Allein am Ende ihrer Zeit

Es fällt mir manchmal selbst schon schwer zu glauben, dass ich nun tatsächlich schon fast 4 Monate ohne DSLR durch die Welt gegangen bin. Auch wenn ich mir diese zeit ganz gut mit meinen verschiedenen analogen Kameras und dem Anfertigen von Cyanotypien vertrieben habe, so hat mir beim Anblick der vielen bunten Blumen und Blüten, […]

Where we were young, continued

Ich habe im Oktober 2015 eine Serie von Bildern veröffentlicht, die ich mit meiner Hasselblad und Redscale Film in der Nähe meines Elternhauses aufgenommen und ‚Where we were young‘ genannt habe, weil sie Orte meiner Kindheit zeigte. Wenn man in einer schon etwas älteren, teilweise von der Natur umgebenen Siedlung am Stadtrand aufwächst, gibt es […]

Leicht bizarre Rotlichtwelten

Irgendwie finde ich es noch immer etwas komisch, bereits am Vormittag einen neuen Beitrag zu verfassen und nicht erst am späten Abend oder auch mitten in der Nacht. Um ehrlich zu sein, ist das vielleicht sogar etwas schwieriger, denn ich bin um diese Zeit offenbar noch nicht sehr gesprächig und vielleicht auch noch ein klein wenig […]

Zwischen Baumkronen und Wattewolken

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag heute früh noch schnell fertig machen, aber ich hab’s dann doch nicht mehr rechtzeitig vor meinem Arzttermin geschafft. Anschließend habe ich mich spontan bei meinen Eltern zum Mittag eingeladen, ein wenig Zeit mit dem Hund verbracht und mit meiner Nikon eine weitere Erkundungstour auf den Sumpfwiesen rund um den Baggersee gemacht. […]

Almost in an instant

Wie ich am Ende des letzten Beitrages bereits erwähnte, habe ich letzte Woche meine kleine Kamera-Patchwork-Familie um einen Klassiker von Polaroid erweitert die Polaroid Image System/Spectra. Aus Versehen habe ich sogar nicht nur eine, sondern insgesamt 3 Kameras ersteigert, aber das ist eine andere Geschichte. Ich wollte mit dem Testen eigentlich noch auf wärmere Tage […]

Spuren im Schnee oder was vom Winter übrig bleibt

Erfahrungsgemäß habe ich an Montagen neuerdings immer etwas Pech mit dem Bloggen und die an diesen Tagen veröffentlichten Beiträge verschwinden mit besonders hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo im WordPress-Ether, aber ich habe gerade ein bißchen Zeit zum schreiben. Ich drücke mich schon wieder seit ein paar Tagen darum, denn ich habe erst kürzlich wieder Updates für ein paar […]

Sie warten im Verborgenen

Nachdem ich mich neulich ein klein wenig darüber beklagt habe, dass es momentan draußen überhaupt nichts Buntes zu fotografieren gibt und die letzten zwei Beiträge daher analoge Bilder in schwarz/weiß zeigten, konnte ich ganz überraschend doch noch ein paar Farbtupfer auf der Speicherkarte meiner Kamera entdecken. Die Aufnahmen sind bereits letztes Jahr entstanden, am zweiten […]