Nach einem kleinen Gastauftritt der Frühlingsboten vor ein paar Tagen wird es nun wieder etwas winterlich, zumindest ein ganz kleines bißchen. In den vergangenen Tagen schien der Winter regelrecht um unsere Gunst zu werben, schüttelte die Wolken aus und schickte immer wieder Schauer aus dicken, weichen, weißen Flocken vom Himmel herab. Leider reichte es nicht ganz, um die ganze Stadt noch einmal in sanftes Winterweiß zu hüllen, trotzdem war es einfach wunderschön durch die klirrende Kälte zu laufen und den Tanz der Schneeflocken zu beobachten. Heute mittag war wieder solch ein zauberhafter Wintermoment und so bin ich mit der Kamera raus auf den Balkon um ein paar Schneeflocken im Bild einzufangen. Zuerst versuchte ich es mit denen, die sich zwischen den Zweigen und Blättern der Pflanzen angesammelt hatten, merkte dann aber, dass die zarten Schönheiten sich auf dem kalten Stein des Geländers viel wohler zu fühlen schienen und nicht schmolzen, obwohl sie sich ganz eng aneinander kuschelten. Also meinetwegen darf der Winter  hier noch ein kleines bißchen länger bleiben.



7 Replies to “[8/52] Winterflirt

  1. ich kann mich sonja nur anschließen…. ein langgezogenes ooooooooooooooooooooooooooooh und ein wunderwunderschön! mit ebensovielen sternchen in den augen wie auf den fotos! JA sowas steht auhc noch unbedingt auf meiner to-shoot-list 🙂 ganz toll sind die geworden!! *_*

    • Hihi, dankeschön! Freut mich, dass Dir die Kleinen gefallen. Ich war eine halbe Stunde draußen und hab sie versucht einzufangen. Ohne Jacke, aber mit Stativ, sicher ist sicher. Am liebsten wäre ich noch viel dichter ran, aber irgendwann war Schluss mit meiner Linse. Inzwischen regnet es bei uns schon wieder, aber wenn bei Dir noch Schnee liegt – husch, husch, Schneeflocken fangen 🙂

    • Thank you 🙂 I hadn’t realised that snow is so rare where you live. I would love to see you capture those white beauties. Maybe one day you will.
      In the past few days, there have been so many moments where I was just watching with awe how those big, soft flurries came slowly down from the sky and were literally dancing in the air. Tickling my nose and getting caught in my hair while I was walking through the white shower. The snow didn’t really settle but those moments were just so beautiful.

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.