Allein am Ende ihrer Zeit

Es fällt mir manchmal selbst schon schwer zu glauben, dass ich nun tatsächlich schon fast 4 Monate ohne DSLR durch die Welt gegangen bin. Auch wenn ich mir diese zeit ganz gut mit meinen verschiedenen analogen Kameras und dem Anfertigen von Cyanotypien vertrieben habe, so hat mir beim Anblick der vielen bunten Blumen und Blüten, […]

Sie warten im Verborgenen

Nachdem ich mich neulich ein klein wenig darüber beklagt habe, dass es momentan draußen überhaupt nichts Buntes zu fotografieren gibt und die letzten zwei Beiträge daher analoge Bilder in schwarz/weiß zeigten, konnte ich ganz überraschend doch noch ein paar Farbtupfer auf der Speicherkarte meiner Kamera entdecken. Die Aufnahmen sind bereits letztes Jahr entstanden, am zweiten […]

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

All the flurries dancing

Es ist gerade mal Anfang November und wir hatten heute den ersten Schnee. Die Wettervorhersage hatte es zwar schon vor einer Woche angedeutet, aber nach einigen Jahren im warmen Rheinland und ein paar nahezu schneelosen Wintern war ich doch etwas skeptisch und habe nicht so recht daran geglaubt. Auch nicht, als ich heute morgen noch […]

In a web of shadows

Dieser Beitrag liegt nun schon seit Mitte August in den Entwürfen, weil ich einfach nicht die richtigen Worte finden konnte und es in Anbetracht des sommerlichen Wetters auch irgendwie nicht so ganz passend erschien. Heute jedoch, an einem kalten, verregneten Tag, sitze ich mit dem Laptop auf dem Schoß bei meinen Eltern auf dem Sofa […]