Roughed up reds

Nachdem ich das Wochenende mal wieder sehr faul war und die meiste Zeit über mit dem Schauen von Serien vertrödelt habe, packt mich jetzt so kurz vor dem Schlafen gehen doch noch ein wenig das schlechte Gewissen. Bevor ich also schnell den Rechner ausschalte und mich mit einem Buch ins Bett verkrümele, kann ich mir vermutlich auch noch ein paar Minuten Zeit nehmen, um die letzten selbstentwickelten Bilder von meinem Besuch in der Heimat zeigen. Diese Rolle Film hat von allen mit Abstand am meisten gelitten, worauf der Titel dieses Beitrages schon schließen läßt, denn ich hatte so große Schwierigkeiten beim Aufwickeln auf die Spule, dass ich das letzte Stückchen einfach nur noch irgendwie drumrum gewickelt und das ganze Elend in die Dose gestopft habe. Da Redscale-Film ein wenig sensibel ist, sieht man die rabiate Vorgehensweise den Negativen dementsprechend an, ebenso den Mangel an Licht. Daher gibt es nur eine etwas kleinere Auswahl aus 6 Bildern.

Schilf am Baggersee Schilf am Seeufer mit Bäumen im Hintergrund
Zwei Bäume auf dem Deich Busch auf einer Wiese
Holzzaun am Rand einer Wiese Ecke eines Holzzaunes am Wiesenrand

Zum Schluss noch kurz die technischen Details: Hasselblad 500 EL mit Zeiss Planar 80 mm f/2.8, Lomography Redscale 100, selber entwickelt mit Tetenal C41 Negativ-Kit Rapid im Jobo Tank bei ca. 38°C.

Teile diesen Beitrag:

3 Replies to “Roughed up reds”

  1. ohje, da hat der film wirklich ein bisschen leiden müssen. trotzdem haben die bilder einen tollen charme, besonders die letzte zeile gefällt mir!

    1. Man sieht halt, dass ich nicht besonders viel Geduld habe und die Dinge nicht mit Samthandschuhen anfasse 🙂 Freut mich, dass sie Dir gefallen. Ich finde die blauleuchtenden Fehlstellen eigentlich auch ganz nett, ist halt auch mal was anderes. Und ich experimentiere ja auch ganz gerne 🙂

      1. 🙂 versteh ich, mir würde es da ähnlich gehen ^.^
        diese fehlstellen haben was von diesen allerursprünglichsten photoshop-effekten, finde ich 😀

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...