20
Jan

Ein monochromer Spaziergang um den Baggersee

Es gibt diesen einen Tag im Jahr, an dem ich wirklich immer einen Beitrag schreibe. Er jährt sich heute nun schon zum sechsten Mal, der Tag an dem dieser Blog offiziell gestartet wurde. In dieser Zeit habe ich etwa 650 Beiträge geschrieben, mit deren Texten allein man schon beinahe 500 Din-A4-Seiten füllen könnte. Ich habe hier […]

6
Jan

Instant monochromes

Die letzten Farben des Herbstes haben sich nun schon vor einigen Wochen verabschiedet und die Ankunft des Winters läßt sich mehr leugnen, auch wenn wir bisher nur wenig Schnee und kurze Frostphasen gesehen haben. Die Weihnachtsfeiertage waren hier im Norden etwas verregnet, aber kurz vor dem Jahresende kam dann doch noch kurz die Sonne heraus […]

31
Dez

And the year ends with a splash

Nun ist es also gekommen, der letzte Tag des Jahres 2016, und auch wenn ich noch nicht in der richtigen Stimmung für einen umfassenden Jahresrückblick bin, möchte ich mich doch noch einmal kurz bei euch melden. Es war ein sehr, sehr ruhiges Jahr hier auf diesem Blog mit einigen langen Pausen, doch irgendwie hat es […]

29
Nov

I still got the blues

Es ist kurz nach 4 am Nachmittag und man kann förmlich dabei zusehen, wie es draußen von Minute zu Minute dunkler wird. Vor 2 Tagen haben wir den ersten Advent gefeiert, den ersten Spaziergang über den Weihnachtsmarkt habe ich hinter mir und die Kalender für das nächste Jahr sind auch schon bestellt. Es lässt sich […]

23
Nov

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

14
Nov

I have a thing for blue

Auch wenn ich in den letzten Wochen wieder ein bißchen mehr fotografiert und an zwei ganz interessanten Projekten gearbeitet habe, geht es heute erst mal wieder weiter mit ein paar Photogrammen, die nun auch schon wieder etwas mehr als zwei Wochen fertig gescannt auf meiner Festplatte herumliegen. Im Gegensatz zu meinen ersten Experimenten mit der Cyanotypie, […]

28
Okt

Meine ersten Experimente mit der Cyanotypie

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich in den vergangenen Monaten an dieser Stelle schon einmal erwähnt habe, dass ich nicht nur gerne mehr analog fotografieren, sondern auch noch ein bißchen mit alternativen fotografischen Prozessen experimentieren wollte. Da ich eine besondere Vorliebe für die Farbe Blau habe und es auch nicht allzu kompliziert machen […]

18
Okt

The last days of summer and the first days of fall

Nach ein paar interessanten, aber auch anstrengenden Tagen im kalten und etwas verregneten Transsilvanien bin ich nun wieder zurück im inzwischen sehr herbstlichen Rostock und versuche, ein bißchen liegengebliebene Arbeit nachzuholen und ein paar neue Projekte vorzubereiten. Auch wenn meine Reise nach Rumänien hauptsächlich dazu diente, endlich mal eine befreundete Fotografin zu treffen, die ich vor […]

9
Okt

In a web of shadows

Dieser Beitrag liegt nun schon seit Mitte August in den Entwürfen, weil ich einfach nicht die richtigen Worte finden konnte und es in Anbetracht des sommerlichen Wetters auch irgendwie nicht so ganz passend erschien. Heute jedoch, an einem kalten, verregneten Tag, sitze ich mit dem Laptop auf dem Schoß bei meinen Eltern auf dem Sofa […]

30
Sep

Über den Dächern von Burgas und anderswo

Nachdem kürzlich ein netter WordPress Happiness Engineer meinen Feed repariert hat, habe ich beschlossen, gleich wieder einen neuen Beitrag zu schreiben, der euch dieses mal hoffentlich erreicht und vielleicht auch dazu bewegt, die zwei letzten, unterschlagenen Beiträge auch noch anzuschauen. Falls ihr keine Lust habt, dafür extra auf meine Seite zu gehen, könnt ihr das […]

30
Aug

A tiny fortress of solitude

Das heutige Bild wollte ich eigentlich schon vor einer Weile posten, kam jedoch bei der Wahl des Titels ein wenig ins Schleudern, weil ich den Fehler gemacht habe, vorher noch mal im Internet zu recherchieren, was es eigentlich so mit dem Sozialverhalten einer Weinbergschnecke auf sich hat. Gleich der erste Satz, der mir dort begegnete, […]

8
Aug

All the lilies in the pond

In der letzten Woche habe ich nach langer Zeit mal wieder ein wenig mit der analogen Fotografie herum experimentiert, aber die Bilder sind monochrom und mir ist heute eher nach ein bißchen Farbe. Zufälligerweise hatte ich neulich kurz die Gelegenheit, während einer Stippvisite bei Freunden meiner Eltern mit der Kamera einen schnellen Blick auf den […]

28
Jul

Like a whisper, in a dream

Ich überlege nun schon seit gestern, ob ich in diesem Beitrag nun ein paar neue Bilder aus dieser Woche zeige, auch wenn sie mich momentan nicht wirklich begeistern, oder lieber ein Bild, das schon ein paar Monate alt ist und zwar gut zu meiner aktuellen Stimmung, aber gleichzeitig so gar nicht zum gerade vorherrschenden sommerlichen Wetter […]

20
Jul

Purple by the pond

Neulich dachte ich ja noch, es war vielleicht nur ein blöder Zufall oder sogar ein technischer Defekt, aber nachdem der letzte, vor zwei Tagen veröffentlichte Beitrag wieder im Reader verbuddelt und dort erst mit etwa einem Tag Verspätung angezeigt wurde, vermute ich einfach mal, dass Montag Mittag kein guter Zeitpunkt zum bloggen ist. Ich versuche […]

13
Jul

Leicht verblasste Erinnerungen vom Warnowufer

Nachdem ich mich vor zwei Tagen ein wenig über die Unberechenbarkeit des WordPress Readers beschwert habe, wurde mein neuer Beitrag doch glatt versteckt und tauchte erst etwa einen Tag später auf, so dass ihn die meisten von euch vermutlich gar nicht gesehen haben werden. Irgendwie bin ich es leid, mir Gedanken darüber zu machen, wie […]

4
Jul

Almost there

Es ist Montagmorgen und ich beginne die neue Woche damit, mich mit einer Schüssel Porridge und einem Cappuccino mal wieder ein wenig in Sachen SEO schlau zu lesen und nach ein paar neuen Plugins zu suchen, die hier alles noch ein bißchen schöner oder zumindest etwas praktischer zu machen. Denn auch wenn hier bereits alles an […]

30
Mai

Memories in abundance

Text und Bild des heutigen Beitrags werden sehr wahrscheinlich nur wenig miteinander zu tun haben, weil ich manchmal wohl einfach nicht geduldig genug oder auch nur zu unentschlossen bin, um sorgfältiger zu suchen oder so lange zu warten bis alles perfekt zusammenpasst. Ich beginne einfach mal mit ein paar kurzen Worten zum Bild, das einen kleinen […]

25
Mai

Almost hiding

Ich kann es ja eigentlich gar nicht leiden, jeden Beitrag mit einer rückblickenden Zeitangabe zu beginnen, aber so wie ich hier gerade wieder durchs Leben trödele, bleibt mir meistens nichts anderes übrig. Mir kam es noch gar nicht so lange vor, doch es sind tatsächlich schon wieder etwa 11 Tage seit dem letzten Beitrag vergangen. […]

16
Mai

Under the swing

Ohne das ich es wirklich bemerkt habe, ist schon wieder eine ganze Woche vergangen und auch das diesjährige Pfingstwochenende neigt sich nun seinem Ende entgegen. Nach ein paar wirklich schönen, fast schon sommerlichen Tagen hat es sich wieder ein wenig abgekühlt und der Wind pustet uns hier im Norden gerade ganz schon schön was zurecht, […]

9
Mai

Some jolly pink buds

Heute mache ich mal etwas eher ungewöhnliches und zeige euch hier ein Bild, das ich eigentlich nur für die Social Media Kanäle meines Alter Ego’s Daviocious verwenden wollte. Ich versuche das ja einigermaßen zu trennen, weil ich es einfach total langweilig finde, wenn überall die gleichen Bilder zu sehen sind, zumindest für die Leute, die mir […]

23
Apr

Starting anew

Nach monatelangen Grübeleien und wochenlangen Vorbereitungen wurde es diese Woche endlich Ernst mit dem Umzug zurück in die Heimat und auch wenn ich eigentlich noch immer viel zu müde bin, um alles so richtig zu begreifen, möchte ich mich heute zumindest mal ganz kurz hier melden. Leider hat es mit dem Anschluß von Internet und […]

15
Apr

Pink beauties dancing in the wind

Schon wieder ist eine Woche vorbei und es wird dringend Zeit für ein paar Zeilen, bevor mich das schlechte Gewissen plagt oder gar Klagen von meinen mitlesenden Freunden kommen. Das Konzert am Wochenende in Berlin war wie erwartet richtig toll, aber auch sehr anstrengend und da inzwischen auch die Umzugsvorbereitungen langsam in Gang gekommen sind, werde ich euch […]

5
Apr

Coming out

Gestern war vermutlich der bislang schönste und wärmste Tag des diesjährigen Frühlings und ich hatte so gut wie nichts davon, da ich die meiste Zeit des Tages im Zug gesessen und mich noch einmal auf den langen Weg von Rostock nach Düsseldorf gemacht habe. Am vergangenen Freitag konnte ich nämlich endlich die Schlüssel für meine Wohnung […]

28
Mrz

Going home

Vor ein paar Wochen habe ich darüber geschrieben, dass ich endlich eine Entscheidung treffen wollte, wo ich die nächsten Monate und vielleicht auch Jahre verbringen möchte, ob ich den großen Schritt zurück nach Rostock wagen oder doch vorerst in Düsseldorf bleiben sollte. Eigentlich wußte ich wohl damals schon, dass ich gerne wieder in die Heimat, […]

22
Mrz

Positive or negative

Wie neulich schon kurz erwähnt, habe ich mal wieder ein wenig mit der analogen Fotografie herum experimentiert, musste mit dem Herzeigen der Ergebnisse jedoch noch etwas warten, weil sich der Film zu stark gerollt hat und so nicht gescannt werden konnte. Nachdem ich ihn jedoch ein paar Tage verkehrt herum eingerollt habe und außerdem noch […]

16
Mrz

Little ivy on a tree

Eigentlich hatte ich gehofft, nach langer Zeit mal wieder ein paar analoge Bilder zeigen zu können, auch wenn die im Laufe der letzten winterlichen Wochen festgehaltenen Motive vielleicht nicht ganz so spannend sind, aber leider wehrt sich der Film momentan noch ein wenig und läßt sich nicht scannen. Da das Einsperren über Nacht nicht geholfen […]

24
Feb

To sea or not to sea

Draußen scheint endlich mal wieder die Sonne und ich habe trotzdem keine Lust auf einen Spaziergang, da ich mir gestern vermutlich eine Erkältung eingefangen habe und so doch lieber mit zuhause bleibe, um es mir mit warmen Füßen und einer Tasse Tee gemütlich zu machen. Beinahe wäre ich heute Mittag erst gar nicht aufgestanden; ich […]

19
Feb

Awakening

Seit 2 Tagen bin ich nun wieder zurück in Düsseldorf und irgendwie fühlt es sich an, als wäre ich ewig weg gewesen. Dabei waren es nicht einmal 2 Wochen und es hat sich in meiner Abwesenheit auch kaum etwas verändert, von der Großbaustelle in der Nachbarschaft mal abgesehen. Ich könnte momentan den ganzen Tag schlafen […]

15
Feb

When there is nothing

Eigentlich sollte ich unbedingt mal wieder einen neuen Beitrag für den Blog auf meiner Webseite schreiben, bin mir aber noch etwas unschlüssig, worum es darin gehen soll und schiebe die Entscheidung zwischen zwei Themen nun schon eine Weile vor mich her. Da ich gerade mal wieder bei meinen Eltern bin, ist das mit der Schreiberei […]

6
Feb

Crumbling on the ground

Da ich mal wieder unterwegs bin, gewissermaßen auf der Flucht vorm Karneval, habe ich vor meiner Abreise noch schnell ein paar Sachen vorbereitet, damit ich auch in den nächsten Tagen fleissig etwas posten kann. Wobei sich die Vorbereitung hauptsächlich darauf beschränkt hat, dass ich am Donnerstag Abend noch schnell mein Archiv nach ein paar Bildern […]