The drawing of the three

So, heute ist es nun also soweit. Nachdem die Deadline für die kleine Geschenkeaktion anlässlich meines 4. Bloggeburtstages gestern Nacht abgelaufen ist, hatte ich heute das große Vergnügen, die Gewinner auszulosen. Da es insgesamt nur 6 Teilnehmer und für 2 Geschenke sogar jeweils nur eine Interessentin gab, hat das ganze nicht wirklich lange gedauert, aber das macht […]

Ho ho ho

Zwischen Stollen und selbstgebackenen Keksen am Nachmittag und Kartoffelsalat mit Würstchen am Abend sitze ich mit dem iPad neben dem Weihnachtsbaum und schreibe im Licht von 100 kleinen Lämpchen und 4 Adventskerzen noch schnell ein paar Zeilen an euch. Ich bin in den letzten Tagen nicht wirklich zum fotografieren gekommen, weil es sich einige von euch […]

Disposable days, destroyed

Bereits Anfang Oktober habe ich mich wild entschlossen noch einmal in das Abenteuer Einwegkamera gestürzt und bin mit der Kodak Funsaver, die ich damals mal in Lübeck gekauft habe, in der Düsseldorfer Altstadt auf Entdeckungsreise gegangen. Als ich den fertig entwickelten Film dann abgeholt habe, waren die Ergebnisse leider etwas enttäuschend oder vielleicht auch ernüchternd, die […]

Walk with me

Der halbe Sonntag ist schon wieder vorbei, bin bin noch immer im Schlafanzug und trinke Kaffee im Bett während ich darüber nachdenke, was ich heute nachmittag als erstes mache. Also gleich nach dem Duschen und Mittagessen. Ich muß noch ein Bild für das 52 Wochenprojekt auswählen, ein Foto für ein anderes, aktuelles Projekt machen, von […]

The life of Paule

Als vor einigen Wochen das 52 Rabbits-Projekt zu Ende ging und sich der kleine Paule damit verabschiedete, gab es ein paar mehr oder weniger große Klagen darüber in meinem Freundeskreis und so habe ich versprochen, zumindest ab und zu mal ein paar Einblicke in sein Leben im Ruhestand zu gewähren. Heute ist es also so […]

Smoke ’n‘ Lights

Ich hatte dieses Wochenende Besuch von alten Freunden und wir sind gestern den ganzen Nachmittag bei überraschend warmen und teilweise sonnigem Wetter durch die Stadt gelaufen, waren aufgrund einer kleinen Verwechslung in zwei statt nur einer Fotoausstellung und haben abends ganz spontan und gemütlich zusammen gekocht, weil offensichtlich alle Restaurants der Stadt keinen Tisch mehr […]

Schmusehase

Die Tage werden wirklich furchtbar schnell kürzer, das Licht rinnt einem förmlich durch die Finger und ich komme kaum zum fotografieren. Gut, vielleicht würde es helfen, wenn ich am Wochenende nicht bis Mittag schlafen würde, aber das ist wirklich nur unter ganz besonderen Umständen eine Option und kann auf gar keinen Fall zur Gewohnheit werden. […]