Schlagwort: Düsseldorf

27
Apr

Soft ripples

Seit dem letzten Eintrag hat sich schon ein bißchen was getan in meiner neuen Wohnung, das Internet funktioniert dort aber noch immer nicht und so nutze ich mal wieder einen Besuch bei meinen Eltern, um schnell noch einen kleinen Beitrag für den Blog hier zu schreiben. Ein paar Bilder habe ich ja vorsorglich vorab in […]

1
Feb

Ein Rundgang durch die Kunstakademie

Heute gibt es zur Abwechslung und nach langer Zeit mal wieder etwas eher dokumentarisches aus der lokalen Kunstszene, denn ich habe mich am Wochenende doch kurz raus getraut und war gestern Nachmittag beim diesjährigen Rundgang in der Düsseldorfer Kunstakademie. Die Veranstaltung, bei der die Studenten der verschiedenen Klassen ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren, findet offenbar […]

23
Jul

Leftover arty bits

Diesen Beitrag habe ich gefühlt bestimmt schon 20 mal beinahe geschrieben und die darin enthaltenen Bilder vermutlich sogar noch öfter schon beinahe gezeigt, doch irgendwas ist dann doch immer dazwischen gekommen. Eigentlich wollte ich eben auch schon ins Bett gehen, aber als ich zum meinem Computer lief, um ihn  für die Nacht auszuschalten, bin ich doch […]

Hochkantiges Zwischenspiel

Heute unterbreche ich mal kurz die Urlaubsbilderparade, um mich ausnahmsweise und auch ganz inoffiziell an Paleica’s aktuellem Blog-Projekt Magic Letters zu beteiligen.  Wie ihr vielleicht wisst, habe ich schon im letzten Jahr beschlossen, mich nicht mehr an den Fotoprojekten anderer zu beteiligen und mir auch selbst erstmal keine eigenen aufzuerlegen, sondern einfach sowohl die Motive als […]

14
Dez

Stencils Only at Pretty Portal (2014)

Ich gebe zu, es war mir langsam schon etwas unangenehm und vielleicht auch ein bisschen peinlich, dass ich es dieses Jahr in so gut wie keine Ausstellung geschafft habe, von ein paar wenigen Ausnahmen mal abgesehen. Dabei freue ich mich jedes Mal, wenn ich eine Nachricht von meiner liebsten Düsseldorfer Galerie, dem Pretty Portal, bekomme […]

4
Nov

Quick clicks

Das Warten hat ein Ende. Der Verband ist ab, die Fäden gezogen und auch wenn es am ‚Unfallort‘ noch etwas komisch aussieht, so scheint doch alles ganz gut verheilt zu sein. Als kleine Aufwärmübung für meine steifen Fingerchen wollte ich euch nur mal kurz ‚Hallo‘ sagen und euch von einem Neuzugang in meiner Fotokiste zu […]

Willkommen im Variètè Libertè

Wie ich ja bereits vor ein paar Wochen angekündigt hatte, war nach einer Pause von etwa zweieinhalb Jahre Ende September mal die das Variètè Libertè in der Stadt und hat für ein paar Tage im alten, leerstehendem Kino am Hauptbahnhof Quartier bezogen. Ich war im Vorfeld schon ein wenig neugierig, weil ich unbedingt sehen wollte, wie […]

15
Jul

Spuren des Sturms

Es scheint beinahe etwas unwirklich zu sein, aber ein kleiner Blick in mein Fotoarchiv zeigt mir doch ganz deutlich dass ich in den vergangenen Tagen und Wochen, eigentlich sogar seit ziemlich genau einem Monat, so gut wie gar nicht fotografiert habe und doch ist das eigentlich nur die halbe Wahrheit. Während nämlich meine DSLR auf dem Schrank vor […]

11
Jun

Torn to pieces

Irgendwie komme ich mir schon ein bißchen komisch vor, weil ich vor zwei Tagen vor dem Rechner gesessen habe und mich nicht dazu durchringen konnte, an so einem warmen, sonnigen Frühsommertag einfach irgendwo im Grünen spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen. Noch einen Tag zuvor war ich zum ersten Mal in einigen mir bis dahin […]

16
Mai

The Unforgotten II

Auch heute geht es erstmal weiter mit ein paar liegengebliebenen Fundstücken aus dem letzten Jahr, die ich neulich endlich einmal fertig bearbeitet habe. Es sind Aufnahmen aus dem Reisholzer Hafen, die im vergangenen September am Rande des 40 Grad Urban Art Festivals entstanden sind, als ich dort rausgefahren bin, um Case beim Malen seiner Wand […]

14
Mai

The Unforgotten

Nachdem der erste, reiseintensive Teil meines Urlaubes nun vorbei ist, ich inzwischen in der Heimat angekommen bin und nach einem ganz entspannten, wenn auch verregneten Tag gemütlich auf dem roten Sofa meiner Eltern sitze, gibt es  heute erstmal wieder etwas Altes von mir. Kurz vor der Abreise habe ich noch ein wenig in meinem Archiv […]

16
Apr

Eine Holga sieht rot

Ich weiß, dass ich bereits vor ein paar Tagen ein paar blumige Frühlingsbilder in Aussicht gestellt habe, doch so recht bin ich gerade nicht in Stimmung dafür. Stattdessen gibt es heute erst mal wieder etwas aus dem Bereich ‚Analoge Experimente‘, denn ich war am vergangenen Freitag endlich im Fotolabor, um die letzten Testfilme aus meiner […]

12
Apr

Und dann kam die Flut

So langsam macht sich die wechselhafte Natur des Monats April bemerkbar. Als gleich zu Beginn der Woche ein recht böiger Wind an den frisch begrünten Baumkronen zu rütteln begann, schnappte ich mir gleich morgens die Kamera in der Hoffnung, im Laufe des Tages vielleicht etwas Stürmisches und Wildes einfangen zu können. Ich war schon etwas spät […]

14
Mrz

Von Ufer zu Ufer

Heute habe ich mal wieder etwas eher Ungewöhliches für euch. Da ich überraschend für eine paar Tage zu meiner Familie an die Ostsee gefahren bin und das zwar mit Kamera, aber ohne Laptop, dachte ich mir, ich schicke euch ausnahmsweise mal ein paar Grüsse aus der Ferne in Form von ein paar Schnappschüssen, die ich […]

3
Feb

I see the signs

Wieder einmal sitze ich hier in der Ecke meines roten Sofas und überlege, wie ich diesen kleinen Beitrag nur einleiten soll. Während der Curser munter auf dem leuchtenden Weiß des Bildschirms vor sich hin blinkt, trommle ich mit den Fingern auf meinem Laptop herum und suche nach Worten, vielleicht auch nach ein paar Erinnerungen an […]

2
Feb

Analoges aus der Mittagspause

Nachdem ich es neulich bereits kurz angekündigt habe, kommt heute nun ein Teil der ersten analogen Bilder, die ich in diesem Jahr mit meiner Nikon gemacht habe. Wie es jedoch bisher schon oft oder sogar meistens der Fall war, sind es wieder einmal Aufnahmen, die ich mehr oder weniger nebenbei gemacht habe, um eine Rolle […]

30
Dez

[52/52] City by the river

Das Jahr 2013 ist zwar noch nicht ganz zu Ende, dafür kann ich aber hier und heute mit einem letzten Bild  mein diesjähriges 52-Wochen-Projekt abschließen. Viel möchte ich dazu eigentlich gar nicht schreiben, denn für einen umfassenden Jahresrückblick bin ich gerade nicht so wirklich in Stimmung und auch ein kleines bißchen müde nach einem Tag […]

6
Okt

Walk with me

Der halbe Sonntag ist schon wieder vorbei, bin bin noch immer im Schlafanzug und trinke Kaffee im Bett während ich darüber nachdenke, was ich heute nachmittag als erstes mache. Also gleich nach dem Duschen und Mittagessen. Ich muß noch ein Bild für das 52 Wochenprojekt auswählen, ein Foto für ein anderes, aktuelles Projekt machen, von […]

4
Okt

When art is made

Durch den Feiertag gestern und einen freien Tag heute bin ich bereits mitten im langen Wochenende angekommen, ein Wochenende, für das ich letztendlich doch keine Reisepläne gemacht habe, weil ich einfach zu müde bin und auch noch ein bißchen über den gestrichenen Urlaub schmolle. Andererseits tummeln sich auf meiner mittlerweile proppenvollen Festplatte noch so viele […]

24
Sep

Pixelpancho for 40 Grad Urban Art

Ich wollte ja eigentlich ein wenig alternieren mit meinen Beiträgen und nicht nur Bilder vom Festival zeigen, aber manche Regeln kann man durchaus auch mal brechen. Momentan ist mir nach etwas Ablenkung von meinen durch die Gegend purzelnden Gedanken und Gefühlen zumute, da kommt es mir ganz gelegen, dass ich am Sonntag schon recht fleissig […]

22
Sep

Orticanoodles for 40 Grad Urban Art

Am letzten Abend des 40 Grad Urban Art Festivals stecke ich noch immer knietief in unbearbeiteten Bildern und versuche, meine Eindrücke und Erlebnisse zu sortieren. Für ein paar abschließende Worte ist die Zeit einfach noch nicht bekommen und es wird vermutlich noch ein paar Tage und Blogbeiträge dauern, bis all das gesagt und gezeigt ist, […]

21
Sep

Kurznachzehn for 40 Grad Urban Art

Nach einer kleinen Unterbrechung gestern geht es heute weiter mit einem Beitrag vom 40 Grad Urban Art Festival und den Bildern aus meiner Nachbarschaft, die ich neulich schon kurz angekündigt hatte. Als ich am Dienstag Abend von der Arbeit nach Hause kam, entdeckte ich, dass nun auch an der anderen Hauswand, gleich um die Ecke […]

18
Sep

BTOY for 40 Grad Urban Art

Heute gibt es wieder ein paar neue Bilder von Festival und zwar direkt aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft. Gleich um die Ecke, vielleicht gerade einmal 300 m von meiner Wohnung entfernt, hat am vergangenen Wochenende die spanische Urban Art Künstlerin Andrea Michaelsson aka BTOY eine Häuserwand mit ihren charakteristischen Porträts verschönert. Ich habe vor ein paar […]

14
Sep

Jana & JS for 40 Grad Urban Art

Wenn mehr als zwei Wochen lang überall in der Stadt neue Kunst direkt auf der Straße entsteht, ist das einerseits natürlich unheimlich spannend, andererseits bringt es mich, unmotorisiert und mit einem Vollzeitjob von 9 bis 6, auch in die schwierige Lage,  am liebsten alles sehen zu wollen und doch nicht alles sehen zu können. Nachdem […]

9
Sep

Case for 40 Grad Urban Art

Ich habe schon lange darauf gewartet und nun ist es endlich soweit. Am vergangenen Freitag hat ganz offiziell das 40 Grad Urban Art Festival begonnen. Das bedeutet, dass Düsseldorf in den kommenden Tagen und Wochen zum öffentlichen Kunstraum erklärt und ein kleines bißchen bunter wird. Ich hatte neulich ja schon mal kurz davon berichtet, dass […]

27
Aug

Skate and Enjoy at Pretty Portal

Nachdem ich heute bereits die Einladung zu einer neuen Vernissage in der Galerie Pretty Portal bekommen habe, wird es wohl langsam Zeit zumindest kurz über die letzte zu schreiben, die bereits vor einem Monat stattgefunden hat. Ich war damals natürlich wieder vor Ort dabei, um mir die Show ‚Skate and Enjoy‚ anschauen, eine Hommage an […]

6
Aug

Analogue explored

Heute gibt es nur schnell ein paar der Bilder, die ich vor einem Monat mit der Nikon während meiner kleinen Urban Exploration Tour auf dem Düsseldorfer Hafengelände gemacht habe. Die Geschichte meiner Abenteuer dort habe ich ja bereits hier erzählt und auch davon, dass ich mir beim herum streunen auf dem alten Fabrikgelände meine wohl […]

19
Jun

Die Stadt der bummelnden Bücher

Es ist nun schon der siebte Sommer, den ich in meiner Wahlheimat  Düsseldorf verbringe und auch wenn mein Bett, Bücher-und Kleiderschrank zwischenzeitlich mal auf der anderen Seite des Rheins untergebracht waren, so hielt mich der berufliche Anker immer fest im Zentrum der Stadt. Viereinhalb Jahre lang blickte ich so fast jeden Tag auf das GAP15, […]

15
Jun

Face Off at Pretty Portal

Als ich gestern Abend gegen 10 Uhr langsam durch Straßen von Oberbilk nach Hause lief, war es eigentlich draußen noch viel zu warm und zu hell, um sich schon wieder in die Stille der heimischen 4 Wände zurück zu ziehen. Doch nach einer langen und zum Teil auch anstrengenden Woche ist so eine Freitagnacht oft nur recht […]