Kategorie: Fotografie

15
Okt

All the things she said

Als ich neulich während meiner kleinen, eigentlich eher unbeabsichtigten Reise in die Vergangenheit meine alten Aufzeichnungen nach ein paar fehlenden Puzzlestückchen durchsuchte, entdeckte ich dabei etwas, dass mich wirklich ein bisschen sprachlos gemacht hat. Am 13. Oktober 2001 schrieb ich die folgenden Zeilen in mein Therapietagebuch: „Ich habe ständig das Gefühl, etwas schaffen zu müssen, den Bildern in meinem […]

6
Okt

Improvisieren am Sonntag

Eben so kurz vor 10 dachte ich mir so, ich rufe mal eben noch fix zuhause an bevor ich versuche, ein paar schnelle Sätze zu ein paar frischgebastelten Bildern zu schreiben. Etwa 50 Minuten später lege ich den Hörer auf und denke daran, einfach doch gleich ins Bett zu gehen und meine herbstkalten Füsse ein wenig […]

30
Sep

Little red riding

Seit ein paar Tagen kreise ich nun schon tatenlos um den Blog, mal wieder, und schubse in Lightroom ein paar neue Bilder hin und her ohne mich für etwas konkretes entscheiden zu können. Immer wenn ich denke, ich könnte doch jetzt mal wieder ran und zumindest ein paar kurze Zeilen schreiben, wenn die Zeit schon nicht für […]

25
Sep

Hiding in the hedge

Es ist mal wieder viel zu spät, um noch vor dem Bildschirm zu sitzen und obwohl mir vor Müdigkeit beinahe die Worte fehlen, kribbelt es mir doch noch in den Fingern. Nur ein paar kurze Zeilen zur Nacht, vielleicht auch weil ich weiß, dass viele von euch jetzt noch wach sind und vermutlich genau wie […]

21
Sep

Lost in the World of Imaging

Alle zwei Jahre findet in Köln die Photokina, eine der größten und bedeutendsten Fotomessen der Welt, statt und ich war auch dieses Mal wieder vor Ort, um mich ein bisschen umzuschauen, was es in der Welt der Bilder denn so alles Neues zu entdecken gibt. Da mein erster Besuch 2012 viel zu kurz ausgefallen ist und ich daher […]

16
Sep

Sparkling spire

Es ist schon wieder gute 2 Wochen her, dass ich zuletzt die Kamera in der Hand hatte und eigentlich zählen die damals vom Balkon aus geschossenen Regenbilder nicht so wirklich, dafür ging das alles einfach viel zu schnell. In den letzten 4 Tagen war ich für ein verlängertes Wochenende in der Heimat und bevor der Spätsommer gestern […]

7
Sep

Shake for me

Es gibt bestimmte Situationen im Leben, in denen mir mein Verstand sagt, dass ich doch einfach mal die Kamera vergessen und die besonderen Momente mit eigenen Augen geniessen sollte, weil es doch gerade so schön ist und jeder Versuch, das in Bildern festzuhalten ohnehin zum Scheitern verurteilt sein wird. Da es sich aber dennoch total […]

4
Sep

Trying to draw the line

Heute in aller Frühe, ich war noch nicht einmal richtig wach, wurde mir eine Beschwerde zugetragen, weil ich ja schon wieder ein paar Tage nichts gepostet hätte. Und es auch gestern gar nichts Neues zu lesen gab. Ja, antwortete ich, das stimmt. Ich hatte es ja vor, doch dann wurde es spät und ich konnte […]

31
Aug

Extremely dark and incredibly wet

Wie der Titel schon vermuten lässt, wird es heute ganz und gar nicht bunt, weil mal wieder alles etwas anders gekommen ist als gedacht. Als mein Chef mich am Freitag noch so fragte, ob ich denn irgendwelche Pläne für das Wochenende hätte, meinte ich noch so, ich hätte mehr Pläne als Zeit und wüsste noch […]

26
Aug

Now you are falling

Heute früh auf dem Weg ist es passiert und obwohl die ersten Anzeichen eigentlich schon seit ein paar Wochen zu spüren, konnte ich es bisher nicht so wirklich glauben. Vielleicht habe ich es auch einfach nur verdrängt, den Gedanken daran immer weiter nach hinten geschoben, jeden ernsthaften Blick auf den Kalender mit anderen Ereignissen verschleiert […]

23
Aug

When light is just a blur

Es ist Samstag Nacht, kurz nach 23 Uhr fange ich an, die ersten Zeilen zu tippen und frage mich, wann ich wohl den Punkt am Ende letzten Absatzes setzen werde. Wenn ich versuche, einen Moment inne zu halten, um die vergangenen Tage, Wochen, Monate zumindest ganz kurz Revue passieren zu lassen, kommt mir der größte Teil […]

12
Aug

The world in a grain of sand

Inzwischen bin ich wieder zurück am Rhein, aber eigentlich auch nur auf der Durchreise, denn in ein paar Tagen geht es gleich wieder hoch in den Norden, wenn auch nicht ganz bis in die Heimat. Gewünscht hätte ich es mir anders, so ganz ohne zweifaches hin und her Geschaukel quer durchs Land, doch leider funktioniert […]

30
Jul

At the Crossroads

Seit vielen Monaten schon steckt dieses Bild nun bereits in meinem Archiv fest und obwohl es noch aus den kalten, dunklen Zeiten des vergangenen Winters stammt, hätte es genauso gut auch gerade erst gestern aufgenommen worden sein können, kurz vor Sonnenuntergang an einem regennassen Sommerabend. In meinem Kopf haben sich schon seit Tagen, Wochen, Monaten […]

21
Jul

Caught in the act

Neulich war ich mir noch ganz sicher, dass es hier erst mal noch ein paar weitere analoge Bilder zu sehen geben wird, doch nach einem trägen und viel zu warmen Wochenende fehlt mir gerade ein wenig die Muße und der richtiger Aufhänger dafür. Also werde ich sie wohl noch eine kleine Weile auf meinem Rechner […]

13
Jul

Erinnerungen an einen Tag am Strand

Ich hatte mir ganz fest vorgenommen, heute Abend noch einen Post zusammen zu basteln, in dem ich euch ein paar neue analoge Schnappschüsse aus meiner Nikon zeigen wollte, doch wie es scheint hat mein Mac ein kleines Kommunikationsproblem mit dem Scanner. Leider habe ich erst am Ende der Filmrolle bemerkt, dass die Farbkorrektur bei allen […]

9
Jul

La Le Lu

Während alle anderen vermutlich gerade entspannt vor der Flimmerkiste sitzen und mit ihren Blicken vielleicht das Runde auf dem Weg ins Eckige verfolgen, bin ich mit einem Fuss bereits im Bett und den Gedanken ganz woanders. Nach einer unruhigen, viel zu kurzen Nacht und einem unerwartet langen Tag mit viel zu vielen verbrauchten Worten reicht meine Energie jetzt […]

5
Jul

Once upon a time in America

Ich habe ja so ein paar ewige Projekte, die ich immer weiter vor mich hin schiebe ohne wirklich Fortschritte zu machen, weil trotz vieler Ideen und immer wider zu ihnen schweifenden Gedanken nie der richtige Zeitpunkt zu sein scheint, um sie tatsächlich in Angriff zu nehmen. Wir etwa zwei Wochen, nach einem ruhigen verregneten Tag daheim […]

2
Jul

Zwischen Riesen in FFM

Heute geht es erstmal weiter mit ein paar Aufnahmen, die ich neulich während meines kleinen Abstechers nach Frankfurt gemacht habe. Am Abend nach der Ausstellung sind wir noch ein bißchen durch die Stadt gelaufen, durch die Straßen und Parkanlagen zwischen all den Hochhäusern, für die diese Stadt ja so bekannt ist. Ich hatte nur sehr […]

30
Jun

Two of a kind

Es gibt Zeiten, da bin ich wirklich sehr froh darüber, dass ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe nicht immer nur Bilderserien zu veröffentlichen, sondern auch einfach mal einzelne Bilder, ganz ohne bestimmtes Thema oder laufendes Projekt. Das ist manchmal gar nicht so leicht, weil ich schon fast automatisch nach möglichen Partnern suche und so […]

27
Jun

And there she was, lying in wait

Immer wieder sind es Zeilen aus Songs, die mir in den Sinn kommen, wenn ich an neuen Bildern arbeite und auch wenn es manchmal eine Weile zu dauern kann, bis das richtige Paar gefunden ist, fühlt es sich jedes Mal richtig gut an. In solchen Momenten ist es so, als würden auf einmal ein paar […]

24
Jun

The kiss of the muse

Es ist nur noch eine Erinnerung, die langsam verblasst. Stück für Stück wird sie immer weiter nach hinten geschoben, um ihren Vorgängern irgendwo im Dunkeln Gesellschaft zu leisten. Auf ihrem Weg dorthin hinterlässt sie Spuren, einen bittersüßen Schmerz, der manchmal noch dort zu spüren ist, wo die Seele noch nicht wieder vollständig zu heilen vermochte. Es […]

Pieces of heaven

Ich stehe noch immer dort am Strand der Ostsee, zumindest in der Erinnerung, und mein Blick begleitet die Sonne auf Ihrem Weg über den Himmel bis zu den Augenblick, an dem sie unter den Rand der Welt zu rutschen und endgültig vom Horizont zu verschwinden scheint. Ich denke daran, dass sie vor ein paar Stunden noch […]

17
Jun

Missing the view

Vier Wochen sind nun schon vergangenen, seit meiner kleinen Auszeit direkt am Meer. Zum allerersten Mal ein Zimmer mit Seeblick, Gedanken die in die Ferne schweifen, Tage gefüllt mit Licht und Nächte so warm, dass man nachts bei weit offenem Fenster die von den einlaufenden Fähren erzeugten Wellen hören konnte. Es klingt gar nicht so lange her, wenn […]

Untouchable

Es gibt sie immer wieder, diese kleinen Momente im Alltag, in denen mir ganz deutlich bewusst wird, wie sehr sich meine Wahrnehmung und auch meine Interpretation der Welt in den vergangenen 3 Jahren doch verändert hat und das nur, weil ich sie inzwischen so oft durch die Linse einer Kamera betrachtete. Auf der Suche nach dem schönen, […]

11
Jun

Torn to pieces

Irgendwie komme ich mir schon ein bißchen komisch vor, weil ich vor zwei Tagen vor dem Rechner gesessen habe und mich nicht dazu durchringen konnte, an so einem warmen, sonnigen Frühsommertag einfach irgendwo im Grünen spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen. Noch einen Tag zuvor war ich zum ersten Mal in einigen mir bis dahin […]

9
Jun

The silence of rain

Ein langes Wochenende, ein weiterer sonnigen Tag, an dem es alles und jeden nach draußen zu ziehen scheint. Raus aus der Stadt, irgendwo ins Grüne und mit etwas Glück vielleicht sogar ans Wasser, um zumindest für ein paar Augenblicke der über allem schwebenden Hitze zu entkommen. Es herrscht buntes Treiben in den kleinen, grünen Oasen […]

7
Jun

Lila lensbaby love

Es gibt ab und zu Momente, in denen ich merke, dass ich einfach viel zu wenig Zeit habe, um mich wirklich intensiv mit all den fotografischen Werkzeugen zu beschäftigen, die sich in den letzten 3 Jahren bei mir angesammelt haben. Selbst wenn ich die ganzen analogen Spielzeuge außen vor lasse und mich nur auf das […]

4
Jun

Die wilden Orchideen der Zingelwiese

Ich glaube es war so etwa vor 2 Jahren, als meine Mutter mir bei einem Telefonat erzählte, dass ein Nachbar unten auf der Zingelwiese, die nicht weit von meinem Elternhaus entfernt ist, ein paar wild wachsende Orchideen entdeckt hätte. Das war eine recht überraschende Nachricht, denn ich konnte mich nicht daran erinnern, so etwas dort in all […]

2
Jun

By absence of the sun

Nächtliche Schreibereien sollten eigentlich nicht zur Gewohnheit werden, aber wenn man mit Fotos herumspielt und sich von Erinnerungen ablenken lässt, kann es eben schnell mal später werden. Glücklicherweise konnte ich mich bei der Zusammenstellung der Bilder von meinem doch eher kurzen Aufenthalt in Hamburg nicht wirklich entscheiden, geschweige denn einschränken, und versuche daher mich mit Worten etwas zurückhalten. […]

31
Mai

Graffiti am Donaukanal

Nachdem ich neulich meinen letzten Beitrag veröffentlicht hatte, lag ich abends noch eine Weile wach und habe darüber nachgedacht, wie sich die weiteren Bilder aus dem Urlaub wohl am besten aufteilen lassen und wie lange es wohl dauern wird, bis ich tatsächlich alles gezeigt habe, was ich möchte. Das Witzige daran ist, dass ich noch nicht mal eine […]