Tags and scribbles everywhere

Ich weiß ganz genau, dass ich mich jetzt wirklich schon genug über die ständig wiederkehrenden Probleme mit dem WordPress Reader aufgeregt habe und es eigentlich nicht mehr tun wollte, aber wenn ausgerechnet immer die Beiträge verschluckt werden, die mir am wichtigsten sind, ist das schon ein bißchen traurig. Die gute Nachricht ist, dass die Jungs und Mädels von WordPress an der Sache drin sind und meinen Feed immer ganz schnell reparieren, vielleicht finden wir ja irgendwann gemeinsam das Problem. Da ich zur Zeit ohnehin nicht mehr so oft blogge, weil ich einerseits etwas weniger fotografiere und andererseits an Sachen arbeite, die etwas länger brauchen, bis sie fertig bzw. vorzeigbar sind, ist das aber eigentlich auch nicht ganz so schlimm.

Nach einigem hin und her habe ich beschlossen, heute noch eine weitere Serie von Bildern zu zeigen, die ich während meiner Rumänienreise auf den Straßen von Cluj-Napoca gemacht habe. Auch wenn der Titel des Beitrags es vermutlich anders andeutet, sind die in den Bildern gezeigten Tags eigentlich fast nebensächlich, da ich doch eher auf Farben und Strukturen der Türen und Wände geachtet habe, aber was soll’s. Und auch wenn natürlich jedes Bild zunächst als eine Einzelaufnahme entsteht, funktionieren manche von ihnen später nur in Serie.

Schwarze Schrift auf oranger Wand
Weiße Schrift auf grüner Holztür
Schwarze Schrift auf roter Metalltür
Rote Schrift auf gelber Wand
Weiße Kritzeleien auf orangen Zaun mit Metallornamenten
Weiße Schrift auf brauner Tür
Pinke Schrift auf türkisfarbener Wand
Rote Schrift auf roter Metalltür
Blaue Schrift auf grauer WandReste von schwarzer Schrift unter gelber Farbe

So, ich denke, damit war es das wohl auch schon mit den Bildern aus Rumänien. Ich habe zwar noch das eine oder andere Bild fertig, aber die werde ich vermutlich später nur als Einzelaufnahmen auf Flicker und/oder Facebook zeigen. Nächstes Mal gibt es vermutlich die zweite Portion Cyanotypes, die ich am letzten Wochenende gemacht habe, oder ein paar neue abstrakte Bilder in herbstlichen Farben.

Teile diesen Beitrag:

5 Replies to “Tags and scribbles everywhere”

  1. Wirklich eine tolle Serie, sie besticht durch ihre Farbigkeit.

    1. Vielen Dank, Patricia!

  2. ich mag sie auch wieder sehr – die intensiven farben stehen in starkem kontrast zum abgeblätterten putz und den „hingeschmierten“ tags. und in serie funktionieren sie wieder besonders perfekt. großartig!

    1. Dankeschön, das freut mich sehr 🙂 Irgendwie hat meine anfängliche Begeisterung schon etwas nachgelassen und ich war mir gar nicht mehr sicher, ob ich sie überhaupt zeigen wollte. Aber so ist das halt manchmal.

      1. ja das kenne ich auch gut, wenn die bilder zu lange nicht nach draußen kommen. schön, dass du dich nciht dagegen entschieden hast!

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...