Summer blues

In der vergangenen Woche hat sich der Sommer eine ganz kleine Auszeit genommen und uns hier an der Küste nicht nur ein paar graue Wolken, sondern auch den einen oder anderen Regenschauer beschert. Ich muß zugeben, dass ich mich durchaus auf ein paar ungemütliche, wechselhafte Tage gefreut habe, da sie es mir doch viel leichter […]

Fade to black

Nach einer scheinbar endlos langen Wartezeit von fast 2 Wochen, die mir teilweise schon wie Monate vorkamen,  konnte ich gestern früh endlich den fertig entwickelten, über Weihnachten in Rostock vollgeknipsten Film bei DM abholen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich zuvor vergeblich in der Fotoschublade nachgesehen und mich gefragt habe, warum ich […]

Black and White, Water and Earth

Wieder zurück von meinem langen, musikalischen Wochenende in südlichen Gefilden stimmt mich der viel zu schnell heran gebrochene Wochenanfang doch ein wenig sehr melancholisch und die noch immer über der Stadt hängende drückende Schwüle verzerrt beinahe jedes Gefühl von Zeit und Raum. Immer wieder blicke ich etwas erstaunt auf die Uhr, nur um festzustellen, dass es […]

Naturally pink

Normalerweise mach ich so etwas nicht, wenn ich analog unterwegs bin. Weil ich mir dafür etwas mehr Nähe wünschen würde und auch mehr Spielraum als ihn eine Filmrolle mit 36 Bildern bieten kann. Und doch kommt es gerade im Sommer immer wieder zu Begegnungen, in denen ich zögernd innehalte und ernsthaft darüber nachdenke, ob ich meine […]

Spuren des Sturms

Es scheint beinahe etwas unwirklich zu sein, aber ein kleiner Blick in mein Fotoarchiv zeigt mir doch ganz deutlich dass ich in den vergangenen Tagen und Wochen, eigentlich sogar seit ziemlich genau einem Monat, so gut wie gar nicht fotografiert habe und doch ist das eigentlich nur die halbe Wahrheit. Während nämlich meine DSLR auf dem Schrank vor […]