8
Apr

Memories of music

Langsam wird es Ernst in Sachen Umzug und da ich den Kopf zur Zeit ohnehin nicht für andere Dinge frei bekomme, habe ich schon mal damit angefangen, alle Bilder von den Wänden zu nehmen und die von Schrauben und Nägeln hinterlassenen Löcher zu verspachteln. Eigentlich hätte ich das gar nicht machen brauchen, aber es waren doch […]

28
Mrz

Going home

Vor ein paar Wochen habe ich darüber geschrieben, dass ich endlich eine Entscheidung treffen wollte, wo ich die nächsten Monate und vielleicht auch Jahre verbringen möchte, ob ich den großen Schritt zurück nach Rostock wagen oder doch vorerst in Düsseldorf bleiben sollte. Eigentlich wußte ich wohl damals schon, dass ich gerne wieder in die Heimat, […]

18
Nov

Fragile things

Wie ich kürzlich gehört und eigentlich auch schon fast vermutet habe, ist der Post mit meinen großen Neuigkeiten durch ein kleines technisches Missgeschick bzw. aufgrund meiner Unaufmerksamkeit offenbar mehr oder weniger unbemerkt im sagenumwobenen Ether verschwunden. Falls es unter euch also jemanden gibt, der sich noch immer fragt, was es denn nun demnächst für eine Veränderung […]

2
Mai

You and I

Es war mal wieder etwas still hier in den letzten Tagen, viel länger als ich es eigentlich beabsichtigt hatte und ich habe erst heute bemerkt, dass es im Grunde gar nicht so lange hätte sein müssen. Denn  auch wenn mir momentan noch immer ein wenig die Lust fehlt, um mit der Kamera auf Entdeckungsreise zu gehen […]

25
Jan

Dabbling with the abstract

Der erste Monat des neuen Jahres ist nun schon fast vorbei und ich hatte noch immer nicht wirklich die Zeit, ein paar neue Eindrücke zu sammeln, da ich beruflich gerade noch ein bisschen sehr eingespannt bin und die Zeit daheim einfach nur faul auf dem Sofa verbringe. Gestern hat es hier in Düsseldorf ein paar […]

Double Play again

Das neue Jahr ist nun bereits 12 Tage alt und gerade erst fällt mir auf, dass ich in dieser Zeit noch keine Kamera in der Hand gehabt hatte, mal abgesehen von der, die sich in meinem iPhone versteckt. Eigentlich hatte ich auch vor, als erstes die Bilder des schwarz/weiss Filmes, den ich in Rostock vollgeknipst […]

7
Jan

Coincidentally complementary

Bevor ich für ein paar Tage zu meinen Eltern fahre, lade ich manchmal ein paar einzelne, noch unveröffentlichte Bilder in die Mediathek hoch, damit ich unter Umständen etwas zu Hand habe, um zwischendurch vielleicht einen kleinen Beitrag schreiben zu können. Meistens handelt es sich dabei um Restbilder, die aus irgendwelchen Gründen nicht zeitnah zum eigentlich Aufnahmedatum veröffentlicht […]

22
Dez

Here comes the rain again

Seit ein paar Tagen bin ich nun schon in  der Heimat und obwohl die Vorbereitungen für das Fest nahezu angeschlossen sind, will sich die Weinachtsstimmung noch nicht so wirklich einstellen und daran ist das aktuelle Wetter nicht ganz unschuldig. Es ist nicht nur viel zu warm für diese Zeit, sondern auch noch viel zu nass. […]

10
Dez

Portrait of a Birdy

So langsam neigt sich dieses Jahr dem Ende entgegen und obwohl ich noch jede Menge Arbeit vor mir habe, zähle ich bereits die Tage bis zum Weihnachtsurlaub in der Heimat. Seit ich vor kurzem eine neue Rolle in unserer Firma übernommen habe, verbringe ich die meiste Zeit abwechselnd oder auch gleichzeitig in Word und Excel, […]

27
Nov

Cool gulls

Ich habe in den letzten Tagen wieder ein wenig in meinem Lightroom-Archiv gestöbert und versucht, endlich mal ein wenig aufzuräumen, Bilder in Sammlungen einzuordnen und teilweise auch neu zu beschriften. Von einem geordneten und sinnvollen System kann wohl noch lange keine Rede sein, aber wenigstens habe ich endlich mal angefangen und auch beinahe so etwas […]

A challenge in black and white

Seit einigen Tagen, vielleicht auch Wochen, habe ich aus der Distanz beobachtet, wie sie sich nach und nach auf den verschiedensten Netzwerken verbreitet hat und insgeheim darauf gehofft, dass mich keiner meiner Fotografenfreunde für die sogenannte ‚5 Day Black & White Challenge‘ nominiert. Doch dann hat es mich plötzlich doch erwischt und weil die Nominierung von einer […]

4
Sep

Trying to draw the line

Heute in aller Frühe, ich war noch nicht einmal richtig wach, wurde mir eine Beschwerde zugetragen, weil ich ja schon wieder ein paar Tage nichts gepostet hätte. Und es auch gestern gar nichts Neues zu lesen gab. Ja, antwortete ich, das stimmt. Ich hatte es ja vor, doch dann wurde es spät und ich konnte […]

26
Aug

Now you are falling

Heute früh auf dem Weg ist es passiert und obwohl die ersten Anzeichen eigentlich schon seit ein paar Wochen zu spüren, konnte ich es bisher nicht so wirklich glauben. Vielleicht habe ich es auch einfach nur verdrängt, den Gedanken daran immer weiter nach hinten geschoben, jeden ernsthaften Blick auf den Kalender mit anderen Ereignissen verschleiert […]

23
Aug

When light is just a blur

Es ist Samstag Nacht, kurz nach 23 Uhr fange ich an, die ersten Zeilen zu tippen und frage mich, wann ich wohl den Punkt am Ende letzten Absatzes setzen werde. Wenn ich versuche, einen Moment inne zu halten, um die vergangenen Tage, Wochen, Monate zumindest ganz kurz Revue passieren zu lassen, kommt mir der größte Teil […]

21
Jul

Caught in the act

Neulich war ich mir noch ganz sicher, dass es hier erst mal noch ein paar weitere analoge Bilder zu sehen geben wird, doch nach einem trägen und viel zu warmen Wochenende fehlt mir gerade ein wenig die Muße und der richtiger Aufhänger dafür. Also werde ich sie wohl noch eine kleine Weile auf meinem Rechner […]

16
Mai

The Unforgotten II

Auch heute geht es erstmal weiter mit ein paar liegengebliebenen Fundstücken aus dem letzten Jahr, die ich neulich endlich einmal fertig bearbeitet habe. Es sind Aufnahmen aus dem Reisholzer Hafen, die im vergangenen September am Rande des 40 Grad Urban Art Festivals entstanden sind, als ich dort rausgefahren bin, um Case beim Malen seiner Wand […]

14
Mai

The Unforgotten

Nachdem der erste, reiseintensive Teil meines Urlaubes nun vorbei ist, ich inzwischen in der Heimat angekommen bin und nach einem ganz entspannten, wenn auch verregneten Tag gemütlich auf dem roten Sofa meiner Eltern sitze, gibt es  heute erstmal wieder etwas Altes von mir. Kurz vor der Abreise habe ich noch ein wenig in meinem Archiv […]

2
Mai

Die wilde Stadt

Es ist schon spät und sehr still dort draußen, ein Auto fährt ganz langsam an meinem Fenster vorbei während ich auf die letzten beleuchteten Fenster auf der anderen Strassenseite blicke. Ich versuche mich daran zu erinnern, wann ich das letzte Mal die Kamera in der Hand hatte und auch wenn es vermutlich nur etwas mehr […]

18
Jan

We are ghosts

Sometimes I’m standing right beside me and don’t remember how that happened again. It could be the lingering memories of times long passed by. Or just the dreams of yet another sleepless night. I’m nothing but a fleeting shadow, neither here nor there nor anywhere. Walking the streets without leaving a trace. Almost invisible, hidden in plain sight.