Schlagwort: 52Weeks

27
Mai

[21/52] Die Welt der Ideen

Es war mal wieder so eine Woche. Die war irgendwie nicht wirklich und auch wenn der Alltag ganz normal weiter lief, ohne Höhen und Tiefen, stand gleichzeitig die Zeit still. Immer wieder fand ich mich in Gesprächen wieder, die eigentlich gar keine waren, denn die Worte meines Gegenübers sprudelten mir einfach nur so entgegen, um […]

20
Mai

[20/52] Panorama am Abgrund

Mein aktuelles 52-Wochen-Projekt bringt mich ja durchaus mal ein wenig in Bedrängnis.  Immer dann nämlich, wenn ich entweder zu wenig Zeit zum Fotografieren hatte und auf den letzten Drücker noch ein Bild aus dem Hut zaubern muss oder aber wenn ich so viele verschiedene Bilder in einer Woche gemacht habe, dass mir die Auswahl am […]

12
Mai

[19/52] Splish Splash

Auch die zweite Maiwoche schenkte uns dank eines weiteren Feiertages etwas mehr freie Zeit. Allerdings nicht ganz so viel freie Zeit, wie ich mir ursprünglich erhofft hatte, denn obwohl ich für den Brückentag am Freitag Urlaub eingetragen hatte, kam mir ein kleiner Berg Arbeit dazwischen und so war ich am Nachmittag dann doch noch für […]

3
Mai

[18/52] Me time

Diese Woche bin ich schon recht früh fertig mit meinem nächsten Projektbeitrag, was wohl auch daran liegt, dass ich ein paar Tage frei und somit viel Zeit und Ruhe habe, nicht nur für die Fotografie, sondern auch für mich. Genug Zeit um lange zu schlafen, ein wenig zu lesen, Sport zu machen, spazieren zu gehen, […]

29
Apr

[17/52] Pretty in Pink

Wenn in Japan die Kirschbäume blühen und das ganze Land nach und nach mit weißen und rosafarbenen Blüten bedecken, symbolisiert das den Beginn des Frühlings und die Menschen versammeln sich draußen zu einem Hanami (Kirschblütenfest), um diese Zeit gemeinsam mit einem Picknick unter den blühenden Baumkronenzu feiern. Die Blütenpracht dauert nur wenige Tage, denn so […]

21
Apr

[16/52] Lakeside Awakening

Nach einem kleinen Ausflug in die Kunstszene gestern, sowohl hier in meiner Blogwelt als auch im realen Leben, geht es heute raus in die Natur, mit Bildern von einem abendlichen Spaziergang entlang des Züricher Sees. Vor einer Woche war ich für knapp 3 Tage in der Stadt, um meine Kollegen dort zu besuchen und konnte […]

19
Apr

[15/52] Dribble Dabble

Es war ein klein wenig stiller als sonst hier in der letzten Zeit und ich merke, dass es mir nach längerer Pause immer etwas schwer fällt, wieder den Einstieg zu finden. Einfach so mit der Tür ins Haus fallen und das Bild der Woche in den Raum stellen, das ist dann doch nicht so ganz […]

7
Apr

[14/52] Winter blues

Noch immer läßt der Frühling auf sich warten und die ersten Anzeichen seiner baldigen Ankunft haben mich noch nicht gänzlich überzeugt. Dafür ist es einfach noch zu kalt dort draußen und die Erinnerung an das Gefühl von frischen Schneeflocken auf der Haut gerade mal eine Woche alt. So schnell schlägt meine Stimmung offensichtlich nicht um, […]

1
Apr

[13/52] Gulls, Gulls, Gulls

Das 4 Tage lange Osterwochenende ist ja immer eine gute Gelegenheit, um sich auf den Weg an die 600 km entfernte Ostsee zu machen und der Heimat einen Besuch abzustatten. Eigentlich hatte ich dieses Jahr vor, diese Reise ausfallen zu lassen und einen Monat später, zu den Feiertagen Anfang Mai wieder ans Meer zu fahren, […]

24
Mrz

[12/52] Purple mood

Eine neue Woche und siehe da, schon wieder ein Makro. Dabei hatte ich diese Woche so viel vor, dass ich eigentlich sicher war, genug Bildmaterial zur Auswahl zu haben, damit es dieses Mal vielleicht kein Makro wird. Und dann kam doch wieder alles ein klein wenig anders. Zu der geplanten Lesung am Dienstag Abend mochte […]

17
Mrz

[11/52] In a nutshell

Es war mal wieder eine nicht besonders produktive Woche, wie sich anhand der Abwesenheit von Beiträgen vielleicht erahnen läßt. Obwohl es mir gesundheitlich inzwischen wieder deutlich besser geht und mir an so manchem Abend die eine oder andere Geschichte auf dem Heimweg durch den Kopf geisterte, nahmen die Worte nach einem kurzen Blick auf das […]

10
Mrz

[10/52] Eine Geschichte unerlebter Momente

Manchmal, wenn man glaubt, man hätte wirklich an alles gedacht, mit allem gerechnet und sich bestmöglich vorbereitet, macht einem das Universum in letzter Minute doch einen Strich durch jede auch noch so sorgfältig geschriebene Rechnung. Als ich am Anfang der Woche die ersten Anzeichen einer aufkeimenden Erkältung bemerkte, hoffte ich noch, dass ich vielleicht mit […]

[9/52] Kurze Pause

Es war eine sehr geschäftige Woche und ich habe vermutlich viel zu viel Zeit vor dem Computer verbracht, nicht nur im Büro, sondern auch daheim. Ich habe Bilder gescannt, bearbeitet, geordnet und endlich auch einmal archiviert, auf zwei extragroßen externen Festplatten, die ich mir gestern nachmittag in der Stadt gekauft hatte. Eine Aufgabe, die sich […]

18
Feb

[7/52] Ein bißchen Frühling

Heute wird es kurz und blumig mit einem Hauch von Frühling. Am Samstag Nachmittag war ich analog in der Stadt unterwegs und mußte nach dem ersten Bild feststellen, dass ich einen Film mit nur 24 statt 36 Aufnahmen geladen hatte und dieser nun voll war. Doch zum Glück gibt es an so ziemlich jeder Ecke […]

10
Feb

[6/52] Och dat noch!

Nachdem ich vom Triggerfinger-Konzert kein wirklich schönes Foto mitgebracht hatte und gestern leider viel zu müde war, um wie geplant zur Ausstellungseröffnung der L.E.T. Soloshow nach Dortmund zu fahren, blieb mir heute nichts anderes übrig, als heute inmitten des Karnevalstrubels auf der Kö noch einmal auf Bilderjagd zu gehen. Und das, obwohl ich mich auch […]

3
Feb

[5/52] Eine Stadt im Fotowahn

Eigentlich wollte ich für diese Post etwas ganz Besonderes machen, schließlich macht er wieder einen Hunderter rund und dreht den Zähler auf die 300. Ich dachte daran, vielleicht am Wochenende eine kleine Homestory zu machen, mit ein paar neuen Selbstporträts in meiner neuen Wohnung, bunt und fröhlich sollte es werden, das war zumindest die Idee. […]

27
Jan

[4/52] Winterrauschen

Als hätte ich es nicht geahnt, letzte Woche, als ich ganz bewußt etwas goldenes für das Wochenbild ausgwählt habe, als kleinen Ersatz für die Sonne und Lückenfüller zwischen den für diese Zeit so typischen düsteren Bildern. Dabei war es in dieser Woche ganz und gar nicht finster, ganz im Gegenteil, zumindest was das Wetter betrifft. […]

22
Jan

[3/52] Marines Gold

Ich glaube, ich könnte mich wohl doch daran gewöhnen, öfter mal nur ein einziges Bild anstatt einer ganzen Serie zu posten. Und irgendwie fühle ich mich damit momentan ganz wohl und mit Sicherheit besser, als wenn ich tagelang denke, ich könnte/müßte/sollte/wollte doch mal wieder etwas für den Blog zusammenstellen und mich dann doch für nichts […]

15
Jan

[2/52] Das letzte Licht

Da murre und grummele ich seit Wochen vor mich, beschwere mich über den alltäglichen grauen Himmel und die Abwesenheit des Lichtes und wenn sich die Sonne endlich wieder blicken läßt, neulich erst für ganze drei Tage, komme ich natürlich wieder nicht früh genug aus dem Bett um auch wirklich etwas davon zu haben. Gut, besonders […]

14
Jan

[1/52] Auf ein Neues

Ich glaube, ich habe hier etwas weiter unten mindestens ein oder zweimal erwähnt, dass ich in diesem Jahr erstmal bei keinem Fotoprojekt mitmachen und den Paule auch nicht unbedingt noch eine weitere Runde drehen lassen wollte. Der Gedanke an Deadlines schien mir nicht so recht zu behagen, vermutlich weil ich zur Zeit meistens gedankenträge auf […]