10
Mrz

Blau, blau, blau sind alle meine Bilder

Ich habe es in den vergangenen Tagen endlich mal geschafft, meine Cyanotypien in Lightroom zu importieren und bei der Gelegenheit auch gleich noch etwas zu sortieren. Mittlerweile haben sich da wirklich so einige Bilder angesammelt und dennoch ist mir eben erst beim Schreiben aufgefallen, dass ich hier schon seit mehr als 2 Monaten keine blauen […]

12
Aug

Analoges Doppelexperiment: Pinhole und Caffenol

Obwohl das Sternschnuppengucken letzte Nacht aufgrund eines komplett wolkenverhangenen Himmels über Rostock leider ausgefallen ist, sitze ich heute trotzdem völlig übermüdet vor meinem alten Laptop im Wohnzimmer meiner Eltern und versuche mich im Schreiben eines neuen Beitrags über mein neuesten analoges Fotoexperiment. Es gibt ja noch immer so ein paar Sachen, die ich schon länger […]

6
Mai

Measuring things

Ich würde euch ja jetzt wirklich gerne erzählen, dass ich gerade an meinem neuen, großen Schreibtisch in meinem fertig eingerichteten Arbeitszimmer sitze während ich diese Zeilen tippe, aber das geht leider nicht, zumindest noch nicht. Stattdessen steht mein iMac noch immer auf seinem temporären Parkplatz, einer Kommode in meiner Schlafzimmer, und ich kauere mehr oder […]

29
Sep

Still life with quince

Es ist mal wieder soweit gekommen. Eigentlich kann ich es wirklich überhaupt nicht leiden und versuche mich möglichst darum zu drücken, doch ab und zu lässt es sich dann doch nicht komplett vermeiden: Mobiles bloggen auf dem iPad. Schon beim Gedanken daran verkrampft sich mein Zeigefinger und ich fange an abzuwägen, ob das mit der […]

The girl in the trees

Da ich heute Abend zu müde war, um wie geplant auf ein oder sogar zwei Ausstellungseröffnungen zu gehen, aber auch keine rechte Lust habe, das Wochenende vor dem Fernseher einzuläuten, habe ich vorhin beschlossen, mir noch einmal die Bilder vorzunehmen, die ich eigentlich am Montag teilen wollte bevor mir das bunte Herbstblatt dazwischen gekommen sind. […]

29
Jan

An illusion of closeness

Nur schnell ein paar flüchtige Zeilen, um die Tage nicht allzu lang und die Lücke nicht allzu groß werden. Dazu eins der ersten Bilder dieses Jahres, entstanden am vergangenen Wochenende auf dem Weg nach Hause, als ich mich eigentlich schon von dem Gedanken verabschiedet hatte, in der grauen Schneematschwelt noch irgendetwas Interessantes zu entdecken. Doch […]

17
Jan

Fade to black

Nach einer scheinbar endlos langen Wartezeit von fast 2 Wochen, die mir teilweise schon wie Monate vorkamen,  konnte ich gestern früh endlich den fertig entwickelten, über Weihnachten in Rostock vollgeknipsten Film bei DM abholen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich zuvor vergeblich in der Fotoschublade nachgesehen und mich gefragt habe, warum ich […]

31
Dez

Double Felix

Nachts, wenn alles schläft und der Schnee draußen langsam vor sich hin schmilzt, leuchtet irgendwo im Haus noch ein Display und man hört das leise Tapsen der Fingerspitzen, die über den Touchscreen hüpfen. Es ist bereits kurz nach Mitternacht und somit hat der letzte Tag des Jahres ganz offiziell begonnen, einen langen Blick zurück auf […]

9
Aug

Gemischte Doppel

Als ich vor ein paar Tagen meinen Koffer für ein verlängertes Wochenende in der Heimat gepackt habe, wollte ich eigentlich noch einen kurzen Post schreiben oder zumindest ein paar Bilder vorbereiten, so dass ich später nur noch ein paar Worte dazu schreiben bräuchte. Wie es dann oft in solchen Momenten der Fall ist, vertrödele ich […]

24
Jul

Reviving memories

Endlich ist es wieder so weit. Ich habe mal wieder ein paar Tage frei und verschwinde für ein paar Tage in die südwestlichste Ecke Deutschlands, um meinen Bruder im lauschigen Lörrach zu besuchen. Geplant habe ich diese Reise bereits vor einigen Monaten, als ich während einer Zugfahrt in Richtung  Heimat auf Facebook las, dass genau […]

15
Jul

Spuren des Sturms

Es scheint beinahe etwas unwirklich zu sein, aber ein kleiner Blick in mein Fotoarchiv zeigt mir doch ganz deutlich dass ich in den vergangenen Tagen und Wochen, eigentlich sogar seit ziemlich genau einem Monat, so gut wie gar nicht fotografiert habe und doch ist das eigentlich nur die halbe Wahrheit. Während nämlich meine DSLR auf dem Schrank vor […]

29
Mai

Die kleine TLR auf Heimatstadtbummel

Bevor es hier nun wirklich kunterbunt mit meinen Urlaubserinnerungen weitergeht, gibt es zuerst noch etwas Analoges von meinem Osterbesuch in der Heimat. Ich hatte damals die kleine Recesky TLR mit im Gepäck, weil sie bisher mit Ausnahme des ersten Testfilms noch nicht viel vor die Linsen bekommen hat und sich aufgrund ihres geringen Gewichts selbst […]

16
Apr

Eine Holga sieht rot

Ich weiß, dass ich bereits vor ein paar Tagen ein paar blumige Frühlingsbilder in Aussicht gestellt habe, doch so recht bin ich gerade nicht in Stimmung dafür. Stattdessen gibt es heute erst mal wieder etwas aus dem Bereich ‚Analoge Experimente‘, denn ich war am vergangenen Freitag endlich im Fotolabor, um die letzten Testfilme aus meiner […]

2
Feb

Analoges aus der Mittagspause

Nachdem ich es neulich bereits kurz angekündigt habe, kommt heute nun ein Teil der ersten analogen Bilder, die ich in diesem Jahr mit meiner Nikon gemacht habe. Wie es jedoch bisher schon oft oder sogar meistens der Fall war, sind es wieder einmal Aufnahmen, die ich mehr oder weniger nebenbei gemacht habe, um eine Rolle […]

29
Jan

Bunt gemischte Doppel

Eigentlich habe ich ja bereits seit einigen Tagen ein paar neue analoge Bilder aus meiner Nikon fertig eingescannt auf meiner Festplatte liegen, doch nach den etwas düsteren Bilder von der Leica wollte ich zwischendurch noch ein kleines bißchen Farbe hier rein schmuggeln. da ich dieses Jahr noch sehr wenig digital fotografiert habe und mir momentan […]

18
Jan

We are ghosts

Sometimes I’m standing right beside me and don’t remember how that happened again. It could be the lingering memories of times long passed by. Or just the dreams of yet another sleepless night. I’m nothing but a fleeting shadow, neither here nor there nor anywhere. Walking the streets without leaving a trace. Almost invisible, hidden in plain sight.

Doppelt gelinst im Hochformat

Die Stunde der Wahrheit, die Zeit der Enthüllungen, ist nun doch viel schneller gekommen als ich es eigentlich erwartet habe. Vielleicht liegt es daran, dass die frisch gesetzten Ziele in den ersten Tagen des neuen Jahres mit besonders viel Enthusiasmus angepackt werden oder auch nur daran, dass ich mein neues Spielzeug natürlich endlich mal ausprobieren […]

3
Nov

Dubble Me

Für heute hatte mich eigentlich nur eins vorgenommen, nämlich endlich nach Köln zur Blooom Art.Fair zu fahren, damit ich es mir am Sonntag noch einmal richtig schön zu hause gemütlich machen kann. Doch irgendwie schien der Wurm drin zu sein. Den Regionalexpress hab ich prompt um geschätzte 30 Sekunden verpasst, weil ich mir vorher noch […]

25
Mai

Analog wiederbelebt

Inzwischen sind schon wieder knapp 2 Monate vergangen, in denen ich keine weiteren analogen Experimente von mir gezeigt habe und das hatte in erster Linie einen ganz pragmatischen Grund. Auf die Euphorie nach den ersten vier mit der neuen alten Nikon FM2N geknipsten Filmen folgte nämlich ziemlich schnell die Ernüchterung in Form eines defekten Lamellenverschlusses, […]

5
Mrz

Analoges Kontrastprogramm

Vielleicht ist der Titel ein klein wenig irreführend, denn ganz so kontrastreich kommt der schwarz/weisse Film und die damit entstandenen Bilder eigentlich gar nicht daher. Es soll auch viel mehr eine Anspielung auf die verschiedene Aufnahmeorte sein, den etwas verwahrlosten Bereich unter der Zoobrücke auf der einen Seite und die von Spaziergängern geflutete Parkidylle auf […]

4
Mrz

Analog entfärbte Stadt

Ich muß sagen, ich finde es schon manchmal sehr erstaunlich, wie sich die eigene Wahrnehmung bzw. das Empfinden beim Betrachten und Bearbeiten von Fotos verändern und wie das von der Stimmung in einem bestimmten Moment abhängen kann. Vielleicht ist es auch nur das Entdecken neuer Möglichkeiten und das stetige Wachsen des bisher Gesehenen, neue Eindrücke […]