27
Mrz

Sometimes I wonder

Es gibt diese Bilder, die zu allererst nur in Gedanken existieren und erst mit der Zeit nach und nach Gestalt annehmen, bis zu dem Moment, in dem man sie irgendwo draußen in der Welt findet und mit der Kamera einzufangen vermag. Manchmal ist das sehr schwierig, ein langer Prozess des Suchens und des Ausprobierens, ein anderes […]

20
Jan

Wenn ein kleiner Blog Geburtstag feiert

Heute vor drei Jahren ist er online gegangen, mein kleiner virtueller Spielplatz. Ich hatte eine gute Phase damals, den Kopf voller Ideen und große Lust, mich endlich mal ein paar Wortspielereien zu widmen. Wohin es mich führen würde, wußte ich nicht und es spielte eigentlich auch keine Rolle solange etwas passierte, ob nun in meiner […]

1
Jan

Lichtblicke

Nun ist es also da, ein neues Jahr voller Möglichkeiten, Hoffnungen und Träume. Was es tatsächlich alles mit sich bringt, wird sich mit der Zeit erst zeigen und so vieles liegt momentan noch im Dunkeln und Ungewissen verborgen. Ich glaube, man sagt sich, dass das neue Jahr so beginnt, wie das alte Jahr aufgehört hat […]

19
Dez

When you hold me

Am Samstag Abend habe ich sie gefunden. In der Dunkelheit, die gleich hinter dem Bahnhof wartet. Sie war noch ganz frisch und doch hatte sie jemand dort zurück gelassen. Nicht einfach achtlos weggeworfen, vor die Füße der rastlosen Reisenden, sondern beinahe fürsorglich und vorausschauend auf dem Rand der mit Bambus bepflanzten Kübel abgelegt. Auch ich […]

16
Nov

Monkey Business

Er ist inzwischen schon ein paar Wochen her, mein kurzer Besuch in unserer Hauptstadt, und mit Ausnahme von 2 Bildern, die an den letzten beiden Tagen des Alphabet-Projektes entstanden sind, habe ich noch gar keine Bilder aus Berlin gezeigt und mich auch mit Worten zurück gehalten. Das lag zum Teil daran, dass mir viele andere […]

13
Nov

Oberflächlich

Ein freier Tag mitten in der Woche. Einfach nur so, weil es nötig und ausnahmsweise auch mal möglich war. Eine kleine Pause mitten im Alltag, ein paar Stunden Nichtstun, Erholung von drei teilweise schlaflosen Nächten und einer noch immer etwas schwer begreiflichen Rastlosigkeit. Mittendrin kommen sie immer wieder, diese kleinen, kurzen Momente des Innehaltens, die […]

7
Nov

Dark drops

Noch immer sitze ich im gleißenden Licht der Neonröhren und weil außer mir inzwischen niemand anderes mehr hier ist, höre ich das leise Rauschen der Stadt dort draußen. Sehen kann ich nur wenig, nur ein paar beleuchtete Bürofenster inmitten der Dunkelheit. Es ist noch nicht einmal 7 Uhr und alles ist schwarz. Ich erinnere mich […]

26
Okt

The ABC Project, Part 3

So, nun ist es soweit. Der letzte Buchstabe des Alphabets wurde heute in ein Bild verwandelt und hat die Sammlung komplett gemacht. Auch in dieser letzten Runde gab es ein paar nervenaufreibende Momente, weil sich ein paar Motive gesträubt und einige Ideen der Umsetung wiedersetzt haben, irgendwie hab ich dann aber doch noch die Kurve […]

18
Okt

The ABC Project, Part 2

Ich hatte ja eigentlich ganz andere Pläne für den heutigen Abend und wollte etwas nachholen, das ich schon zu lange aufgeschoben und auch gestern wieder Erwartens nicht geschafft habe. Mit recht großer Erleichterung stellte ich dann jedoch fest, dass heute tatsächlich schon der 18. Tag des Monats ist und ich somit den zweiten Teil meines […]

16
Okt

Shattered

Es ist zur Zeit wieder etwas ruhig hier, denn obwohl sich Tag für Tag neue Bilder sammeln, fehlen mir momentan ein bißchen die ruhigeren Momente, um genug Worte für all die alten Bilder zu finden, die noch immer in der Warteschleife ihre Runden drehen. ich habe außerdem seit ein paar Tagen einen neuen Computer, weil […]

12
Okt

[41/52] Cold rain

Manchmal habe ich das Gefühl, es ist schon eine ganze Ewigkeit seit dem Tag vergangen, an dem ich in Gedanken versunken durch den warmen Sommerregen lief und mich das Funkeln der auf den Blättern sitzenden Wassertropfen an einen anderen Ort zu versetzen schien. Wenn ich für einen kleinen Augenblick die Augen schließe, sehe ich diese […]

1
Okt

The words of others

Zur Zeit entstehen sehr viele Bilder, Einzelgänger zu bestimmten Themen, Momentaufnahmen und Gedankenspiele, die nicht unbedingt ihren Weg hierher finden, weil sie für andere Orte gemacht wurden. Vor ein paar Wochen zum Beispiel, ging es darum, in einer Detailaufnahme zu verbildlichen, was mich glücklich macht und mir kam dabei sofort etwas in den Sinn, das […]

16
Sep

[37/52] Dreaming of water

Meistens benenne ich Bilder und Beiträge ganz intuitiv und oft finden sich die Namen und Titel am Ende auch ganz ohne Zögern oder Zweifel. Manchmal funktioniert das auf deutsch, manchmal führt aber auch einfach kein Weg am Englischen vorbei, weil es eben genau diese Worte sind, die mir zuerst in den Sinn kamen. Auch wenn […]

13
Sep

Spread your wings

Eigentlich bin ich gar nicht mehr wirklich wach. Ganz langsam, aber doch immer wieder fallen meine Augen zu, versuchen dem Licht der über mir leuchtenden Lampe zu entkommen. Mein Körper wird immer schwerer, sinkt immer tiefer in die Sofakissen hinein, Stück für Stück. Während meine Händer immer steifer werden und sich die Finger deutlich langsamer […]

Now I see the sun

Neulich dachte ich schon, jetzt ist es soweit. Es lag so eine Ahnung von Herbst in der Luft und auch wenn ich mich schon auf diese wechselhafte Jahreszeit freue, weil sie so wunderbar all das Schöne und Traurige vereint, so war ich gleichzeitig noch nicht bereit, den Sommer schon ziehen zu lassen. Schnell zeigte sich […]

28
Aug

Im Sommerregen

Während Du schläfst, laufe ich alleine durch die Straßen der Stadt. Aus dem milchig grauen Himmel fallen Wassertropfen auf mich herab, doch ich spüre sie kaum. Sie verfangen sich in meinen Haaren und kitzeln ein paar ansonsten schlafende Locken hervor. In meinem Kopf tanzen noch immer unzählige Worte umher und übertönen das Geräusch meiner Schritte, […]

18
Aug

Moody places

Es ist Sonntag, kurz nach Mittag. In der Küche brutzelt das Essen im Ofen, der Geruch kriecht ganz langsam durch die Türritzen und verbreitet sich im ganzen Haus. Er kitzelt mich ein bißchen in der Nase, während ich gerade den ersten Cappuccino des Tages trinke. Ich sitze in Boxershorts und T-Shirt vor dem leicht geöffneten […]

12
Aug

Alt wie ein Baum

Mit im Garten meiner Eltern steht ein Tannenbaum. Sie haben in damals gepflanzt, als mein Bruder und ich geboren wurden. Während der Garten um ihn herum sich mit den Jahren immer mal wieder ein bißchen veränderte, das Hühnergehege und die alten Obstbäume verschwanden, Blumenbeete durch Rasen, Sträucher und einen Goldfischteich ersetzt wurden, wuchs er dort […]

28
Jul

[30/52] Zwei Herzen, zwei Seelen

Sei ein paar Tagen schon schwirrt mir immer wieder ein Gedanke durch den Kopf, ein paar Worte, die so vertraut erschienen und gerade zu perfekt den Wechsel meiner emotionalen Gezeiten zu beschrieben schien. Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust. Immer und immer wieder kamen sie mir in den Sinn, diese Worte, und als mir […]

16
Jul

Eine dieser Nächte

23.30 Der Alarm ist auf 8 Stunden und 35 Minuten gestellt. Eine gleichlange Reise würde mir wie eine Ewigkeit vorkommen, für die Länge einer einzigen Nacht erscheint es mir jedoch immer noch viel zu kurz. Während der Geist noch ein klein wenig herumtanzt, obwohl er sich nach der Stille sehnt, sind die Augen schon längst schwer […]

[25/52] Verbunden, Vernetzt, Verheddert

Diese Woche geht es weiter mit einem Thema,  das ich mir schon seit einer ganzen Weile einmal vornehmen wollte, weil es mich gerade zur Zeit wieder sehr beschäftigt, bewegt und zum nachdenken bringt.  Bisher fehlte mir jedoch manchmal die Zeit, manchmal der Abstand, vor allen Dingen aber auch das passende Bild dazu, doch dieses Problem […]

17
Jun

[24/52] Licht und Schatten

Eine wechselhafte Woche, die sich scheinbar nur in Fragmenten zusammenfassen lassen will. Gerade jetzt, in diesem Augenblick. Auch wenn es eigentlich ganz anders geplant war. Doch die Schwüle des Tages, die Schwere des Sommers verlangsamt die Gedanken. Sie flattern umher, wie aufgescheuchte Schmetterlinge, von Erinnerung zu Erinnerung. Alles zerbricht und bleibt doch ein Ganzes. Das […]

4
Jun

[22/52] One Day Words

Ich bin spät dran, ich weiß. Und es ist durchaus ein wenig ironisch, denn ich habe während meines kleinen Wochenendtrips zu Freunden einiges erlebt und auch jede Menge Fotos mitgebracht. Am Sonntag, während meiner Rückreise am Nachmittag und auch beim Sichten und Bearbeiten der ersten Bilder auf dem Sofa, war ich mir noch so sicher, […]

27
Mai

[21/52] Die Welt der Ideen

Es war mal wieder so eine Woche. Die war irgendwie nicht wirklich und auch wenn der Alltag ganz normal weiter lief, ohne Höhen und Tiefen, stand gleichzeitig die Zeit still. Immer wieder fand ich mich in Gesprächen wieder, die eigentlich gar keine waren, denn die Worte meines Gegenübers sprudelten mir einfach nur so entgegen, um […]

10
Mrz

[10/52] Eine Geschichte unerlebter Momente

Manchmal, wenn man glaubt, man hätte wirklich an alles gedacht, mit allem gerechnet und sich bestmöglich vorbereitet, macht einem das Universum in letzter Minute doch einen Strich durch jede auch noch so sorgfältig geschriebene Rechnung. Als ich am Anfang der Woche die ersten Anzeichen einer aufkeimenden Erkältung bemerkte, hoffte ich noch, dass ich vielleicht mit […]

29
Jan

Tunnelblick und Singularitäten

Es ist ein Bild, das ich schon seit ein paar Monaten immer wieder vor Augen habe und das bisher doch noch nicht so wirklich hineinpassen wollte, weil irgendwie die Worte fehlten oder zumindest ein Teil des Puzzles. Doch vorhin auf dem Heimweg vom Büro, während ich in der Dunkelheit durch die Pfützen stampfte und in […]

20
Jan

Toddling on

Kinder, wie die Zeit vergeht. Zwei Jahre ist es nun schon her, dass ich in meiner Neusser Schreibecke vor dem Computerbildschirm saß, WordPress Themes durchstöberte und die ersten Grundsteine für Ola’s Welt legte. Aus meinem Baby ist nun langsam ein Kleinkind geworden, dass immer mehr seinen eigenen Weg zu suchen scheint. Als ich damals mit […]

18
Jan

Entangled lives

Es gibt Geschichten und Anekdoten, die lassen sich ganz wunderbar erzählen und in Worte fassen, während man abends nach der Arbeit am Küchentisch sitzt oder spät in der Nacht mit dem Laptop auf dem Schoss zwischen den Kissen des Sofas liegt. In letzter Zeit finde ich mich allerdings häufiger in der Position, dass ich abends […]

24
Nov

Changing the focus

Seit einer ganzen Weile schon grummele ich mich von Tag zu Tag und auch wenn ich mir immer wieder sage, das wäre ja nur wieder so eine Trübsalsphase, die auch bald wieder vorüber ist, hilft mir das meistens nicht wirklich weiter. So vergeht schließlich ein Tag nach dem anderen und ich lasse mich mit der […]

26
Sep

Rundherum im September

So langsam wird es kühler dort draussen, die Tage immer kürzer, grauer und stürmischer. Ganz allmählich wird der Wunsch, in lauwarmen Sommernächten endlos lange draußen zu verweilen, durch das Bedürfnis ersetzt, sich möglichst bald in eine warme Decke gehüllt auf das Sofa zu kuscheln und passend dazu präsentierte die liebe Paleica uns für diesen Monat das Rundherum-Thema […]