20
Feb

Spuren im Schnee oder was vom Winter übrig bleibt

Erfahrungsgemäß habe ich an Montagen neuerdings immer etwas Pech mit dem Bloggen und die an diesen Tagen veröffentlichten Beiträge verschwinden mit besonders hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo im WordPress-Ether, aber ich habe gerade ein bißchen Zeit zum schreiben. Ich drücke mich schon wieder seit ein paar Tagen darum, denn ich habe erst kürzlich wieder Updates für ein paar […]

2
Feb

Einmal durch die Wiesen und am Fluss entlang

Momentan ist es wirklich sehr karg und trostlos draußen, da mag ich ehrlich gesagt nicht wirklich mit der Kamera rausgehen, auch wenn ich noch immer der Meinung bin, dass man wirklich immer und überall etwas Schönes und zumindest Interessantes entdecken kann. Nachdem ich neulich ja ein kleines Erfolgserlebnis beim Entwickeln eines schwarz/weißen Kleinbildfilmes hatte und […]

20
Jan

Ein monochromer Spaziergang um den Baggersee

Es gibt diesen einen Tag im Jahr, an dem ich wirklich immer einen Beitrag schreibe. Er jährt sich heute nun schon zum sechsten Mal, der Tag an dem dieser Blog offiziell gestartet wurde. In dieser Zeit habe ich etwa 650 Beiträge geschrieben, mit deren Texten allein man schon beinahe 500 Din-A4-Seiten füllen könnte. Ich habe hier […]

6
Jan

Instant monochromes

Die letzten Farben des Herbstes haben sich nun schon vor einigen Wochen verabschiedet und die Ankunft des Winters läßt sich mehr leugnen, auch wenn wir bisher nur wenig Schnee und kurze Frostphasen gesehen haben. Die Weihnachtsfeiertage waren hier im Norden etwas verregnet, aber kurz vor dem Jahresende kam dann doch noch kurz die Sonne heraus […]

31
Dez

And the year ends with a splash

Nun ist es also gekommen, der letzte Tag des Jahres 2016, und auch wenn ich noch nicht in der richtigen Stimmung für einen umfassenden Jahresrückblick bin, möchte ich mich doch noch einmal kurz bei euch melden. Es war ein sehr, sehr ruhiges Jahr hier auf diesem Blog mit einigen langen Pausen, doch irgendwie hat es […]

23
Dez

Just a little bit of drama, baby

Nachdem ich hier nun schon seit mehr als 3 Wochen nichts mehr von mir hören lassen habe, möchte ich mich so kurz vor Weihnachten zumindest ganz kurz mal bei euch melden und natürlich bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Bilder da lassen. Eigentlich hatte ich schon einen anderen Beitrag mit neuen Cyanotypien vorbereitet, schließlich […]

23
Nov

Meine Bilder auf Postkarten

Als ich vor ein paar Tagen überlegte, welche Bilder ich hier wohl als nächstes zeigen könnte, fiel mir plötzlich etwas ein, dass ich nun schon sehr lange vor mir herschiebe, nämlich ein bißchen Werbung zu machen in eigener Sache. Vor ein paar Monaten schon habe ich einiger meiner Bilder auf Postkarten drucken lassen, in  der Hoffnung, […]

5
Nov

Tags and scribbles everywhere

Ich weiß ganz genau, dass ich mich jetzt wirklich schon genug über die ständig wiederkehrenden Probleme mit dem WordPress Reader aufgeregt habe und es eigentlich nicht mehr tun wollte, aber wenn ausgerechnet immer die Beiträge verschluckt werden, die mir am wichtigsten sind, ist das schon ein bißchen traurig. Die gute Nachricht ist, dass die Jungs und […]

25
Okt

On the streets of Transylvania

Mittlerweile habe ich mich durch die Bilder gearbeitet, die ich von meiner Reise nach Rumänien mitgebracht habe und war doch ein wenig überrascht, wie viele es tatsächlich geworden sind. Inzwischen ist es ja so, dass ich mir im Vorfeld keinen großen Stress mehr mache, ob ich auch wirklich genug Zeit zum fotografieren haben werde, weil […]

18
Okt

The last days of summer and the first days of fall

Nach ein paar interessanten, aber auch anstrengenden Tagen im kalten und etwas verregneten Transsilvanien bin ich nun wieder zurück im inzwischen sehr herbstlichen Rostock und versuche, ein bißchen liegengebliebene Arbeit nachzuholen und ein paar neue Projekte vorzubereiten. Auch wenn meine Reise nach Rumänien hauptsächlich dazu diente, endlich mal eine befreundete Fotografin zu treffen, die ich vor […]

27
Sep

Vor den Toren der Stadt: Meden Rudnik

Nach etwas mehr als einer Woche wird es nun langsam wieder Zeit für ein paar neue Bilder von meiner Bulgarienreise und weil der letzte Beitrag an einem offenbar verfluchten Montag mal wieder vom WordPress Reader gefressen wurde, habe ich sicherheitshalber mal noch einen weiteren Tag gewartet. Ehrlich gesagt war ich gestern Abend einfach nur zu müde zum […]

19
Sep

Salt and the city

Seit ein paar Wochen bin ich nun stolze Besitzerin einer Fuji Instax Mini 90 Retro Classic und konnte endlich auch mal in die wunderbare Welt der Sofortbildfotografie hinein schnuppern. Das klingt vielleicht ein bißchen komisch, aber wir hatten früher keine Polaroidkamera und auch keine andere „ordentliche“ analoge Kamera, daher ist das Wiederaufleben oder auch die […]

8
Sep

Auf den Strassen von Burgas

Ich bin nun schon seit 2 Tagen wieder zurück aus Bulgarien, wo ich zusammen mit meinen Eltern 1 Woche in Burgas, der Heimatstadt meiner Mutter, verbracht habe. Es war mein erster Besuch seit 23 Jahren und der zweite seit dem Schlaganfall meines Vaters vor etwa 36 Jahren. Eigentlich hatte ich schon viel früher vor, noch […]

26
Aug

Zeitlose Sommermomente

Während ich darauf warte, dass mich ein Freund zu einem Ausflug an den Strand abholt, beschließe ich, einfach noch ganz schnell einen kleinen Beitrag mit ein paar analogen Aufnahmen zusammen zu stellen, die sehr gut zur Rückkehr des Sommers passen. Einige davon liegen nun schon seit etwa 2 Jahren in meinem Archiv, hätten aber genauso […]

12
Aug

Analoges Doppelexperiment: Pinhole und Caffenol

Obwohl das Sternschnuppengucken letzte Nacht aufgrund eines komplett wolkenverhangenen Himmels über Rostock leider ausgefallen ist, sitze ich heute trotzdem völlig übermüdet vor meinem alten Laptop im Wohnzimmer meiner Eltern und versuche mich im Schreiben eines neuen Beitrags über mein neuesten analoges Fotoexperiment. Es gibt ja noch immer so ein paar Sachen, die ich schon länger […]

1
Aug

Summer blues

In der vergangenen Woche hat sich der Sommer eine ganz kleine Auszeit genommen und uns hier an der Küste nicht nur ein paar graue Wolken, sondern auch den einen oder anderen Regenschauer beschert. Ich muß zugeben, dass ich mich durchaus auf ein paar ungemütliche, wechselhafte Tage gefreut habe, da sie es mir doch viel leichter […]

13
Jul

Leicht verblasste Erinnerungen vom Warnowufer

Nachdem ich mich vor zwei Tagen ein wenig über die Unberechenbarkeit des WordPress Readers beschwert habe, wurde mein neuer Beitrag doch glatt versteckt und tauchte erst etwa einen Tag später auf, so dass ihn die meisten von euch vermutlich gar nicht gesehen haben werden. Irgendwie bin ich es leid, mir Gedanken darüber zu machen, wie […]

22
Mrz

Positive or negative

Wie neulich schon kurz erwähnt, habe ich mal wieder ein wenig mit der analogen Fotografie herum experimentiert, musste mit dem Herzeigen der Ergebnisse jedoch noch etwas warten, weil sich der Film zu stark gerollt hat und so nicht gescannt werden konnte. Nachdem ich ihn jedoch ein paar Tage verkehrt herum eingerollt habe und außerdem noch […]

1
Feb

Ein Rundgang durch die Kunstakademie

Heute gibt es zur Abwechslung und nach langer Zeit mal wieder etwas eher dokumentarisches aus der lokalen Kunstszene, denn ich habe mich am Wochenende doch kurz raus getraut und war gestern Nachmittag beim diesjährigen Rundgang in der Düsseldorfer Kunstakademie. Die Veranstaltung, bei der die Studenten der verschiedenen Klassen ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren, findet offenbar […]

26
Jan

Tattered in the thorns

Ich schäme mich ja schon ein klein wenig es zu sagen, aber heute habe ich mich zum ersten Mal in diesem Jahr dazu aufraffen können, endlich mal wieder ins Fitnessstudio zu gehen, wenn auch nur um beim gemütlichen Strampeln auf dem Fahrrad ein bißchen was zu lesen. Kaum war ich wieder zuhause, die Einkäufe waren […]

31
Dez

The very last

Nun wird es Zeit für mich, den wirklich allerletzten Beitrag in diesem Jahr zu schreiben. Ich will auch gar nicht viele Worte verlieren über das, was war und auch nicht über das, was demnächst kommen wird, denn im Grunde habe ich das ja schon mehr als einmal hier an dieser Stelle getan, dafür braucht ihr […]

22
Nov

Roughed up reds

Nachdem ich das Wochenende mal wieder sehr faul war und die meiste Zeit über mit dem Schauen von Serien vertrödelt habe, packt mich jetzt so kurz vor dem Schlafen gehen doch noch ein wenig das schlechte Gewissen. Bevor ich also schnell den Rechner ausschalte und mich mit einem Buch ins Bett verkrümele, kann ich mir […]

30
Okt

Close to home

So, da ist er nun also endlich, der Herbst mit seinen immer kürzer werdenden Tagen, die sich doch so wunderbar dafür eignen, sich all den aufgeschobenen Dingen zu widmen und ganz ohne schlechtes Gewissen mit Fellstiefeln und einer heißen Tasse Tee stundenlang am Computer zu sitzen, um sich mit lauter bunten Bildchen zu beschäftigen. Nach […]

15
Okt

Where we were young

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich vorhin noch genau wusste oder zumindest in etwa eine vage Vorstellung davon hatte, wie ich den Text heute einleiten wollte. Doch irgendwie scheint das alles mal wieder komplett verschwunden zu sein, so dass ich nach dem Einfügen der Bilder, dem einfachen Teil, nur wieder auf den vor mir blinkenden […]

8
Okt

An analog stroll through the garden

Wie bei jedem Besuch in der Heimat kam auch dieses Mal wieder der Tag an dem es hieß, von Familie, Freunden und Hund Felix Abschied zu nehmen und die lange Reise rheinwärts anzutreten. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich nach einer Woche im Gästezimmer meiner Eltern eigentlich auch immer ganz froh bin, endlich wieder […]

18
Aug

Summer gardens

Ich bin noch immer ein wenig schreibfaul, tut mir leid. Zur Zeit beschäftige ich mich wohl eher theoretisch mit fotografischen Themen als tatsächlich mit der Kamera unterwegs zu sein und bastle mal mehr und mal weniger fleissig im Hintergrund an der Realisierung von ein paar Ideen, die schon viel zu lange zur Seite geschoben wurden. Passend […]

11
Aug

While we were waiting

Inzwischen ist mein Urlaub schon wieder vorbei und ich sitze wie gewohnt zu später Stunde am Schreibtisch daheim, weil ich doch unbedingt mal wieder etwas posten will. Gleichzeitig denke ich daran, dass ich doch eigentlich viel lieber schon im Bett liegen würde, da ich gestern Nacht mal wieder vor lauter Flausen im Kopf nicht schlafen […]

23
Jul

Leftover arty bits

Diesen Beitrag habe ich gefühlt bestimmt schon 20 mal beinahe geschrieben und die darin enthaltenen Bilder vermutlich sogar noch öfter schon beinahe gezeigt, doch irgendwas ist dann doch immer dazwischen gekommen. Eigentlich wollte ich eben auch schon ins Bett gehen, aber als ich zum meinem Computer lief, um ihn  für die Nacht auszuschalten, bin ich doch […]

Hochkantiges Zwischenspiel

Heute unterbreche ich mal kurz die Urlaubsbilderparade, um mich ausnahmsweise und auch ganz inoffiziell an Paleica’s aktuellem Blog-Projekt Magic Letters zu beteiligen.  Wie ihr vielleicht wisst, habe ich schon im letzten Jahr beschlossen, mich nicht mehr an den Fotoprojekten anderer zu beteiligen und mir auch selbst erstmal keine eigenen aufzuerlegen, sondern einfach sowohl die Motive als […]

15
Apr

More little pieces of Singapore

Eigentlich ist es mir ja fast noch ein bisschen zu früh für den nächsten Beitrag, aber der Rest der Woche ist bei mir schon etwas voll gepackt und es ist ja nicht so, als hätte ich so gar nichts vorbereitet. Gut, auswählen und sortieren musste ich die Bilder schon noch ein wenig, dabei habe ich […]