5
Aug

Etwas Altes und etwas Neues

Mittlerweile haben wir August und in wenigen Tagen steht auch schon mein 40. Geburtstag bevor. Ähnlich wie auch schon vor 10 Jahren, sehe ich diesem Ereignis eigentlich recht entspannt entgegen und denke mir, 40 klingt doch irgendwie auch schöner als 39. Im Grunde spielt das Alter auch gar keine Rolle, aber als noch immer kinderlose […]

22
Nov

Experiment: Berliner Blau trifft auf Wasser und Soda

Als ich mich vor etwa 2 Jahren auf meine bevorstehende künstlerische Auszeit vorbereitete, habe ich mich u.a. auch dafür entschieden, meine Aktivitäten in Sozialen Medien zukünftig etwas auszuweiten, weil das ja heute irgendwie auch von einem erwartet wird. Dazu gehörte auch das Anlegen eines Instagram-Accounts und auch wenn ich diesen jetzt nun schon sehr lange […]

13
Sep

My secret art project: Cyanotype meets Polaroid

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag bereits am vergangenen Wochenende schreiben, da meine Mutter jedoch seit Tagen von einem viralen Infekt außer Kraft gesetzt wurde und mein Vater auch etwas rumgekränkelt hat, sitze ich mehr oder weniger bei meinen Eltern fest und mußte ein paar Dinge weiter nach hinten schieben. Während draußen gerade ein recht heftiger […]

11
Mai

Leicht bizarre Rotlichtwelten

Irgendwie finde ich es noch immer etwas komisch, bereits am Vormittag einen neuen Beitrag zu verfassen und nicht erst am späten Abend oder auch mitten in der Nacht. Um ehrlich zu sein, ist das vielleicht sogar etwas schwieriger, denn ich bin um diese Zeit offenbar noch nicht sehr gesprächig und vielleicht auch noch ein klein wenig […]

3
Mai

Analoge Experimente in dunklem Rot und Orange

Ich habe euch neulich ja schon erzählt, dass ich vor kurzem mal wieder mit meiner Nikon FM2N unterwegs war und ein paar neue Aufnahmen in Farbe rund um den Baggersee gemacht habe. Die Bilder habe ich auch schon vor einer Weile entwickelt und gescannt, fertig beschnitten und gesäubert habe ich sie aber noch nicht, weil […]

26
Apr

Druckexperimente mit gesammelten Überresten

Ich bin noch gar nicht so richtig wach, habe keinen Kaffee mehr im Haus und wollte eigentlich erst in ein paar Tagen wieder einen neuen Beitrag basteln, aber ich habe gerade zwei noch recht neue Cyanotypie-Drucke zwischen den Büchern gefunden und mir gedacht, dass es wohl an der Zeit, sie euch mal zu zeigen. Sie sind […]

11
Apr

Zwischen Baumkronen und Wattewolken

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag heute früh noch schnell fertig machen, aber ich hab’s dann doch nicht mehr rechtzeitig vor meinem Arzttermin geschafft. Anschließend habe ich mich spontan bei meinen Eltern zum Mittag eingeladen, ein wenig Zeit mit dem Hund verbracht und mit meiner Nikon eine weitere Erkundungstour auf den Sumpfwiesen rund um den Baggersee gemacht. […]

10
Mrz

Blau, blau, blau sind alle meine Bilder

Ich habe es in den vergangenen Tagen endlich mal geschafft, meine Cyanotypien in Lightroom zu importieren und bei der Gelegenheit auch gleich noch etwas zu sortieren. Mittlerweile haben sich da wirklich so einige Bilder angesammelt und dennoch ist mir eben erst beim Schreiben aufgefallen, dass ich hier schon seit mehr als 2 Monaten keine blauen […]

26
Feb

Almost in an instant

Wie ich am Ende des letzten Beitrages bereits erwähnte, habe ich letzte Woche meine kleine Kamera-Patchwork-Familie um einen Klassiker von Polaroid erweitert die Polaroid Image System/Spectra. Aus Versehen habe ich sogar nicht nur eine, sondern insgesamt 3 Kameras ersteigert, aber das ist eine andere Geschichte. Ich wollte mit dem Testen eigentlich noch auf wärmere Tage […]

23
Dez

Just a little bit of drama, baby

Nachdem ich hier nun schon seit mehr als 3 Wochen nichts mehr von mir hören lassen habe, möchte ich mich so kurz vor Weihnachten zumindest ganz kurz mal bei euch melden und natürlich bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Bilder da lassen. Eigentlich hatte ich schon einen anderen Beitrag mit neuen Cyanotypien vorbereitet, schließlich […]

29
Nov

I still got the blues

Es ist kurz nach 4 am Nachmittag und man kann förmlich dabei zusehen, wie es draußen von Minute zu Minute dunkler wird. Vor 2 Tagen haben wir den ersten Advent gefeiert, den ersten Spaziergang über den Weihnachtsmarkt habe ich hinter mir und die Kalender für das nächste Jahr sind auch schon bestellt. Es lässt sich […]

14
Nov

I have a thing for blue

Auch wenn ich in den letzten Wochen wieder ein bißchen mehr fotografiert und an zwei ganz interessanten Projekten gearbeitet habe, geht es heute erst mal wieder weiter mit ein paar Photogrammen, die nun auch schon wieder etwas mehr als zwei Wochen fertig gescannt auf meiner Festplatte herumliegen. Im Gegensatz zu meinen ersten Experimenten mit der Cyanotypie, […]

8
Nov

All the flurries dancing

Es ist gerade mal Anfang November und wir hatten heute den ersten Schnee. Die Wettervorhersage hatte es zwar schon vor einer Woche angedeutet, aber nach einigen Jahren im warmen Rheinland und ein paar nahezu schneelosen Wintern war ich doch etwas skeptisch und habe nicht so recht daran geglaubt. Auch nicht, als ich heute morgen noch […]

28
Okt

Meine ersten Experimente mit der Cyanotypie

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich in den vergangenen Monaten an dieser Stelle schon einmal erwähnt habe, dass ich nicht nur gerne mehr analog fotografieren, sondern auch noch ein bißchen mit alternativen fotografischen Prozessen experimentieren wollte. Da ich eine besondere Vorliebe für die Farbe Blau habe und es auch nicht allzu kompliziert machen […]

12
Aug

Analoges Doppelexperiment: Pinhole und Caffenol

Obwohl das Sternschnuppengucken letzte Nacht aufgrund eines komplett wolkenverhangenen Himmels über Rostock leider ausgefallen ist, sitze ich heute trotzdem völlig übermüdet vor meinem alten Laptop im Wohnzimmer meiner Eltern und versuche mich im Schreiben eines neuen Beitrags über mein neuesten analoges Fotoexperiment. Es gibt ja noch immer so ein paar Sachen, die ich schon länger […]

28
Jul

Like a whisper, in a dream

Ich überlege nun schon seit gestern, ob ich in diesem Beitrag nun ein paar neue Bilder aus dieser Woche zeige, auch wenn sie mich momentan nicht wirklich begeistern, oder lieber ein Bild, das schon ein paar Monate alt ist und zwar gut zu meiner aktuellen Stimmung, aber gleichzeitig so gar nicht zum gerade vorherrschenden sommerlichen Wetter […]

18
Jul

Die Fuji, der Apfel und ich

Den heutigen Beitrag schreibe ich mal ganz untypisch von hinten nach vorne, füge zuerst die Bilder ein, in umgekehrter chronologischer Reihenfolge, und stricke den Rest dann irgendwie drumherum. Wie ihr vermutlich unschwer erkennen könnt, habe ich mal wieder ein paar Selbstporträts gemacht, da mir noch immer ein aktuelles Bild von mir für meine Website fehlt. […]

6
Mai

Measuring things

Ich würde euch ja jetzt wirklich gerne erzählen, dass ich gerade an meinem neuen, großen Schreibtisch in meinem fertig eingerichteten Arbeitszimmer sitze während ich diese Zeilen tippe, aber das geht leider nicht, zumindest noch nicht. Stattdessen steht mein iMac noch immer auf seinem temporären Parkplatz, einer Kommode in meiner Schlafzimmer, und ich kauere mehr oder […]

22
Mrz

Positive or negative

Wie neulich schon kurz erwähnt, habe ich mal wieder ein wenig mit der analogen Fotografie herum experimentiert, musste mit dem Herzeigen der Ergebnisse jedoch noch etwas warten, weil sich der Film zu stark gerollt hat und so nicht gescannt werden konnte. Nachdem ich ihn jedoch ein paar Tage verkehrt herum eingerollt habe und außerdem noch […]

22
Nov

Roughed up reds

Nachdem ich das Wochenende mal wieder sehr faul war und die meiste Zeit über mit dem Schauen von Serien vertrödelt habe, packt mich jetzt so kurz vor dem Schlafen gehen doch noch ein wenig das schlechte Gewissen. Bevor ich also schnell den Rechner ausschalte und mich mit einem Buch ins Bett verkrümele, kann ich mir […]

11
Nov

Embracing the unexpected

So, nun ist er also gekommen, der Tag der großen Enthüllungen und auch wenn ich schon eine zeit lang wusste, dass es irgendwann soweit sein wird und ich diesen Beitrag auf jeden Fall schreiben wollte, habe ich trotzdem keine Ahnung, wie ich nun anfangen soll. Falle ich gleich mit der Tür ins Haus und schreie […]

29
Sep

Still life with quince

Es ist mal wieder soweit gekommen. Eigentlich kann ich es wirklich überhaupt nicht leiden und versuche mich möglichst darum zu drücken, doch ab und zu lässt es sich dann doch nicht komplett vermeiden: Mobiles bloggen auf dem iPad. Schon beim Gedanken daran verkrampft sich mein Zeigefinger und ich fange an abzuwägen, ob das mit der […]

25
Sep

Drawn to the light

Als ich vorhin ein wenig müde und von den ersten Anzeichen einer Erkältung benebelt über die grauen Strassen der Stadt nach Hause lief, begannen sich in meinem Gehirn bereits ein paar lose Gedankenstränge zu formen, die durchaus das Potential zu einer kleinen Geschichte zu haben schienen. Ein paar Stunden später sitze ich nun hier und versuche mich […]

The girl in the trees

Da ich heute Abend zu müde war, um wie geplant auf ein oder sogar zwei Ausstellungseröffnungen zu gehen, aber auch keine rechte Lust habe, das Wochenende vor dem Fernseher einzuläuten, habe ich vorhin beschlossen, mir noch einmal die Bilder vorzunehmen, die ich eigentlich am Montag teilen wollte bevor mir das bunte Herbstblatt dazwischen gekommen sind. […]

31
Aug

New analog experiments

Ein paar von euch können sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich vor etwas mehr als einem Jahr eine 50 Jahre alte Hasselblad 500 EL in meine kleine Kamera-Patchwork-Familie aufgenommen habe. Wie ihr vielleicht auch noch wisst, waren die Ergebnisse der ersten Testfilme eher ernüchternd und brachten jede Menge leerer Frames, was einer der Gründe […]

9
Jul

I just can’t get enough

Ungefähr 1 Minute nachdem ich meinen letzten Beitrag fertig gebastelt und endgültig in die virtuelle Welt hinaus geschickt hatte, entdeckte ich plötzlich ein anderes Bild, das mir beim ersten Sichten gar nicht aufgefallen ist. Ich weiß noch genau, dass ich dachte, es hätte vielleicht sogar noch etwas besser in den Artikel hin gepasst, weil es ein wenig bunter und auch lebendiger ist […]

5
Jul

The rediscovery of sound

Seit ein paar Wochen schon versuche ich über eine ziemlich große Veränderung in meinem Leben zu schreiben und musste es immer wieder aufschieben, weil ich einfach keinen Weg finden konnte, es irgendwie zu visualisieren und in einem Bild darzustellen, das die Worte begleiten kann. Die am Ende gefundene Lösung ist letztendlich nur ein Kompromiss, so […]

Playing with the ordinary

Vor ein paar Wochen lief ich eines Abends etwas unentschlossen mit der Kamera bewaffnet durch die Nachbarschaft, ohne eine konkrete Vorstellung davon zu haben, nach welcher Art von Bildern ich  eigentlich suchen wollte. Obwohl sich der Frühling bereits von seiner bunten Seite zeigte, hatte ich eigentlich keine wirklich große Lust darauf, im Park auf die Schnelle […]

29
Jan

An illusion of closeness

Nur schnell ein paar flüchtige Zeilen, um die Tage nicht allzu lang und die Lücke nicht allzu groß werden. Dazu eins der ersten Bilder dieses Jahres, entstanden am vergangenen Wochenende auf dem Weg nach Hause, als ich mich eigentlich schon von dem Gedanken verabschiedet hatte, in der grauen Schneematschwelt noch irgendetwas Interessantes zu entdecken. Doch […]

25
Jan

Dabbling with the abstract

Der erste Monat des neuen Jahres ist nun schon fast vorbei und ich hatte noch immer nicht wirklich die Zeit, ein paar neue Eindrücke zu sammeln, da ich beruflich gerade noch ein bisschen sehr eingespannt bin und die Zeit daheim einfach nur faul auf dem Sofa verbringe. Gestern hat es hier in Düsseldorf ein paar […]