18
Apr

Portraits of a Dog

Sagen wir mal, ich habe es zumindest versucht. Der kleine Felix ist so ein Energiebündel, da ist es wirklich nicht leicht in so ins Bild zu bekommen, wie man es gerne hätte. Quer durch den Garten habe ich ihn mit dem Telemakro verfolgt und wenn er dann mal in Richtung Kamera geschaut hat, war er meistens […]

15
Apr

Rundherum im April

Ich bin heute zwar erst sehr, sehr spät aus dem Bett gekommen, war aber dennoch recht fleissig und hab nicht nur den kompletten Frühjahrsputz erledigt, sondern auch noch jede Menge Fotos bearbeitet und Kollagen gebastelt. Und nachdem ich gerade schon einen kleinen Beitrag zu einem anderen Fotoprojekt veröffentlicht habe, kommt hier auch gleich schon der […]

9
Apr

Ostern war gestern

Also, nicht nur gestern, heute ja auch noch und letzte Woche und ich glaube, streng genommen geht das Ganze auch noch bis Pfingsten, hab ich gelesen. Für die einen geht es halt um Jesus, für andere um bemalte Eier, süsse Häschen und ganz viel Schokolade, für mich vor allem darum, dass ich 4 Tage nicht arbeiten […]

31
Mrz

The Cowboys of Berlin-Mississippi

Endlich wieder Wochenende und trotzdem die ganze Zeit unterwegs oder beschäftigt, aber wenigsten das mit dem ausschlafen hat heute ganz gut funktioniert und das ist für mich schon einmal sehr viel wert. Morgen heißt es etwas früher aus den Federn hüpfen, denn zum ersten Mal in meinem Leben werde ich selbst als Verkäufer auf einem […]

27
Mrz

Eat Pray Love meets Dubai

Anfang diesen Jahres habe ich zum zweiten Mal das Buch „Eat Pray Love“ von Elizabeth Gilbert gelesen und wollte gerne dieses Mal etwas dazu schreiben, denn als ich es das erste Mal gelesen habe, gab es diesen Blog noch nicht. Ich wollte auf jeden Fall mit Zitaten (unten in kursiv) arbeiten, denn es gab einige […]

17
Mrz

Rundherum im März

Nun bin ich schon fast eine Woche wieder zurück aus Dubai, Zeit und Lust zum sichten und bearbeiten der letzten Fotos habe ich aber noch nicht so wirklich gefunden, von Paule’s Urlaubsschnappschüssen einmal abgesehen. Aber ein wenig Abwechslung ist ja auch nicht verkehrt und so kommt heute mein neuester Beitrag zum Projekt Rundherum. Das Thema dieses […]

26
Feb

Ein alberner Sonntag

Vor knapp zwei Monaten habe ich das letzte Mal ein paar Selbstporträts gemacht und die waren doch eher ein wenig düster, vielleicht auch ein bißchen morbide und experimentell, aber so ist das eben manchmal. Das neue Jahr fing auch nicht unbedingt besonders gut an und der Winter mit seinem Grau-in-Grau wollte mich einfach nicht aus […]

8
Jan

Rundherum im Januar

Das Neue Jahr ist noch recht jung und gerade einmal eine Woche ist vom Monat Januar vergangen, dennoch kommt hier und heute bereits mein erster Beitrag zum Projekt Rundherum. Das Thema des ersten Monats lautet ‚Zuhause‘ und das ist gleichzeitig ein einfaches und auch schwieriges Thema, finde ich. Ich habe bereits vor ein paar Monaten mal […]

Take me to the music

Die Idee zu diesem Post kam mir bereits vor einigen Monaten und obwohl von vornherein klar war, dass ich ihn erst zum Jahresende schreiben kann bzw. werde, war es manchmal nicht leicht zu warten. Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habe, lese ich sehr gerne, habe Spaß am fotografieren und mag einfach schöne Dinge, ob klein, banal und […]

My Books of the Year 2011

Ich habe schon mal gehört, dass es Menschen gibt, die keine Bücher lesen. Die Zeitung am Morgen vielleicht, hin und wieder auch mal die eine oder andere Zeitschrift, aber niemals ein Buch. Vielleicht war das noch anders als sie Kinder waren und auch in der Schule mußte sie sicherlich ab und zu auch mal in ein […]

Last November

Wir schreiben das Jahr 2010. Es Dienstag, der 23. November, zwei Tage bevor in Amerika Thanksgiving gefeiert wird. Ich freute mich schon ein wenig auf diesen letzten Donnerstag im November, hatte ich mich doch für ein zum Anlaß passenden Kochabend angemeldet, weil ich auch einmal wissen wollte, wie man denn so ein typisches Dinner kocht. Es […]

Two walks in Da‘ Hood

Und weiter gehts es mit unserem Spaziergang durch die Nachbarschaft. Nachdem ich ein paar Minuten am Tarzanbaum mit der Kamera ein bißchen Verstecken gespielt habe, klingelte plötzlich mein Handy und meine Mutter wies mich aus sicherer Entfernung dezent darauf hin, das der kleine Felix doch gerne seinen Spaziergang mit uns fortsetzen würde. Also hab ich schnell zusammengepackt und […]

Felix and Jane, in the absence of Tarzan

Gerade erst vor 2 Stunden bin ich zurückgekehrt  von einem langen Wochenende in der Heimat. Und auch wenn ich eigentlich gar nicht so viel unternommen habe in den 3 Tagen und das Wetter mal wieder eher bescheiden war, so habe ich es doch irgendwie geschafft so in etwa 350 Fotos zu machen. Da werde ich wohl […]

Ich freu mich mal eben kurz

Einfach nur so, mit ganz viel Vorfreude und ein bißchen auch Nachfreude, auch wenn es das Wort vermutlich gar nicht gibt. Ich freue mich darüber, dass dieses Jahr und besonders die letzten paar Monate so schön und spannend für mich waren, ich viele neue Erfahrungen sammeln konnte und dabei einigen ganz besonderen Menschen begegnet bin, […]

Between the numbers, illuminated

Es ist schon verrückt, wie schnell die Zeit manchmal vergeht und wieviele kleine und große Dinge sich in ihrem Verlauf so ansammeln. Ich war wieder ein bißchen unterwegs in der näheren Welt, habe alte Freunde getroffen und neue gefunden, überall auf der Welt, einige ganz nah, andere ganz fern und doch ist es oft ganz […]

Found the River

Wie es aussieht, hat der Sommer sich inzwischen nun wirklich langsam aus dem Staub gemacht und den Weg geräumt für den Herbst. Ich finde es nicht gerade schön, dass die Tage immer kürzer und vor allem die Nächte auch deutlich kühler werden, und das, wo ich doch so gerne am Abend noch mit meinem Fahrrad am […]

24 Dresses

Im Rahmen der von mir in den vergangenen Wochen durchgeführten Selbstporträtexperimente ist ja auch die eine oder andere Aufnahme entstanden, in der ich schon mal ein Kleid trage, was an sich nicht ungewöhnlich ist, schließlich bin ich ja eine Frau. Dennoch meine erst kürzlich ein Freund, den ich schon seit ca. 26 Jahren kenne, er könne sich […]

Romance of souls

Ein wenig zögerlich und befangen sitze ich hier vor dem Bildschirm und frage mich, ob ich diese Zeilen tatsächlich schreiben soll und ob es mir überhaupt nur annähernd gelingen wird, das auszudrücken, was ich wirklich denke, fühle, glaube. Manchmal ist es ganz leicht und die Worte sprudeln oft viel schneller als die Gedanken in meinem […]

Blaue Phase

Die Bilder von meinem letzten Fotoshooting war ja ausnahmsweise mal relativ bunt bzw. ganz in rot, rosa und weiß gehalten. Zur Vorbereitung war ich in der Bastelabteilung des Kaufhauses einkaufen, denn ich wollte unbedingt ganz viele rote Luftballons haben, hab letzendlich aber nur eine große Packung mit verschiedenen Farben (darunter sage und schreibe 3 rote Ballons) bekommen und das […]

Mit 66 Jahren

Is not only the title of a song by Udo Jürgens from 1977 (and I’m not going to say that I like the song at all, the link is only info material for those who are curious and courageous) but also my very personal theme of the day. This is because it’s my birthday or, […]

A place of hiding

Endlich wieder Wochenende und das Wetter ist immer noch so grau und regnerisch, da mag ich aber auch so garnicht aus dem Haus gehen. Den ganzen Tag im Bett zu bleiben ist natürlich durchaus eine Überlegung wert, macht alleine allerdings irgendwie nicht so richtig Spaß. Was mache ich also Schönes am Nachmittag – natürlich erst […]

And the winner is…

Gestern war das Wetter den ganzen Tag über ja eher bescheiden. Der Himmel war grau, es hat geregnet und ich fand es jetzt doch ein klein wenig kühl, so kühl zumindest, dass ich mir abends doch tatsächlich noch den Kamin angemacht und meine bestrumpften Füße gemütlich am Feuer gewärmt habe. Und wie beginnt man so einen Tag […]

On the other side

Wieder so ein Tag an dem ich abends ein wenig traurig nach Hause kam und mich am liebsten erstmal in meinem Bett zusammengerollt hätte. Und das obwohl das Wochenende bevorstand und ich vorhatte, am Abend endlich einmal Fotos von einem Feuerwerk zu machen. Während ich so durch das Haus laufe, meine Sachen überall verteile und […]

My magic hour

Beginnt diesen Sommer in der Regel so abends um 9. Um diese Zeit bin ich, zumindest wochentags, in der Regel spätestens zu Hause, habe eventuell noch schnell was eingekauft, Abendbrot gegessen, Telefonate erledigt und bei Bedarf die Waschmaschine angeschmissen. Und weil die Sonne zur Zeit immernoch recht spät untergeht und die Abende häufig noch angenehm […]

Fotostory: Throx Sox 4th

Jeez, I can’t believe that more than two months have passed now without me publishing any new story about my little stripey friends. Dear me, I guess I’m not a very good sox holder, not taking them out just leaving them in the drawer all the time or playing around in the house. Occasionally I allowed […]

Erstens kommt es anders

…und zweitens als man denkt. Ja, das Leben geht manchmal schon sehr seltsame Wege und die Welt ist voller Überraschungen, wenn man sich nur aufmerksam genug umschaut und bereit ist sein Herz und seine Seele für neue Dinge zu öffnen. Auch wenn man Dinge, die man gar nicht kennt, noch nie erlebt hat, vielleicht nicht wirklich vermissen […]

This is how I feel

Nun, ich gebe zu, der Titel ist vielleicht ein klein wenig hoch gegriffen in Anbetracht der Kürze des Textes, paßt aber doch irgendwie zum Bild und das war immerhin aller Dinge Anfang heute. Fühle ich zur Zeit eigentlich überhaupt etwas? Eigentlich ist doch alles wie immer; ich merke, dass ich noch da bin und doch fehlt etwas, ein Teil von mir. […]

Unser täglich Brot

Gibt es heute, auch wenn es gewissermaßen nicht mehr ganz frisch ist und vermutlich auch eher als kleine Fingerübung für mich dienen soll. Vor ein paar Wochen philosophierte ich mal beiläufig mit jemandem über die Vorlieben beim Essen von Brot und nachdem ich so ein bißchen vor mich hin gequasselt habe, meinte mein Gegenüber so zu […]

Das Wort zum Sonntag

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich heute vor 5 Monaten diesen Blog ins Leben gerufen – wäre ja eigentlich ein Grund zum feiern und vielleicht auch eine gute Gelegenheit, um die letzten Monate ein bißchen Revue passieren zu lassen. Damals war mein Kopf so voller Ideen, Bilder und Worte, dass ich einfach etwas tun, ein […]