Quadratische Cyanotypien von zarten Wiesenblumen

Neulich habe ich mal wieder festgestellt, dass sich bei mir schon wieder einige Bilder angesammelt, die mir sehr am Herzen liegen und trotzdem bisher nicht den Weg in den Blog gefunden haben. Die Polaroids wollte bzw. will ich eigentlich lieber zuerst auf meiner Website veröffentlichen, was ich nun auch schon ewig aufschiebe, weil ich mir bei der Zusammensetzung der Hauptserie noch nicht ganz sicher bin und zudem noch überlege, ob ich ihnen ihre weißen Rahmen lassen soll oder nicht. Und von den Cyanotypien habe ich mittlerweile so viele gemacht, dass ich einfach gar nicht weiß, welche ich denn nun zuerst zeigen soll. Gestern Abend habe ich dann einfach mal beschlossen, dass nach all den hochformatigen Bilder vielleicht ein kleines bißchen Abwechslung gut wäre, also zeige ich euch heute ein paar meiner quadratischen Drucke, die ich im Mai vorbereitend für die Ausstellung zur Kunstnacht angefertigt haben. Verwendet habe ich dafür verschiedene blühende Pflanzen und Wiesenblumen, die ich im Garten meiner Eltern und auf den umliegenden Wiesen gefunden habe. Da ich für die Namensgebung immer versuche, die für meine Drucke verwendeten Pflanzen nach Möglichkeit auch zu identifizieren, kann ich euch sagen, dass in dieser Serie Feld-Klee, Wiesen-Schaumkraut, Vergissmeinnicht, Sumpfdotterblumen, Gewöhnliches Hirtentäschelkraut, Große Sternmiere und Winterkresse zu sehen sind.

Quadratische Cyanotypie von Feld-Klee Quadratische Cyanotypie von Wiesen-Schaumkraut
Quadratische Cyanotypie von blühendem Vergissmeinnicht Quadratische Cyanotypie von Sumpfdotterblumen
Quadratische Cyanotypie von blühendem Hirtentäschelkraut Quadratische Cyanotypie von Großer Sternmiere
Quadratische Cyanotypie von zarten Wiesenblumen Quadratische Cyanotypie von blühender Winterkresse

Die Bilder habe ich für die Veröffentlichung hier im Blog etwas beschnitten, im Originalzustand haben sie alle noch einen schmalen weißen Rand von ca. 1 cm Breite. Sie sind seit gestern auch alle in meinem Online-Shop auf Etsy erhältlich, den ich gerade ein wenig aufgefrischt habe und jetzt nach und nach mit neuen Produkten fülle. Außerdem habe ich der Seitenleiste auf der Startseite hier ein kleines Widget hinzugefügt, das immer die neuesten 5 Artikel des Shops anzeigt. Falls es euch interessiert. Heute Nachmittag habe ich einen Beratungstermin beim Arbeitsamt in der Stadt und werde die Gelegenheit gleich mal dazu nutzen, um endlich ein paar meiner größeren Cyanotypien auf DIN A3 Papier und alten Notenblättern zu scannen. Ich habe zwar schon Fotos von den Bildern gemacht, aber die Farbwiedergabe ist in den Scans einfach viel besser und vor allem genauer. Wenn alles klappt, kann ich euch diese Bilder also auch bald hier zeigen.

Teile diesen Beitrag:

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...