In den letzten Tagen war es wieder ein wenig still hier, da mich zur Zeit nicht nur die Arbeit, sondern auch die Vorbereitungen für meinen kurz bevorstehenden Urlaub und noch ein paar andere Kleinigkeiten, die das Leben einem so zuwirft, ganz schön auf Trap halten. Da bleibt leider nur wenig Freiraum übrig, um mit der Kamera um die Häuser zu ziehen oder vor dem Bildschirm daheim mit  Buchstaben zu jonglieren. Heute Nacht wollte ich mir trotzdem ein paar Minuten Zeit nehmen für ein paar Zeilen und noch ein weiteres Bild von einem Sonntagnachmittagsspaziergang, der nun auch schon wieder viel zu lange her zu sein scheint. Es war eins der ersten Bilder, die ich an diesem Tag gemacht habe, auf den Knien, am Strassenrand. Wohin meine nächste große Reise gehen wird, verrate ich euch in Kürze und ich kann euch heute schon versprechen, dass es in den nächsten Wochen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit hier sehr viele neue, kunterbunte Bilder zu sehen geben wird. Nur noch ein paar Tage, dann geht’s los.

Pole dance

15 Replies to “Pole Dance

  1. Das hört sich ja toll an! Da bin ich gespannt! 🙂
    Vor allem wünsche ich dir aber eine ganz wunderbare Zeit und einen erholsamen Urlaub. Deine Aufnahme ist wieder wunderschön geworden. Ich liebe ja diese Zartheit und Unschärfe, die du in deine Fotos einbaust.

    • Vielen Dank Anette 🙂 Das freut mich total, zumal ich dieses Bild eigentlich schon fast wieder vergessen hatte. Irgendwie ist der Urlaub noch etwas unwirklich, dabei habe ich am Wochenende gefühlt meinen halben Kleiderschrank zurecht gelegt und gebügelt. Ich bin auch schon sehr gespannt 🙂

    • Hehe, danke 🙂 Titel für Bilder finden ist vermutlich mein zweitliebstes Hobby und manche springen einen förmlich an. Noch 2 Tage arbeiten, dann geht’s los 🙂

Wenn Du auch etwas dazu sagen möchtest...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .