Schlagwort: abstrakt

13
Sep

My secret art project: Cyanotype meets Polaroid

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag bereits am vergangenen Wochenende schreiben, da meine Mutter jedoch seit Tagen von einem viralen Infekt außer Kraft gesetzt wurde und mein Vater auch etwas rumgekränkelt hat, sitze ich mehr oder weniger bei meinen Eltern fest und mußte ein paar Dinge weiter nach hinten schieben. Während draußen gerade ein recht heftiger […]

27
Mrz

Lange vergessen und wieder ganz neu entdeckt

Nach einer etwas längeren Pause melde ich mich wieder zurück, wenn auch ein klein wenig verschlafen. Man könnte natürlich vermuten, dass das etwas mit der Zeitumstellung am Wochenende zu tun haben könnte oder auch einfach ganz normal ist an einem Montag. Tatsächlich ist es aber wohl eher dem Beginn des Frühlings und dem dadurch bedingten […]

23
Dez

Just a little bit of drama, baby

Nachdem ich hier nun schon seit mehr als 3 Wochen nichts mehr von mir hören lassen habe, möchte ich mich so kurz vor Weihnachten zumindest ganz kurz mal bei euch melden und natürlich bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Bilder da lassen. Eigentlich hatte ich schon einen anderen Beitrag mit neuen Cyanotypien vorbereitet, schließlich […]

23
Nov

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

8
Nov

All the flurries dancing

Es ist gerade mal Anfang November und wir hatten heute den ersten Schnee. Die Wettervorhersage hatte es zwar schon vor einer Woche angedeutet, aber nach einigen Jahren im warmen Rheinland und ein paar nahezu schneelosen Wintern war ich doch etwas skeptisch und habe nicht so recht daran geglaubt. Auch nicht, als ich heute morgen noch […]

22
Aug

In the fraction of a moment

Es regnet, draußen in der Nacht. Vorhin konnte ich noch hören, wie die schweren Tropfen auf die Überdachung und das Geländer meines Balkons prasselten, doch nun sitze ich in der Stille meines Arbeitszimmer unter der zerknautschten Papierlampe und suche in den Tiefen meines Archives nach etwas Buntem, das einen Kontrast zu meinem letzten Beitrag sein soll. […]

28
Jul

Like a whisper, in a dream

Ich überlege nun schon seit gestern, ob ich in diesem Beitrag nun ein paar neue Bilder aus dieser Woche zeige, auch wenn sie mich momentan nicht wirklich begeistern, oder lieber ein Bild, das schon ein paar Monate alt ist und zwar gut zu meiner aktuellen Stimmung, aber gleichzeitig so gar nicht zum gerade vorherrschenden sommerlichen Wetter […]

20
Jan

Celebrating 5 years in the blogosphere

Kaum zu glauben manchmal, aber es ist nun tatsächlich schon 5 Jahre her, seit ich diesen Blog hier angefangen habe und wie jedes Jahr staune ich noch immer darüber, wohin er mich in dieser Zeit geführt hat. Eigentlich ist mir heute auch gar nicht danach, sentimental zu werden und in Erinnerungen zu schwelgen, dafür habe […]

6
Dez

Blurry but beautiful

In den letzten paar Tagen habe ich mich zum größten Teil damit beschäftigt, den noch verbliebenen, notwendigen Papierkram für meinen neuen Lebensabschnitt zu erledigen. Das beinhaltete eine kurze Stippvisite beim Finanzamt um die Ecke, um noch ein paar Unklarheiten abzuklären, einen Besuch beim Gewerbeamt, die Eröffnung eines Geschäftskontos, das Ausfüllen und Abschicken von ein paar […]

18
Nov

Fragile things

Wie ich kürzlich gehört und eigentlich auch schon fast vermutet habe, ist der Post mit meinen großen Neuigkeiten durch ein kleines technisches Missgeschick bzw. aufgrund meiner Unaufmerksamkeit offenbar mehr oder weniger unbemerkt im sagenumwobenen Ether verschwunden. Falls es unter euch also jemanden gibt, der sich noch immer fragt, was es denn nun demnächst für eine Veränderung […]

25
Sep

Drawn to the light

Als ich vorhin ein wenig müde und von den ersten Anzeichen einer Erkältung benebelt über die grauen Strassen der Stadt nach Hause lief, begannen sich in meinem Gehirn bereits ein paar lose Gedankenstränge zu formen, die durchaus das Potential zu einer kleinen Geschichte zu haben schienen. Ein paar Stunden später sitze ich nun hier und versuche mich […]

9
Jul

I just can’t get enough

Ungefähr 1 Minute nachdem ich meinen letzten Beitrag fertig gebastelt und endgültig in die virtuelle Welt hinaus geschickt hatte, entdeckte ich plötzlich ein anderes Bild, das mir beim ersten Sichten gar nicht aufgefallen ist. Ich weiß noch genau, dass ich dachte, es hätte vielleicht sogar noch etwas besser in den Artikel hin gepasst, weil es ein wenig bunter und auch lebendiger ist […]

5
Jul

The rediscovery of sound

Seit ein paar Wochen schon versuche ich über eine ziemlich große Veränderung in meinem Leben zu schreiben und musste es immer wieder aufschieben, weil ich einfach keinen Weg finden konnte, es irgendwie zu visualisieren und in einem Bild darzustellen, das die Worte begleiten kann. Die am Ende gefundene Lösung ist letztendlich nur ein Kompromiss, so […]

25
Jan

Dabbling with the abstract

Der erste Monat des neuen Jahres ist nun schon fast vorbei und ich hatte noch immer nicht wirklich die Zeit, ein paar neue Eindrücke zu sammeln, da ich beruflich gerade noch ein bisschen sehr eingespannt bin und die Zeit daheim einfach nur faul auf dem Sofa verbringe. Gestern hat es hier in Düsseldorf ein paar […]

12
Nov

Picture, accidentally

Als ich neulich kurz mit der Kamera im Medienhafen unterwegs war, gab es wieder so einen Zwischenfall. Es sollte mich eigentlich gar nicht mehr überraschen, schließlich war es ja nicht das erste Mal, das so etwas passiert ist, trotzdem lässt sich ein gewisses Gefühl der Verwunderung einfach nicht leugnen. Ich finde es einfach unheimlich fasziniert, was […]

25
Okt

Remixing fall

Nach einer recht turbulenten Woche, in der zunächst meine Gefühlswelt und dann mein Körper ein wenig verrückt spielten, begann das Wochenende für mich mit einem kleinen Unfall in der Küche und einem langen Nachmittag in der Notaufnahme. Es ist nichts wirklich Schlimmes passiert, mit zwei kleinen Stichen war der Schaden wieder geflickt, emotional hat es […]

31
Aug

Extremely dark and incredibly wet

Wie der Titel schon vermuten lässt, wird es heute ganz und gar nicht bunt, weil mal wieder alles etwas anders gekommen ist als gedacht. Als mein Chef mich am Freitag noch so fragte, ob ich denn irgendwelche Pläne für das Wochenende hätte, meinte ich noch so, ich hätte mehr Pläne als Zeit und wüsste noch […]

23
Aug

When light is just a blur

Es ist Samstag Nacht, kurz nach 23 Uhr fange ich an, die ersten Zeilen zu tippen und frage mich, wann ich wohl den Punkt am Ende letzten Absatzes setzen werde. Wenn ich versuche, einen Moment inne zu halten, um die vergangenen Tage, Wochen, Monate zumindest ganz kurz Revue passieren zu lassen, kommt mir der größte Teil […]

Pieces of heaven

Ich stehe noch immer dort am Strand der Ostsee, zumindest in der Erinnerung, und mein Blick begleitet die Sonne auf Ihrem Weg über den Himmel bis zu den Augenblick, an dem sie unter den Rand der Welt zu rutschen und endgültig vom Horizont zu verschwinden scheint. Ich denke daran, dass sie vor ein paar Stunden noch […]

Zickzack

Zwei Wochen ist das neue Jahr nun schon alt und wie es scheint, befinde ich mich noch immer in einer Art Vorbereitungsphase. Die meiste Zeit über bastele ich momentan vergangenen und zukünftigen Projekten und auch wenn das durchaus spannend ist und mir viel Spaß macht, vermisse ich dabei den Blick durch die Kamera und das […]

12
Jan

Less is more

So sieht es also aus, das neue Layout meiner kleinen virtuellen Welt. Insgesamt ist alles nun ein wenig schlichter gehalten und nach einigen Überlegungen habe ich mich auch von (m)einem Header getrennt, da im Blog selbst ohnehin jeder Artikel mindestens ein Bild enthält, was damals, als ich mit dem bloggen begonnen habe, gar nicht so […]

10
Jan

Shake and shift

Sonntag Nachmittag am Düsseldorf Hauptbahnhof. Ein verlassener Bahnsteig, der langsam von der Dunkelheit eingehüllt wird. Vom Mann, der nur wenige Minuten vor mir mit der Rolltreppe dort hinauf gefahren ist, fehlt weit und breit jede Spur. Vermutlich sitzt er irgendwo versteckt in einem kleinen Häuschen und schüttelt den Kopf über die kleine Frau mit der […]

26
Okt

The ABC Project, Part 3

So, nun ist es soweit. Der letzte Buchstabe des Alphabets wurde heute in ein Bild verwandelt und hat die Sammlung komplett gemacht. Auch in dieser letzten Runde gab es ein paar nervenaufreibende Momente, weil sich ein paar Motive gesträubt und einige Ideen der Umsetung wiedersetzt haben, irgendwie hab ich dann aber doch noch die Kurve […]

16
Okt

Shattered

Es ist zur Zeit wieder etwas ruhig hier, denn obwohl sich Tag für Tag neue Bilder sammeln, fehlen mir momentan ein bißchen die ruhigeren Momente, um genug Worte für all die alten Bilder zu finden, die noch immer in der Warteschleife ihre Runden drehen. ich habe außerdem seit ein paar Tagen einen neuen Computer, weil […]

22
Sep

[38/52] Traces of light

Diese Woche hat ähnlich düster angefangen wie die letzte aufgehört hat und zu sagen, dass sie frei von schwierigen und auch sehr traurigen Momenten gewesen ist, wäre wohl schamlos gelogen. Im Gegensatz zur Wärme und Leichtigkeit des Sommeregens, ist der Regen im Herbst nämlich eher melancholieschwer und kalt. Doch wie schon die abschließenden Worte des […]

13
Sep

Spread your wings

Eigentlich bin ich gar nicht mehr wirklich wach. Ganz langsam, aber doch immer wieder fallen meine Augen zu, versuchen dem Licht der über mir leuchtenden Lampe zu entkommen. Mein Körper wird immer schwerer, sinkt immer tiefer in die Sofakissen hinein, Stück für Stück. Während meine Händer immer steifer werden und sich die Finger deutlich langsamer […]

Now I see the sun

Neulich dachte ich schon, jetzt ist es soweit. Es lag so eine Ahnung von Herbst in der Luft und auch wenn ich mich schon auf diese wechselhafte Jahreszeit freue, weil sie so wunderbar all das Schöne und Traurige vereint, so war ich gleichzeitig noch nicht bereit, den Sommer schon ziehen zu lassen. Schnell zeigte sich […]

16
Jul

Eine dieser Nächte

23.30 Der Alarm ist auf 8 Stunden und 35 Minuten gestellt. Eine gleichlange Reise würde mir wie eine Ewigkeit vorkommen, für die Länge einer einzigen Nacht erscheint es mir jedoch immer noch viel zu kurz. Während der Geist noch ein klein wenig herumtanzt, obwohl er sich nach der Stille sehnt, sind die Augen schon längst schwer […]

27
Mai

[21/52] Die Welt der Ideen

Es war mal wieder so eine Woche. Die war irgendwie nicht wirklich und auch wenn der Alltag ganz normal weiter lief, ohne Höhen und Tiefen, stand gleichzeitig die Zeit still. Immer wieder fand ich mich in Gesprächen wieder, die eigentlich gar keine waren, denn die Worte meines Gegenübers sprudelten mir einfach nur so entgegen, um […]

12
Mai

[19/52] Splish Splash

Auch die zweite Maiwoche schenkte uns dank eines weiteren Feiertages etwas mehr freie Zeit. Allerdings nicht ganz so viel freie Zeit, wie ich mir ursprünglich erhofft hatte, denn obwohl ich für den Brückentag am Freitag Urlaub eingetragen hatte, kam mir ein kleiner Berg Arbeit dazwischen und so war ich am Nachmittag dann doch noch für […]