26
Feb

Almost in an instant

Wie ich am Ende des letzten Beitrages bereits erwähnte, habe ich letzte Woche meine kleine Kamera-Patchwork-Familie um einen Klassiker von Polaroid erweitert die Polaroid Image System/Spectra. Aus Versehen habe ich sogar nicht nur eine, sondern insgesamt 3 Kameras ersteigert, aber das ist eine andere Geschichte. Ich wollte mit dem Testen eigentlich noch auf wärmere Tage […]

20
Feb

Spuren im Schnee oder was vom Winter übrig bleibt

Erfahrungsgemäß habe ich an Montagen neuerdings immer etwas Pech mit dem Bloggen und die an diesen Tagen veröffentlichten Beiträge verschwinden mit besonders hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo im WordPress-Ether, aber ich habe gerade ein bißchen Zeit zum schreiben. Ich drücke mich schon wieder seit ein paar Tagen darum, denn ich habe erst kürzlich wieder Updates für ein paar […]

6
Feb

Sie warten im Verborgenen

Nachdem ich mich neulich ein klein wenig darüber beklagt habe, dass es momentan draußen überhaupt nichts Buntes zu fotografieren gibt und die letzten zwei Beiträge daher analoge Bilder in schwarz/weiß zeigten, konnte ich ganz überraschend doch noch ein paar Farbtupfer auf der Speicherkarte meiner Kamera entdecken. Die Aufnahmen sind bereits letztes Jahr entstanden, am zweiten […]

2
Feb

Einmal durch die Wiesen und am Fluss entlang

Momentan ist es wirklich sehr karg und trostlos draußen, da mag ich ehrlich gesagt nicht wirklich mit der Kamera rausgehen, auch wenn ich noch immer der Meinung bin, dass man wirklich immer und überall etwas Schönes und zumindest Interessantes entdecken kann. Nachdem ich neulich ja ein kleines Erfolgserlebnis beim Entwickeln eines schwarz/weißen Kleinbildfilmes hatte und […]

20
Jan

Ein monochromer Spaziergang um den Baggersee

Es gibt diesen einen Tag im Jahr, an dem ich wirklich immer einen Beitrag schreibe. Er jährt sich heute nun schon zum sechsten Mal, der Tag an dem dieser Blog offiziell gestartet wurde. In dieser Zeit habe ich etwa 650 Beiträge geschrieben, mit deren Texten allein man schon beinahe 500 Din-A4-Seiten füllen könnte. Ich habe hier […]

16
Jan

Fotografie am Rande des Nervenzusammenbruchs

Inzwischen ist meine Reise nach Cluj-Napoca in Rumänien schon gute drei Monate her und so wird es wohl langsam Zeit, euch von etwas zu erzählen, dass sich während meines Aufenthaltes ergeben hat. Der Hauptgrund meiner Reise damals war ja, dort endlich mal eine befreundete Fotografin zu treffen, die ich im Sommer 2013 auf Google+ kennengelernt […]

6
Jan

Instant monochromes

Die letzten Farben des Herbstes haben sich nun schon vor einigen Wochen verabschiedet und die Ankunft des Winters läßt sich mehr leugnen, auch wenn wir bisher nur wenig Schnee und kurze Frostphasen gesehen haben. Die Weihnachtsfeiertage waren hier im Norden etwas verregnet, aber kurz vor dem Jahresende kam dann doch noch kurz die Sonne heraus […]

23
Dez

Just a little bit of drama, baby

Nachdem ich hier nun schon seit mehr als 3 Wochen nichts mehr von mir hören lassen habe, möchte ich mich so kurz vor Weihnachten zumindest ganz kurz mal bei euch melden und natürlich bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Bilder da lassen. Eigentlich hatte ich schon einen anderen Beitrag mit neuen Cyanotypien vorbereitet, schließlich […]

23
Nov

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

8
Nov

All the flurries dancing

Es ist gerade mal Anfang November und wir hatten heute den ersten Schnee. Die Wettervorhersage hatte es zwar schon vor einer Woche angedeutet, aber nach einigen Jahren im warmen Rheinland und ein paar nahezu schneelosen Wintern war ich doch etwas skeptisch und habe nicht so recht daran geglaubt. Auch nicht, als ich heute morgen noch […]

5
Nov

Tags and scribbles everywhere

Ich weiß ganz genau, dass ich mich jetzt wirklich schon genug über die ständig wiederkehrenden Probleme mit dem WordPress Reader aufgeregt habe und es eigentlich nicht mehr tun wollte, aber wenn ausgerechnet immer die Beiträge verschluckt werden, die mir am wichtigsten sind, ist das schon ein bißchen traurig. Die gute Nachricht ist, dass die Jungs und […]

25
Okt

On the streets of Transylvania

Mittlerweile habe ich mich durch die Bilder gearbeitet, die ich von meiner Reise nach Rumänien mitgebracht habe und war doch ein wenig überrascht, wie viele es tatsächlich geworden sind. Inzwischen ist es ja so, dass ich mir im Vorfeld keinen großen Stress mehr mache, ob ich auch wirklich genug Zeit zum fotografieren haben werde, weil […]

18
Okt

The last days of summer and the first days of fall

Nach ein paar interessanten, aber auch anstrengenden Tagen im kalten und etwas verregneten Transsilvanien bin ich nun wieder zurück im inzwischen sehr herbstlichen Rostock und versuche, ein bißchen liegengebliebene Arbeit nachzuholen und ein paar neue Projekte vorzubereiten. Auch wenn meine Reise nach Rumänien hauptsächlich dazu diente, endlich mal eine befreundete Fotografin zu treffen, die ich vor […]

9
Okt

In a web of shadows

Dieser Beitrag liegt nun schon seit Mitte August in den Entwürfen, weil ich einfach nicht die richtigen Worte finden konnte und es in Anbetracht des sommerlichen Wetters auch irgendwie nicht so ganz passend erschien. Heute jedoch, an einem kalten, verregneten Tag, sitze ich mit dem Laptop auf dem Schoß bei meinen Eltern auf dem Sofa […]

27
Sep

Vor den Toren der Stadt: Meden Rudnik

Nach etwas mehr als einer Woche wird es nun langsam wieder Zeit für ein paar neue Bilder von meiner Bulgarienreise und weil der letzte Beitrag an einem offenbar verfluchten Montag mal wieder vom WordPress Reader gefressen wurde, habe ich sicherheitshalber mal noch einen weiteren Tag gewartet. Ehrlich gesagt war ich gestern Abend einfach nur zu müde zum […]

19
Sep

Salt and the city

Seit ein paar Wochen bin ich nun stolze Besitzerin einer Fuji Instax Mini 90 Retro Classic und konnte endlich auch mal in die wunderbare Welt der Sofortbildfotografie hinein schnuppern. Das klingt vielleicht ein bißchen komisch, aber wir hatten früher keine Polaroidkamera und auch keine andere „ordentliche“ analoge Kamera, daher ist das Wiederaufleben oder auch die […]

13
Sep

In Bulgarien zuhause und unterwegs

Heute gibt es die nächste Ladung Bilder von meiner Bulgarienreise. Da ich mir wegen der Panoramabilder noch etwas unsicher bin und mich noch entscheiden muß, welche der Instantfotos ich zuerst veröffentlichen möchte, geht es erstmal weiter mit ein paar Detailaufnahmen, die ich auf den Straßen von Burgas und Nessebar, an der Hafenkante des Fährterminals sowie […]

8
Sep

Auf den Strassen von Burgas

Ich bin nun schon seit 2 Tagen wieder zurück aus Bulgarien, wo ich zusammen mit meinen Eltern 1 Woche in Burgas, der Heimatstadt meiner Mutter, verbracht habe. Es war mein erster Besuch seit 23 Jahren und der zweite seit dem Schlaganfall meines Vaters vor etwa 36 Jahren. Eigentlich hatte ich schon viel früher vor, noch […]

30
Aug

A tiny fortress of solitude

Das heutige Bild wollte ich eigentlich schon vor einer Weile posten, kam jedoch bei der Wahl des Titels ein wenig ins Schleudern, weil ich den Fehler gemacht habe, vorher noch mal im Internet zu recherchieren, was es eigentlich so mit dem Sozialverhalten einer Weinbergschnecke auf sich hat. Gleich der erste Satz, der mir dort begegnete, […]

26
Aug

Zeitlose Sommermomente

Während ich darauf warte, dass mich ein Freund zu einem Ausflug an den Strand abholt, beschließe ich, einfach noch ganz schnell einen kleinen Beitrag mit ein paar analogen Aufnahmen zusammen zu stellen, die sehr gut zur Rückkehr des Sommers passen. Einige davon liegen nun schon seit etwa 2 Jahren in meinem Archiv, hätten aber genauso […]

22
Aug

In the fraction of a moment

Es regnet, draußen in der Nacht. Vorhin konnte ich noch hören, wie die schweren Tropfen auf die Überdachung und das Geländer meines Balkons prasselten, doch nun sitze ich in der Stille meines Arbeitszimmer unter der zerknautschten Papierlampe und suche in den Tiefen meines Archives nach etwas Buntem, das einen Kontrast zu meinem letzten Beitrag sein soll. […]

12
Aug

Analoges Doppelexperiment: Pinhole und Caffenol

Obwohl das Sternschnuppengucken letzte Nacht aufgrund eines komplett wolkenverhangenen Himmels über Rostock leider ausgefallen ist, sitze ich heute trotzdem völlig übermüdet vor meinem alten Laptop im Wohnzimmer meiner Eltern und versuche mich im Schreiben eines neuen Beitrags über mein neuesten analoges Fotoexperiment. Es gibt ja noch immer so ein paar Sachen, die ich schon länger […]

8
Aug

All the lilies in the pond

In der letzten Woche habe ich nach langer Zeit mal wieder ein wenig mit der analogen Fotografie herum experimentiert, aber die Bilder sind monochrom und mir ist heute eher nach ein bißchen Farbe. Zufälligerweise hatte ich neulich kurz die Gelegenheit, während einer Stippvisite bei Freunden meiner Eltern mit der Kamera einen schnellen Blick auf den […]

3
Aug

Dark rain

Als ich heute morgen noch etwas verträumt aus dem Bett gestolpert bin und die Rollos hochgezogen habe, fiel mein Blick zuerst nach unten, auf die regennasse Straße und Menschen mit Regenschirmen, dann nach oben auf den wolkenverhangenen, grauen Himmel, und ich wäre gerne einfach wieder zurück unter meine Bettdecke gekrabbelt, wenn ich heute nicht noch auf […]

1
Aug

Summer blues

In der vergangenen Woche hat sich der Sommer eine ganz kleine Auszeit genommen und uns hier an der Küste nicht nur ein paar graue Wolken, sondern auch den einen oder anderen Regenschauer beschert. Ich muß zugeben, dass ich mich durchaus auf ein paar ungemütliche, wechselhafte Tage gefreut habe, da sie es mir doch viel leichter […]

28
Jul

Like a whisper, in a dream

Ich überlege nun schon seit gestern, ob ich in diesem Beitrag nun ein paar neue Bilder aus dieser Woche zeige, auch wenn sie mich momentan nicht wirklich begeistern, oder lieber ein Bild, das schon ein paar Monate alt ist und zwar gut zu meiner aktuellen Stimmung, aber gleichzeitig so gar nicht zum gerade vorherrschenden sommerlichen Wetter […]

20
Jul

Purple by the pond

Neulich dachte ich ja noch, es war vielleicht nur ein blöder Zufall oder sogar ein technischer Defekt, aber nachdem der letzte, vor zwei Tagen veröffentlichte Beitrag wieder im Reader verbuddelt und dort erst mit etwa einem Tag Verspätung angezeigt wurde, vermute ich einfach mal, dass Montag Mittag kein guter Zeitpunkt zum bloggen ist. Ich versuche […]

18
Jul

Die Fuji, der Apfel und ich

Den heutigen Beitrag schreibe ich mal ganz untypisch von hinten nach vorne, füge zuerst die Bilder ein, in umgekehrter chronologischer Reihenfolge, und stricke den Rest dann irgendwie drumherum. Wie ihr vermutlich unschwer erkennen könnt, habe ich mal wieder ein paar Selbstporträts gemacht, da mir noch immer ein aktuelles Bild von mir für meine Website fehlt. […]

13
Jul

Leicht verblasste Erinnerungen vom Warnowufer

Nachdem ich mich vor zwei Tagen ein wenig über die Unberechenbarkeit des WordPress Readers beschwert habe, wurde mein neuer Beitrag doch glatt versteckt und tauchte erst etwa einen Tag später auf, so dass ihn die meisten von euch vermutlich gar nicht gesehen haben werden. Irgendwie bin ich es leid, mir Gedanken darüber zu machen, wie […]

4
Jul

Almost there

Es ist Montagmorgen und ich beginne die neue Woche damit, mich mit einer Schüssel Porridge und einem Cappuccino mal wieder ein wenig in Sachen SEO schlau zu lesen und nach ein paar neuen Plugins zu suchen, die hier alles noch ein bißchen schöner oder zumindest etwas praktischer zu machen. Denn auch wenn hier bereits alles an […]