Zeitlose Sommermomente

Während ich darauf warte, dass mich ein Freund zu einem Ausflug an den Strand abholt, beschließe ich, einfach noch ganz schnell einen kleinen Beitrag mit ein paar analogen Aufnahmen zusammen zu stellen, die sehr gut zur Rückkehr des Sommers passen. Einige davon liegen nun schon seit etwa 2 Jahren in meinem Archiv, hätten aber genauso gut auch gerade erst vor ein paar Tagen gemacht worden sein, weil sich manche Dinge hier daheim einfach niemals ändern. Die gelb blühenden Blumen im vorletzten Bild wachsen auch in diesem Sommer wieder meterhoch vor dem Zaun eines Gartens in der Nachbarschaft, nur weniger Meter entfernt von den Stockrosen, deren Blütezeit nun langsam zu Ende geht. Mit den Füssen in der Brandung stand ich dieses Jahr eigentlich eher selten, weil der Weg ans Meer manchmal einfach zu weit ist und wir uns dieses Jahr einen kleinen Pool für den Garten gegönnt haben, wodurch das kühle Nass in greifbare Nähe rückte. Es ist eben doch viel bequemer, wenn man nur 10 Minuten mit dem Rad braucht anstatt fast eine Stunde lang mit der Bahn durch die ganze Stadt zu fahren und ruhiger ist es noch dazu. Das war ursprünglich auch wieder mein Plan für den heutigen Tag, aber nun kommt doch alles anders und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit dem Meer.

Schwarzer Flipflop in Swimmingpool
Nackte Füsse im Sand der Brandung
Doppelbelichtung von gelbblühenden Blumen vor blauem Himmel
Sommerblumen am Gartenzaun

Teile diesen Beitrag:

4 Replies to “Zeitlose Sommermomente”

  1. …“ein sommer wie damals“…

    1. Ja, zumindest fast, denn FlipFlops und einen Pool hatten wir damals noch nicht 🙂

  2. Wahrlich zeitlos… find ich alle vier super!
    LG Peter

    1. Das freut mich. Danke Peter und ganz liebe Grüße zurück 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...