My secret art project: Cyanotype meets Polaroid

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag bereits am vergangenen Wochenende schreiben, da meine Mutter jedoch seit Tagen von einem viralen Infekt außer Kraft gesetzt wurde und mein Vater auch etwas rumgekränkelt hat, sitze ich mehr oder weniger bei meinen Eltern fest und mußte ein paar Dinge weiter nach hinten schieben. Während draußen gerade ein recht heftiger […]

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

All the flurries dancing

Es ist gerade mal Anfang November und wir hatten heute den ersten Schnee. Die Wettervorhersage hatte es zwar schon vor einer Woche angedeutet, aber nach einigen Jahren im warmen Rheinland und ein paar nahezu schneelosen Wintern war ich doch etwas skeptisch und habe nicht so recht daran geglaubt. Auch nicht, als ich heute morgen noch […]

In the fraction of a moment

Es regnet, draußen in der Nacht. Vorhin konnte ich noch hören, wie die schweren Tropfen auf die Überdachung und das Geländer meines Balkons prasselten, doch nun sitze ich in der Stille meines Arbeitszimmer unter der zerknautschten Papierlampe und suche in den Tiefen meines Archives nach etwas Buntem, das einen Kontrast zu meinem letzten Beitrag sein soll. […]

Like a whisper, in a dream

Ich überlege nun schon seit gestern, ob ich in diesem Beitrag nun ein paar neue Bilder aus dieser Woche zeige, auch wenn sie mich momentan nicht wirklich begeistern, oder lieber ein Bild, das schon ein paar Monate alt ist und zwar gut zu meiner aktuellen Stimmung, aber gleichzeitig so gar nicht zum gerade vorherrschenden sommerlichen Wetter […]

Blurry but beautiful

In den letzten paar Tagen habe ich mich zum größten Teil damit beschäftigt, den noch verbliebenen, notwendigen Papierkram für meinen neuen Lebensabschnitt zu erledigen. Das beinhaltete eine kurze Stippvisite beim Finanzamt um die Ecke, um noch ein paar Unklarheiten abzuklären, einen Besuch beim Gewerbeamt, die Eröffnung eines Geschäftskontos, das Ausfüllen und Abschicken von ein paar […]

Fragile things

Wie ich kürzlich gehört und eigentlich auch schon fast vermutet habe, ist der Post mit meinen großen Neuigkeiten durch ein kleines technisches Missgeschick bzw. aufgrund meiner Unaufmerksamkeit offenbar mehr oder weniger unbemerkt im sagenumwobenen Ether verschwunden. Falls es unter euch also jemanden gibt, der sich noch immer fragt, was es denn nun demnächst für eine Veränderung […]