ganz arg auf der leitung stehe. chat wäre schön 🙂

  3. Sehr schöne Bilder – und Du machst es wirklich spannend. „I’ll stay tuned…“

    1. Vielen Dank, Tobias. Vielleicht erinnerst Du Dich noch, dass ich im Sommer von einer Idee erzählt habe, mit der ich mich in den nächsten Monaten mal beschäftigen wollte. Die Entscheidung ist inzwischen gefallen und sogar etwas früher, als ursprünglich geplant. Und ich freue mich sehr darüber 🙂

  4. This weekend simply flew by … it was Friday afternoon and then last evening it was Sunday night … a blur is going on! This news of yours I’m looking forward to hearing … sounds very exciting … there is speculation going on! 🙂

    1. Yes, indeed, it’s seems to be a global issue impacting both hemispheres. To be honest, I actually thought about writing you an email, like a newsletter in reverse, to tell you about it but you’ve been busy working on the exhibition so I didn’t. Following our recent ‚discussion‘ in Crina’s comments, you should at least have some idea what it will be about and I’ll soon fill in the gaps, I promise 🙂

      1. As I said … I have been speculating and it does sound (well, my speculations anyways!) exciting. I look forward to hearing about it V 🙂

        1. I’m almost done with writing the ‚big news‘ post 🙂 It’s a bit long and won’t go out before Wednesday so I might just give in and send you a private message tomorrow anyway.

          1. Sure … I’m happy with whatever works for you V 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...